Sony SmartWatch 3 im Hands-On-Video

Anlässlich der IFA zeigt Sony mittlerweile die dritte Generation seiner Smartwatch. CURVED-Redakteur Shu hat sich die nun ebenfalls mit Android Wear ausgestattete Sony Smartwatch aus der Nähe angeschaut und zeigt Euch in unserem Hands-On-Video, was diese außer die Uhrzeit anzuzeigen noch alles so kann. 

Was hat Google da nur angestellt. Nach der LG G Watch und der Samsung Galaxy Gear Live werden wir nun auf der IFA mit einer Flut von Smartwatches überrollt. Auch Sony reiht sich mit der dritten Generation seiner Smartwatch in die Riege der Wearables mit Googles Android Wear Betriebssystem. Schon seit einigen Wochen gingen Gerüchte über die Spezifikationen der Sony Smartwatch um – nun ist es so weit, um diese zu bestätigen oder zu widerlegen.

Sony bleibt wie auch schon bei den beiden vorherigen Smartwatches aus dem eigenen Hause bei einem eckigen Display mit einer Auflösung von 320x320 Pixel, baut in seine Android Wear powered Smartwatch aber noch Sony-typische Features ein. Da wäre als erstes die Lifelog-Funktion,mit der der Träger der Sony Smartwatch all seine Aktivitäten im Überblick behält.

Sony wäre natürlich nicht Sony, wenn man der eigenen Smartwatch nicht noch eine eigene Optik verpasst. Die UI von Android Wear wurde angepasst. und man spendiert der Smartwatch auch noch eine Walkman-Funktion. In Verbindung mit einem Kopfhörer kann die Smartwatch also auch als Audio-Player verwendet werden.

Was kostet nun diese Smartwatch, die natürlich auch staub- und wassergeschützt ist, im Handel? Mit einem Silikon-Armband liegt der Preis bei 219,- Euro. Mit einem Metallarmband steigt der Preis auf 249,- Euro. Ende des dritten Quartals wird Sony die Smartwatch in den Handel bringen.

CURVED berichtet direkt von der IFA 2014 aus Berlin. Alle Neuheiten findet Ihr in Text und Bild auf unserer Themenseite und unserem Liveticker.


Weitere Artikel zum Thema
Xperia Z5 und Z5 Premium: Sony rollt das Update auf Android Nougat aus
Das Sony Xperia Z5 erhält endlich das Update auf Android Nougat
Hallo, Nougat: Für das Xperia Z5 und Z5 Premium hat der Rollout auf Android 7.0 begonnen. Besitzer des Z5 Compact müssen noch warten.
Nintendo Switch: Mitge­lie­fer­ter Joy-Con Grip lädt die Control­ler nicht
Marco Engelien2
Peinlich !32Wollt Ihr die Joy-Cons beim Spielen laden, braucht Ihr eine zusätzliche Halterung.
Akkufrust programmiert: Ohne Zubehör lassen sich die Joy-Cons der Nintendo Switch beim Zocken nicht mit Strom versorgen. Wer das will, muss löhnen.
Nvidia Shield TV (2017) im Test: die Stre­a­ming-Box für Gamer
Marco Engelien3
Supergeil !10Im Lieferumfang von Nvidias Shield TV sind Fernbedienung und Controller
Das Nvidia Shield TV (2017) eignet sich nicht nur für Film-Fans, sondern auch für Gamer. Doch für wen lohnt sich der Kauf der Set-Top-Box?