iPhone Xs: Screenshot machen einfach erklärt

Das Vorgehen für einen Screenshot ist bei iPhone Xs und iPhone Xs Max identisch
Das Vorgehen für einen Screenshot ist bei iPhone Xs und iPhone Xs Max identisch(© 2019 CURVED)

Ihr habt euch ein iPhone Xs gekauft und wollt einen Screenshot machen? Gerade wenn ihr zuvor ein iPhone 8 oder älter im Einsatz hattet, müsst ihr euch nun etwas umstellen. Wenn ihr die richtige Tastenkombination kennt, geht das Ganze allerdings sehr leicht von der Hand. In unserem Ratgeber erfahrt ihr, wie ihr Bildschirmfotos mit den neuen iPhones macht. Zudem verraten wir euch, wie ihr mehr als nur den sichtbaren Bereich auf einer Aufnahme festhaltet und was es sonst zu beachten gibt.

  • Screenshots macht ihr flott via Tastenkombination
  • Einige Apps verbieten die Aufnahmen oder weisen andere Nutzer darauf hin
  • Scrollende Screenshots erfordern eine zusätzliche App

So geht ein Screenshot beim iPhone Xs und iPhone Xs Max

Wie das iPhone X sowie das iPhone Xr besitzen das iPhone Xs und iPhone Xs Max keinen Home-Button mehr. Daher hat Apple die Tastenkombination für einen Screenshot geändert. Wollt ihr nun eine Aufnahme von eurem Bildschirm machen, müsst ihr kurz die Power-Taste sowie den Lautstärke-hoch-Button gedrückt halten. Nach etwa einer Sekunde ertönt ein Foto-Geräusch. Unten links seht ihr auf eurem Display nun den aufgenommen Screenshot in der Miniatur-Ansicht.

Tippt ihr die Miniatur-Vorschau eures Screenshots an, gelangt ihr in den Bearbeitungsmodus. Ihr könnt nun mit eurem Finger etwa Symbole oder Worte auf die Aufnahme malen. Es gibt aber noch weitere Optionen zum Ausprobieren. Wählt dann unten links auf dem Screen das Viereck mit dem Pfeil an, wenn ihr das Ergebnis direkt teilen wollt – zum Beispiel via WhatsApp. Ansonsten könnt ihr auch oben links auf "Fertig" tippen. Dann könnt ihr euer Bildschirmfoto direkt in eurer Galerie speichern – oder direkt in den Papierkorb verschieben.

Wann Screenshots nicht funktionieren

Unter Umständen kann euer iPhone Xs oder iPhone Xs Maxden Screenshot aber auch verweigern. Das muss aber nicht daran liegen, dass ihr die Tastenkombination für das Feature falsch verwendet habt. Einige Apps verbieten die Aufnahme. Meist geschieht das aus Sicherheitsgründen. Etwa bei Banking-Apps kann das der Fall sein.

Zudem könnt ihr Screenshots nicht immer ohne das Mitwissen anderer Nutzer machen. Instagram ist beispielsweise für ein entsprechendes Feature bekannt. Sobald ihr ein Bildschirmfoto von einem Chat mit einer anderen Person macht, informiert die App den Konversationspartner. Bei Snapchat erhalten Urheber von Fotos eine Benachrichtigung, wenn ihr von deren Werk einen Screenshot erstellt.

Bildausschnitte und scrollende Screenshots

Doch was ist, wenn ihr zum Beispiel von einer Webseite, die nicht komplett auf euer Display passt, ein Bildschirmfoto machen wollt? Während viele Android-Smartphones sogenannte scrollende Screenshots ab Werk ermöglichen, sieht das bei Apple anders aus. Ihr müsst mit einem iOS-Gerät auf Drittanbieter-Apps wie Tailor zugreifen. Über das Programm werden mehrere Screenshots erstellt und dann automatisch zu einem einzigen zusammengefügt. Das bietet sich bei längeren Webseiten und Texten an.

Wollt ihr hingegen nur einen Bildausschnitt von einem Screenshot sichern, könnt ihr das direkt nach dem Erstellen im Bearbeitungsmodus machen. Verschickt ihr die Aufnahme über WhatsApp, könnt ihr das Bild mit eurem iPhone Xs oder Xs Max auch direkt vor dem Versenden über den Messenger zuschneiden. Eine Kopie des Ausschnitts wird allerdings nicht separat auf eurem iPhone gespeichert.

Zusammenfassung:

  • Einen Screenshot macht ihr mit iPhone Xs und iPhone Xs Max, indem ihr Lauter-Taste und Power-Button für kurze Zeit gleichzeitig gedrückt haltet
  • Der Screenshot erscheint als Vorschau unten links auf dem Handy-Bildschirm. Tippt darauf, um ihn zu bearbeiten, zu teilen, zu löschen oder in der Galerie zu speichern
  • Einige Apps verbieten Screenshots via iPhone und Android
  • Anwendungen wie Instagram und Snapchat informieren andere Benutzer unter Umständen, wenn ihr einen Screenshot macht
  • Tipp: Wollt ihr ganze Webseiten oder lange Texte als Bildschirmfoto sichern, benötigt ihr Drittanbieter-Apps wie Tailor
  • Über das Foto-Bearbeitungs-Tool von Apple und die Editier-Funktionen von WhatsApp könnt ihr auch nur einen Ausschnitt eines Screenshots teilen

Weitere Artikel zum Thema
Apple knöpft sich Entwick­ler wegen Bild­schirm-Aufzeich­nung vor
Sascha Adermann
Apple geht gegen heimliches Datensammeln vor, um die Privatsphäre der Nutzer zu schützen.
Apple reagiert auf das heimliche Datensammeln beliebter iPhone-Apps und droht den Entwicklern harte Strafen an. Hat Google ein ähnliches Problem?
iPhone-Akku­t­ausch: Sperrt Apple Repa­ra­tur-Dienste aus?
Francis Lido
Apple will den iPhone-Akkutausch selbst ausführen
Nach einem iPhone-Akkutausch durch nicht autorisierte Reparatur-Dienste tritt eine Software-Sperre inkraft. Wir nennen euch die Nachteile.
iPhone 11 ist da: So wenig kosten iPhone Xr und iPhone 8 ab sofort
Lars Wertgen
Peinlich !33Apple senkt auch das iPhone Xr im Preis
Apple hat die Preise für seine älteren Handys angepasst: Das iPhone Xr und iPhone 8 sind deutlich günstiger als vor der Präsentation des iPhone 11.