Apple Watch: Apps herunterladen und installieren

Na ja5
Die Anordnung der Apps auf dem Home-Screen der Apple Watch könnt Ihr verändern
Die Anordnung der Apps auf dem Home-Screen der Apple Watch könnt Ihr verändern(© 2015 CURVED)

Apps für die Apple Watch herunterladen: Als das erste Wearable von Apple veröffentlicht wurde, gab es bereits über 3500 passende Anwendungen für die Smartwatch im App Store – und die Zahl wächst mit jedem Tag weiter. Mit den Apps könnt Ihr die Funktionen der Smartwatch nach Euren Bedürfnissen ausrichten – hier erfahrt Ihr, wie Ihr Software herunterladet und auf dem Gerät installiert.

Download von Apps über das iPhone

Da die Apple Watch eng mit Eurem iPhone zusammenarbeitet, könnt Ihr Apps auf der Smartwatch verfügbar machen, indem Ihr sie auf dem Smartphone installiert. Auf Eurem iPhone muss als Betriebssystem mindestens iOS 8.2 installiert sein, damit die Geräte gekoppelt werden können. Wie Ihr die Geräte verbindet, könnt Ihr in einem separaten Ratgeber nachlesen.

Mit dem Wearable kompatible Apps findet Ihr im regulären App Store – oder im sogenannten "Apple Watch App Store", den Ihr über die Companion-App auf Eurem iPhone aufrufen könnt. Um diesen Store zu nutzen, öffnet Ihr einfach die Apple Watch-App auf dem iPhone. Anschließend tippt Ihr auf "Empfohlen" – anschließend werden Euch die verfügbaren Apps angezeigt, wie Ihr es aus dem App Store oder von iTunes kennt. Wenn Ihr den regulären App Store nutzt, müsst Ihr auf Anwendungen achten, die mit dem Satz "Funktioniert auf Apple Watch mit einem iPhone" gekennzeichnet sind.

Installation durchführen

Um die kompatiblen Apps auf der Apple Watch zu installieren, müsst Ihr wiederum den App Store für die Smartwatch öffnen. Tippt links unten auf das Uhr-Symbol, unter dem "Meine Uhr" steht. Nun wird Euch eine Liste mit allen Apps auf Eurem iPhone angezeigt, die mit der Smartwatch kompatibel sind.

Jetzt wählt Ihr einfach die Anwendungen aus, die Ihr auf die Apple Watch installieren wollt und stellt den Schalter neben der Option "App auf der Apple Watch anzeigen" auf "Ein". Dort könnt Ihr auch die Benachrichtigungen für die App aktivieren, falls diese verfügbar sind. Auf der Smartwatch selbst erscheint anschließend die Frage, ob Ihr die App installieren wollt – tippt dann auf "Ja".

Apps auf der Apple Watch anordnen

Die Apps werden auf der Smartwatch mit ihren jeweiligen Symbolen auf dem Home-Screen in einer Gruppe angezeigt. Die Anordnung der Icons könnt Ihr frei bestimmen: Öffnet dazu die Apple Watch-App auf dem iPhone, tippt auf "Meine Uhr" und dann auf "App Layout". Haltet das Symbol gedrückt, bis es zu wackeln anfängt. Anschließend könnt Ihr es an eine neue Position ziehen.

Auf der Apple Watch selbst geht Ihr ähnlich vor: Drückt die Digital Crown, um zum Home-Screen zu gelangen. Haltet auf dem Touchscreen ein App-Symbol gedrückt, bis es wackelt, und zieht es dann an einen neuen Ort. Drückt die Digital Crown erneut, wenn Ihr fertig seid.

Zusammenfassung

  • Um Apps für die Apple Watch herunterzuladen, müsst Ihr auf dem iPhone die Companion-App öffnen
  • Tippt auf "Empfohlen", um in den Apple Watch App Store zu gelangen
  • Dort werden Euch alle mit dem Wearable kompatiblen Apps angezeigt
  • Für die Installation tippt Ihr in der Companion-App auf "Meine Uhr"
  • Aus der Liste der kompatiblen Apps wählt Ihr eine aus und stellt den Schalter neben "App auf der Apple Watch anzeigen" auf "Ein"
  • Auf der Smartwatch werdet Ihr nun gefragt, ob Ihr die App installieren wollt
  • Um die Apps neu zu gruppieren, haltet Ihr das Symbol der zu verschiebenden Anwendung auf dem Home-Screen der Smartwatch gedrückt
  • Wenn es wackelt, könnt Ihr es verschieben
  • Drückt anschließend die Digital Crown

Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S21: Hat Samsung zu viel Respekt vor dem iPhone 12 Pro?
Francis Lido
Das Galaxy S20 Ultra ist bislang das letzte Samsung-Smartphone mit ToF-Sensor
Wegen Apple soll Samsung beim Galaxy S21 auf ein Feature verzichten. Offenbar scheut der Hersteller den Vergleich mit dem iPhone 12 Pro.
Apple und Google schmei­ßen Fort­nite raus – iPhone beson­ders betrof­fen
Michael Keller
Auf iOS-Geräten wie dem iPad wird es wohl vorerst keine Fortnite-Updates mehr geben
Die Fortnite-Entwickler legen sich mit Apple und Google an – und die Leidtragenden sind zunächst die Spieler. Ist eine Einigung in Sicht?
iPhone 12: Apple berei­tet passende Bund­les vor
Michael Keller
Her damit5Der Nachfolger des iPhone 11 (Bild) nähert sich mit großen Schritten
Der Release des iPhone 12 rückt näher: Gerüchten zufolge bereitet Apple derzeit Bundles für den Start vor, die "Apple One" heißen sollen.