Bestellhotline: 0800-0210021

Apple Watch Nike: Der Unterschied zum Standardmodell erklärt

Apple Watch Series 7 Niek Edition: Kaum Unterschied zum Standard
apple_watch_series_7_silikonband_nike (© 2021 Apple )
33

Apple Watch vs. Apple Watch Nike: Der Unterschied ist nicht so groß, wie manch einer von euch womöglich denkt. Dennoch lässt sich relativ eindeutig sagen, für welches Modell sich die meisten entscheiden sollten.

Ein entscheidender Apple-Watch-Nike-Unterschied gegenüber dem Standardmodell ist wohl das im Lieferumfang enthaltene Armband. Ihr könnt die Uhr wahlweise mit einem Nike Sportarmband oder einem entsprechenden Sport Loop bestellen und habt dabei die Wahl aus vielen verschiedenen Farben. Allerdings sind die Armbänder auch separat erhältlich und kompatibel zur den Standardversionen der Uhr.

Apple Watch Nike: Unterschied bei den Zifferblättern

Der Apple Watch Nike Edition (hier mit Vertrag) vorbehalten sind dagegen exklusive Zifferblätter. Und diese machen verglichen mit den Standard-Watch-Faces tatsächlich einiges her. Sie sind in der Regel um einiges peppiger und bieten über ein integriertes Nike-Logo direkten Zugriff auf die vorinstallierte "Nike Run Club"-App, mit der ihr eure Läufe tracken könnt. Die App selbst gibt es im App Store allerdings auch für herkömmliche Apple Watches.

Apple Watch Nike 3
Das Sportarmband und die exklusiven Zifferblätter unterscheiden die Nike Edition (© 2018 Apple )

Besonders Fans des Sportartikel-Herstellers dürften an den Nike Watch Faces viel Freude haben und direkt merken, dass das Unternehmen mit dem ikonischen Swoosh seine Finger hier im Spiel hatte. Käufer der Standardversionen müssen leider auf die Nike-Zifferblätter verzichten. Denn es gibt keine Möglichkeit, diese nachträglich auf die Uhr zu laden.

Und: Teilweise gibt es hier auch Unterschiede zwischen den einzelnen Generationen. Die Nike-Varianten der Apple Watch Series 7 (hier mit Vertrag) bietet etwa zwei Watch Faces, die auf der Series 6 Nike Edition fehlen.

Apple Watch Nike: Kein Nachteil, außer ...

Die zusätzlichen Zifferblätter sind der Apple-Watch-Nike-Unterschied, der für die meisten den Ausschlag zugunsten der Nike Edition geben sollte. Denn technisch ist die Uhr identisch mit den Standardversionen und zudem nicht teurer. Heißt: Ihr bekommt für denselben Preis Nike Watch Faces, die einen echten Mehrwert bieten. Nachteile gibt es quasi nicht, von zwei kleinen Ausnahmen abgesehen.

Zum einen: Wenn euch die Nike-Armbänder nicht gefallen und ihr ein anderes möchtet, spart ihr beim Kauf einer herkömmlichen Apple Watch. Denn ihr könnt euch direkt das Armband eurer Wahl aussuchen und müsst es nicht separat kaufen.

Apple Watch 7 Edelstahl Farben
Apple Watch 7: Die Edelstahl-Modelle gibt es leider nicht als Nike Edition (© 2021 Apple )

Es gibt aber auch einen Apple-Watch-Nike-Unterschied, der für manche ein echtes KO-Kriterium darstellen könnte: Die Nike-Uhren gibt es nur aus Aluminium. Wollt ihr stattdessen ein edleres, aber auch kostspieligeres Gehäuse aus Edelstahl oder gar Titan, habt ihr leider Pech gehabt. Denn diese Materialien stehen für die Apple Watch Nike nicht zur Auswahl. Wollt ihr also beispielsweise die Apple Watch Series 7 (hier mit Vertrag) aus Edelstahl, müsst ihr zur Standardversion greifen.

Apple Watch vs. Apple Watch Nike: Unterschiede auf einen Blick

  • Der Lieferumfang der Apple Watch Nike beinhaltet ein Nike Sportarmband oder ein Nike Sport Loop. Andere Armbänder könnt ihr beim Kauf nicht auswählen
  • Andersherum könnt ihr die Nike-Armbänder aber auch nicht beim Kauf einer herkömmlichen Apple Watch aussuchen
  • Die Apple Watch Nike bietet exklusive Nike Watch Faces mit Schnellzugriff auf die "Nike Run Club"-App
  • Die Apple Watch Nike ist nur mit Alu-Gehäuse erhältlich. Edelstahl und Titan stehen nicht zur Auswahl

Wie findet ihr das? Stimmt ab!
Weitere Artikel zum Thema