Apple Watch: So verbindet Ihr sie mit einem anderen iPhone

Das Koppeln von Apple Watch und einem neuen iPhone erfordert einige Handgriffe
Das Koppeln von Apple Watch und einem neuen iPhone erfordert einige Handgriffe(© 2015 CURVED)

Ihr kennt das vielleicht: Euer iPhone ist veraltet und nun habt Ihr ein Neues gekauft. Eure Apple Watch ist aber noch mit dem alten iPhone verbunden. Nun möchtet Ihr das Wearable mit dem neuen Smartphone koppeln, ohne dass jemand Unbefugtes an Eure Gesundheits- und Aktivitätsdaten gelangen kann. Dafür sind ein paar Einstellungen nötig, die wir Euch Schritt für Schritt erklären.

Sichern und Entkoppeln

Ihr könnt Eure Apple-Smartwatch nicht nutzen, solange sie entkoppelt ist. Achtet also darauf, dass Euch das neue iPhone schon vorliegt, bevor Ihr das Wearable vom alten Smartphone trennt. Ist dies der Fall, folgt Ihr dem Pfad: "Meine Uhr I Apple Watch I Apple Watch entkoppeln". Bestätigt den Vorgang und gebt das Passwort für Eure Apple ID ein. Bis die beiden Geräte entkoppelt sind, müssen sie sich in unmittelbarer Nähe zueinander befinden.

Nach der Entkopplung sind die Daten Eurer Apple Watch auf dem alten iPhone gespeichert. Um die Inhalte auf das neue Gerät zu übertragen, solltet Ihr ein iCloud-Backup des alten iPhones erstellen. Am besten sollte das Backup via iTunes verschlüsselt werden. Nur dann werden nämlich auch Eure Gesundheits- und Aktivitätsdaten gesichert. Apple möchte keinen Fremdzugriff auf diese empfindlichen Daten riskieren, weshalb die Backup-Verschlüsselung eine Voraussetzung für die Übertragung dieser Daten auf das neue iPhone ist.

Backup erstellen und verschlüsseln

Um das iCloud-Backup zu erstellen, folgt Ihr dem Pfad: "Einstellungen I iCloud I Backup". Die Option "iCloud-Backup" sollte aktiviert sein. Tippt anschließend auf "Backup jetzt erstellen". Unter "Einstellungen I iCloud I Speicher I Speicher verwalten" müsste das Backup gespeichert sein.

Um das Backup zu verschlüsseln, müsst Ihr das alte iPhone an einen Computer anschließen. Mit einer aktuellen iTunes-Version wählt Ihr das Gerät aus und geht dann auf "Ablage I Geräte I Käufe übertragen". Anschließend tippt Ihr auf der Übersichtsseite auf "Backup verschlüsseln". Erstellt ein Passwort und bewahrt es sicher auf, denn ohne das Passwort könnt Ihr das iTunes-Backup nicht wiederherstellen. Das Backup wird nun angelegt und ist in iTunes unter "Einstellungen I Geräte" als Schloss-Symbol neben dem Gerätenamen sichtbar.

Apple Watch mit neuem iPhone koppeln

Nun geht es darum, die Apple Watch mit dem neuen iPhone zu verbinden. Beide Geräte müssen dafür aufgeladen sein und sich in unmittelbarer Nähe zueinander befinden. Auf dem neuen iPhone geht Ihr dafür in den "Einstellungen" auf "Bluetooth" und aktiviert die Verbindung. Das iPhone muss außerdem mit einem WLAN-Netzwerk oder mit dem mobilen Internet verbunden sein. Schaltet dann die Apple Watch ein.

Nun wählt Ihr auf der Apple Watch eine Sprache aus und scrollt herunter, bis "Koppeln starten" erscheint. Nun müsst Ihr die Smartwatch mittig über das neue iPhone halten, bis eine Meldung angezeigt wird, dass die Geräte gekoppelt sind. Auf dem iPhone wählt Ihr nun "Aus Backup wiederherstellen" aus. Nun könnt Ihr festlegen, an welchem Handgelenk Ihr die Uhr tragt.

Anschließend meldet Ihr Euch mit der Apple ID an. Gebt am besten einen Code für die Apple Watch ein, um Features wie Apple Pay nutzen zu können. Nun tippt Ihr beim Bildschirm "Verfügbare Apps installieren" auf "Alle installieren". Anschließend sollte Eurer Wearable wieder auf demselben Stand sein wie bei ihrer Kopplung mit dem alten iPhone.

Zusammenfassung:

  • Um Eure Apple Watch mit einem anderen iPhone zu verbinden, müsst Ihr zunächst die Uhr vom alten iPhone entkoppeln. Dazu folgt Ihr dem Pfad: "Meine Uhr I Apple Watch I Apple Watch entkoppeln". Dabei werden Eure Daten auf dem alten iPhone gespeichert
  • Erstellt nun ein Backup des alten iPhones via iTunes in der iCloud. Dazufolgt Ihr dem Pfad: "Einstellungen I iCloud I Backup"
  • Verschlüsselt das Backup am PC mit iTunes
  • Koppelt nun die Apple Watch mit dem neuen iPhone und synchronisiert die Daten mit der iCloud

Weitere Artikel zum Thema
iPhone 8: Kompo­nen­ten für die OLED-Version sollen schon herge­stellt werden
Guido Karsten
Her damit !12Es ist unklar, wie Apple das flexible OLED-Display in seinem iPhone 8 einsetzen wird
Das OLED-Display des iPhone 8 soll Apples Ingenieuren ein neues Design ermöglichen. Gerüchten zufolge sind erste Exemplare bereits in Arbeit.
iCloud: So werdet Ihr den nervi­gen Kalen­der-Spam auf iPhone und Macbook los
Marco Engelien
Die Lösung für den Kalender-Spam liegt in der iCloud.
In den vergangenen Wochen haben iCloud-Nutzer Spam in Form von Kalender-Einladungen erhalten. Wir zeigen Euch, wie Ihr das Problem beheben könnt.
Samsung Galaxy A5 und Co sollen Edge-Displays erhal­ten
Guido Karsten1
Her damit !6Das Galaxy A5 (2016) besitzt noch ein starres AMOLED-Display ohne Biegungen
Samsung soll in Zukunft noch mehr auf OLED-Bildschirme setzen als bisher. Gerade Mittelklasse-Geräte wie das Galaxy A5 sollen davon profitieren.