Fitbit Versa macht Probleme? Das könnt ihr tun

Hier ein paar Tipps, damit ihr bald wieder das Training aufnehmen könnt
Hier ein paar Tipps, damit ihr bald wieder das Training aufnehmen könnt(© 2018 CURVED)

Die Fitness-Smartwatch Fitbit Versa konnte in unserem Test im Sommer 2018 eine gute Bewertung erzielen. Als hochtechnisches Gadget ist das Wearable aber auch nicht vor technischen Tücken gefeit. Wir erklären euch, wie ihr einige dieser Probleme schnell lösen könnt.

Synchronisiert nicht

Ihr erholt euch gerade von eurem Training und wartet vergeblich darauf, dass sich die Fitbit Versa mit eurem Fitbit-Dashboard in der App synchronisiert? Gerade nach getaner Arbeit ist es sehr unbefriedigend, wenn die Fortschritte nicht gespeichert und sichtbar werden. Um sicherzugehen, dass ihr alles richtig macht, solltet ihr folgende Schritte ausprobieren.

  • Im Normalfall sollte die Fitness-Smartwatch ihre Daten abgleichen, sobald ihr die Fitbit-App öffnet. Probiert also einmal aus, die App auf dem Gerät zu starten, mit dem ihr das Wearable verbunden habt
  • Stellt ihr hierbei fest, dass die Fitbit-App nicht mehr auf eurem Smartphone, PC oder Tablet installiert ist oder nicht startet, dann installiert sie neu und richtet das Gadget neu ein
  • Sind Smartphone und Fitbit Versa gar nicht miteinander verbunden, stellt die Bluetooth-Verbindung zwischen ihnen wieder her
  • Verbindet sich eure Fitness-Smartwatch versehentlich mit dem falschen Gerät in der Nähe, deaktiviert auf diesem am besten Bluetooth
  • Das gekoppelte Gerät muss über eine Internetverbindung verfügen
  • Ist GPS auf dem verbundenen Smartphone deaktiviert? Aktiviert es und bestätigt, dass euer Gadget auf die Standortdaten zugreifen darf. Auch dies kann die Synchronisierung behindern

Neustart durchführen

Hat keiner der Tipps zum Synchronisieren geholfen oder ihr habt ein ganz anderes Problem mit eurer Fitbit Versa, dann kann auch ein Neustart helfen. Haltet dazu die hintere (linke) und untere Taste für etwa zehn Sekunden gedrückt, bis das Logo des Herstellers zu sehen ist. Die Fitness-Smartwatch sollte sich nun selbst neustarten, verbinden und synchronisieren.

Die Fitbit Versa verfügt über drei Buttons(© 2018 CURVED)

Versa zurücksetzen und Updates installieren

Wenn gar nichts mehr geht und nicht einmal ein Neustart hilft, dann könnt ihr auch die Fitbit Versa in den Werkszustand zurückversetzen. Dafür tippt ihr in der "Einstellungen"-App der Uhr auf "Über" und  "Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen" oder "Benutzerdaten löschen". In einem separaten Ratgeber erklären wir euch, wie ihr die Fitbit Versa anschließend neu einrichtet.

Nicht nur auf Computern und Smartphones schleichen sich hin und wieder Software-Fehler ein. Fitbit arbeitet daher stetig am Betriebssystem Fitbit OS und an seinen Apps und korrigiert Bugs. Weist euch die Fitbit-App also darauf hin, dass ein neues Update verfügbar ist, dann ladet es herunter und installiert es. Ebenso solltet ihr auch mit Software-Aktualisierungen für euer Smartphone, euren PC oder euer Tablet verfahren.

Zusammenfassung:

  • Die Fitbit Versa synchronisiert sich mit dem Fitbit-Dashboard, wenn ihr die Fitbit-App startet
  • Damit das funktioniert, müsst ihr einige Dinge sicherstellen:
    • Die aktuelle Fitbit-App sollte installiert sein
    • Fitbit Versa und Smartphone, PC oder Tablet sollten per Bluetooth miteinander verbunden sein
    • Verbindet sich die Uhr mit dem falschen Gerät, schaltet bei diesem Bluetooth ab
    • Das verbundene Gerät muss über eine Internetverbindung verfügen
    • Auch GPS muss aktiviert sein und euer Gadget benötigt Zugriff auf die Standortdaten
  • Ein Neustart kann viele Probleme lösen: Drückt dazu die hintere (linke) und untere Taste an eurer Fitbit Versa, bis das Hersteller-Logo erscheint
  • Im größten Notfall könnt ihr das Gadget auch zurücksetzen
  • Sorgt dafür, dass nicht nur auf dem Wearable, sondern auch auf eurem Smartphone, PC oder Tablet alle Updates installiert sind

Weitere Artikel zum Thema
Alter­na­ti­ven zur Apple Watch: Diese Smart­wat­ches sind iOS-kompa­ti­bel
Francis Lido
Andere Hersteller bieten sinnvolle Alternativen zur Apple Watch Series 4
iPhone-Besitzer müssen nicht unbedingt zur Apple Watch greifen. Wir verraten euch, welche anderen Smartwatches ebenfalls eine Überlegung wert sind.
Fitbit und Snap­chat brin­gen Bitmoji auf eure Smart­watch
Lars Wertgen
Auf Fitbit-Smartwatches gibt es nun auch die Bitmoji von Snapchat
Snapchat-Feeling für Fitbit-Nutzer: Die aus dem Messenger bekannten Bitmoji motivieren euch ab sofort im Alltag.
Warum Smart­wat­ches immer belieb­ter werden und wie ihr die rich­tige findet
Tina Klostermeier
Smartwatches sind gefragter denn je: Wie ihr das richtige Modell für eure Bedürfnisse findet, erfahrt ihr hier.
Wer sein Smartphone liebt, braucht keine Smartwatch? Doch! Warum gerade Technik-Liebhaber, Sportler, Gesundheitsbewusste und Workaholics profitieren.