Galaxy A7 (2018) vs. Galaxy A8 (2018): Samsungs Mittelklasse im Vergleich

Peinlich !6
Das Galaxy A7 (2018) ist neuer als das A8 (2018)
Das Galaxy A7 (2018) ist neuer als das A8 (2018)(© 2018 CURVED)

Wem Samsungs Premium-Smartphones zu teuer sind, findet in der Mittelklasse interessante Alternativen des Herstellers. Galaxy A7 (2018) und Galaxy A8 (2018) zählen zu den Geräten, die viele in die engere Auswahl aufgenommen haben dürften. Wir verraten euch, inwiefern sich die beiden Mittelklasse-Smartphones unterscheiden.

Das Samsung Galaxy A7 (2018) ist das etwas neuere Gerät. Auf den Markt gekommen ist es im Herbst 2018. Dagegen hat das Samsung Galaxy A8 (2018) einige Monate mehr auf der Uhr. Die Enthüllung erfolgte bereits im Dezember 2017. In Deutschland ist es allerdings erst seit Sommer 2018 offiziell erhältlich.

So unterscheiden sich die Kameras

Einer der Hauptunterschiede zwischen Galaxy A7 (2018) und Galaxy A8 (2018) ist die verbaute Kamera auf der Rückseite: Das A7 ist das erste Samsung-Smartphone mit einer Triple-Kamera. Selbst in seinen Premium-Geräten aus dem Jahr 2018 hat der Hersteller nicht so viele Linsen auf der Rückseite verbaut. Die Objektive lösen mit 24 MP, 8 MP und 5 MP auf. Bei der 8-MP-Linse handelt es sich um ein Ultraweitwinkel (120 Grad), das 5-MP-Objektiv ist für Tiefenschärfe beziehungsweise Bokeh-Effekte zuständig.

Trotz der beeindruckenden Spezifikationen kann die Bildqualität allerdings nicht mit der von Top-Smartphones wie etwa dem Galaxy S9 Plus mithalten. Das gilt allerdings auch für das Galaxy A8 (2018). Dieses Gerät bietet lediglich ein 16-MP-Objektiv auf der Rückseite, aber eine für Mittelklasse-Smartphones angemessene Bildqualität. Bokeh-Fotos sind hier nur mit der Dual-Frontkamera (16 MP und 8 MP) möglich. Das A7 besitzt nur eine Linse auf der Vorderseite (24 MP), die allerdings ebenfalls Bokeh-Fotos ermöglicht.

Die Triple-Kamera des A7 lohnt sich vor allem für all jene, die gerne Landschafts- und Porträtaufnahmen machen. Denn dann zahlen sich das Ultraweitwinkel- und das Bokeh-Objektiv aus. Wer dagegen an einer generell hohen Bildqualität interessiert ist, sollte sich besser im Premium-Segment umsehen.

Displays von A7 und A8 im Vergleich

Sowohl das Galaxy A7 (2018) als auch das Galaxy A8 (2018) besitzen ein Super-AMOLED-Display, das mit 2220 x 1080 Pixeln (Full HD Plus) auflöst. Auch das Format ist mit 18,5:9 identisch. Allerdings bringt das A7 den größeren Bildschirm mit: Er misst 6 Zoll in der Diagonale, das Display des A8 hingegen nur 5,6 Zoll. Außerdem ist der Screen des A7 deutlich heller. Aber auch beim A8 ist die Helligkeit ausreichend. Der Kontrast überzeugt dank OLED-Technologie bei beiden Geräten. Farben stellen die Displays Samsung-typisch standardmäßig knallig leuchtend dar. Die Display-Ränder fallen beim A7 etwas schmaler aus.

Welches Smartphone ist schneller?

Die Rechenleistung der beiden Smartphones sollte bei eurer Entscheidung keine größere Rolle spielen. Denn die dafür zuständige Hardware ist bei beiden Geräten identisch: Samsung verbaut sowohl im A7 (2018) als auch im A8 (2018) den hauseigenen Mittelklasse-Chipsatz Exynos 7885. Ihm stehen in beiden Fällen 4 GB RAM zur Seite. Diese Ausstattung reicht für Alltagsaufgaben aus und ermöglicht es euch darüber hinaus, die meisten Spiele flüssig zu zocken. An internem Speicher bringt das A7 mit 64 GB doppelt so viel mit wie das A8. Eine Erweiterung via microSD-Karte ist möglich – beim A7 um bis zu 512 GB, beim A8 um bis zu 256 GB.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy A8 und Co. erhal­ten Sicher­heits­up­date für April 2019
Michael Keller
Weg damit !6Das Samsung Galaxy A8 ist in Deutschland seit Juni 2018 erhältlich
Samsung rollt das Sicherheitsupdate für April 2019 aus: Aktuell erreicht es vor allem Mittelklasse-Geräte wie das Galaxy A8.
Galaxy A7 (2018): Screens­hot machen und weitere nütz­li­che Funk­tio­nen
Francis Lido
Screenshots lassen sich mit dem Galaxy A7 (2018) auf verschiedene Weise anfertigen
Wir erklären euch, wie ihr mit dem Galaxy A7 (2018) einen Screenshot erstellt. Außerdem erfahrt ihr, wie ihr den Stromverbrauch reduzieren könnt.
Samsung Galaxy A50: Vorsicht – Update legt Finger­ab­druck­sen­sor lahm
Francis Lido
Das Galaxy A50 ist eigentlich ein empfehlenswertes Smartphone
Besitzer des Samsung Galaxy A50 müssen aufpassen. Das jüngste Update beschert Probleme mit dem Fingerabdrucksensor.