Google Home: So könnt Ihr mit dem Assistenten Euren Fernseher einschalten

Mit Google Home könnt Ihr per Sprache auch andere Geräte steuern
Mit Google Home könnt Ihr per Sprache auch andere Geräte steuern(© 2016 CURVED)

Per Google Home den Fernseher steuern: Wen Ihr die entsprechenden Geräte in Eurem Smart Home miteinander vernetzt habt, könnt Ihr den Lautsprecher von Google unter anderem auch dazu verwenden, das TV-Gerät ein- und auszuschalten. Alternativ geht dies auch mit einem Android-Smartphone, auf dem der Google Assistant installiert ist. Wir verraten Euch, wie Ihr die Funktion einrichtet und was Ihr dabei beachten solltet.

Voraussetzung: Google Chromecast

Damit Ihr Google Home benutzen könnt, um Euren Fernseher zu aktivieren, sollte dieser mit einem Google Chromecast verbunden sein. Neben der Set-Top-Box ist eine Voraussetzung, dass Euer TV-Gerät HDMI-CEC unterstützt. Die Option zur Aktivierung findet ihr im Einstellungsmenü des Fernsehers – falls vorhanden. Viele moderne Smart TVs bieten diese Möglichkeit. Dann sollte das Einschalten via App kein Problem sein.

Zum Ausschalten könnt Ihr einfach den Befehl "Ok, Google, schalte den Fernseher aus" zu Eurem Google Home sagen. Der Griff zur Fernbedienung wird damit überflüssig, wenn Ihr das Streamen mal für einen Moment unterbrechen wollt. Wenn Ihr den Lautsprecher mit mehreren Fernsehern in verschiedenen Räumen verbunden habt, müsst Ihr im Befehl den jeweiligen Raum ergänzen. Also zum Beispiel: "Ok, Google, schalte den Fernseher im Wohnzimmer aus." Dafür müsst Ihr die Geräte allerdings auch entsprechend benannt haben.

Geht auch mit dem Smartphone

Sofern auf Eurem Android-Smartphone der Google Assistant installiert ist, könnt Ihr auch das Mobilgerät zum Ein- und Ausschalten Eures Fernsehers verwenden. Voraussetzung ist auch hier, dass ein Chromecast angeschlossen ist. Außerdem muss Euer Smartphone auf den Befehl "Ok, Google" reagieren. Sind die Voraussetzungen erfüllt, benötigt Ihr kein Google Home, um das TV-Gerät via Sprachbefehl zu aktivieren oder zu deaktivieren.

Zusammenfassung:

  • Um das TV-Gerät via Google Home ein- und ausschalten zu können, muss ein Google Chromecast angeschlossen sein
  • Außerdem sollte auf dem Fernseher HDMI-CEC aktiviert sein
  • Sind die Voraussetzungen erfüllt, könnt Ihr den Befehl "Ok, Google, Fernseher einschalten/ausschalten" verwenden
  • Wenn Ihr mehrere Fernseher mit Google Home verbunden habt, müsst Ihr im Sprachbefehl den gewünschten Raum ergänzen
  • Wenn auf Eurem Android-Smartphone der Google Assistant läuft und "Ok, Google" unterstützt wird, geht das Ganze auch mit dem Mobilgerät
Weitere Artikel zum Thema
Google Home Max ist laut Verbrau­cher­schüt­zern dem HomePod über­le­gen
Michael Keller1
Der HomePod klingt sehr gut – aber die Konkurrenz ist teils besser
US-Verbraucherschützer bewerten den Klang des HomePod als "sehr gut" – aber Konkurrenten wie Google Home Max sollen einen noch besseren Sound haben.
Google Home kann euch jetzt mit Musik wecken
Christoph Lübben
Google Home hat eine Wecker-Funktion, die bald auch mit euren Lieblingssongs funktioniert
Google Home kann euch bald mit eurer Musik wecken: Künftig könnt ihr euch das Aufstehen mit sanften Pop-Songs oder harten Metal-Klängen versüßen.
Google Home und Amazon Echo lassen Euch bald mit Pika­chu spre­chen
Christoph Lübben2
Pikachu ist auch in Pokémon GO sehr präsent
Im Gespräch mit Pikachu: Eine App für Google Home und Amazon Echo soll Euch Diskussionen mit dem Pokémon ermöglichen. Zuerst erscheint diese in Japan.