Google Home: So könnt Ihr mit dem Assistenten Euren Fernseher einschalten

Naja !9
Mit Google Home könnt Ihr per Sprache auch andere Geräte steuern
Mit Google Home könnt Ihr per Sprache auch andere Geräte steuern(© 2016 CURVED)

Per Google Home den Fernseher steuern: Wen Ihr die entsprechenden Geräte in Eurem Smart Home miteinander vernetzt habt, könnt Ihr den Lautsprecher von Google unter anderem auch dazu verwenden, das TV-Gerät ein- und auszuschalten. Alternativ geht dies auch mit einem Android-Smartphone, auf dem der Google Assistant installiert ist. Wir verraten Euch, wie Ihr die Funktion einrichtet und was Ihr dabei beachten solltet.

Voraussetzung: Google Chromecast

Damit Ihr Google Home benutzen könnt, um Euren Fernseher zu aktivieren, sollte dieser mit einem Google Chromecast verbunden sein. Neben der Set-Top-Box ist eine Voraussetzung, dass Euer TV-Gerät HDMI-CEC unterstützt. Die Option zur Aktivierung findet ihr im Einstellungsmenü des Fernsehers – falls vorhanden. Viele moderne Smart TVs bieten diese Möglichkeit. Dann sollte das Einschalten via App kein Problem sein.

Zum Ausschalten könnt Ihr einfach den Befehl "Ok, Google, schalte den Fernseher aus" zu Eurem Google Home sagen. Der Griff zur Fernbedienung wird damit überflüssig, wenn Ihr das Streamen mal für einen Moment unterbrechen wollt. Wenn Ihr den Lautsprecher mit mehreren Fernsehern in verschiedenen Räumen verbunden habt, müsst Ihr im Befehl den jeweiligen Raum ergänzen. Also zum Beispiel: "Ok, Google, schalte den Fernseher im Wohnzimmer aus." Dafür müsst Ihr die Geräte allerdings auch entsprechend benannt haben.

Geht auch mit dem Smartphone

Sofern auf Eurem Android-Smartphone der Google Assistant installiert ist, könnt Ihr auch das Mobilgerät zum Ein- und Ausschalten Eures Fernsehers verwenden. Voraussetzung ist auch hier, dass ein Chromecast angeschlossen ist. Außerdem muss Euer Smartphone auf den Befehl "Ok, Google" reagieren. Sind die Voraussetzungen erfüllt, benötigt Ihr kein Google Home, um das TV-Gerät via Sprachbefehl zu aktivieren oder zu deaktivieren.

Zusammenfassung:

  • Um das TV-Gerät via Google Home ein- und ausschalten zu können, muss ein Google Chromecast angeschlossen sein
  • Außerdem sollte auf dem Fernseher HDMI-CEC aktiviert sein
  • Sind die Voraussetzungen erfüllt, könnt Ihr den Befehl "Ok, Google, Fernseher einschalten/ausschalten" verwenden
  • Wenn Ihr mehrere Fernseher mit Google Home verbunden habt, müsst Ihr im Sprachbefehl den gewünschten Raum ergänzen
  • Wenn auf Eurem Android-Smartphone der Google Assistant läuft und "Ok, Google" unterstützt wird, geht das Ganze auch mit dem Mobilgerät
Weitere Artikel zum Thema
So werden Unter­hal­tun­gen mit Google Home künf­tig natür­li­cher
Michael Keller
Das Sprechen mit Google Home soll einer echten Unterhaltung ähnlicher werden
Google rollt ein Update für seinen smarten Lautsprecher aus: Dank "Continued Conversations" sollen Konversationen natürlicher wirken.
Google Home und Chro­me­cast haben ein Daten­schutz­pro­blem
Christoph Lübben
Google Home kann Dritten offenbar den eigenen Standort mitteilen
Google Chrome und Chromecast-Geräte haben offenbar eine große Sicherheitslücke. Dritte können diese wohl ausnutzen, um an Informationen zu kommen.
Google Home erst­mals erfolg­rei­cher als Amazon Echo
Lars Wertgen5
Google ist mit seinen Home-Lautsprechern die neue Nummer eins.
Smarte Lautsprecher liegen im Trend: Der Absatz steigt weltweit um 210 Prozent und Google Home macht Amazon Echo ernsthaft Konkurrenz.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.