Google Home: So könnt Ihr mit dem Assistenten Euren Fernseher einschalten

Mit Google Home könnt Ihr per Sprache auch andere Geräte steuern
Mit Google Home könnt Ihr per Sprache auch andere Geräte steuern(© 2016 CURVED)

Per Google Home den Fernseher steuern: Wen Ihr die entsprechenden Geräte in Eurem Smart Home miteinander vernetzt habt, könnt Ihr den Lautsprecher von Google unter anderem auch dazu verwenden, das TV-Gerät ein- und auszuschalten. Alternativ geht dies auch mit einem Android-Smartphone, auf dem der Google Assistant installiert ist. Wir verraten Euch, wie Ihr die Funktion einrichtet und was Ihr dabei beachten solltet.

Voraussetzung: Google Chromecast

Damit Ihr Google Home benutzen könnt, um Euren Fernseher zu aktivieren, sollte dieser mit einem Google Chromecast verbunden sein. Neben der Set-Top-Box ist eine Voraussetzung, dass Euer TV-Gerät HDMI-CEC unterstützt. Die Option zur Aktivierung findet ihr im Einstellungsmenü des Fernsehers – falls vorhanden. Viele moderne Smart TVs bieten diese Möglichkeit. Dann sollte das Einschalten via App kein Problem sein.

Zum Ausschalten könnt Ihr einfach den Befehl "Ok, Google, schalte den Fernseher aus" zu Eurem Google Home sagen. Der Griff zur Fernbedienung wird damit überflüssig, wenn Ihr das Streamen mal für einen Moment unterbrechen wollt. Wenn Ihr den Lautsprecher mit mehreren Fernsehern in verschiedenen Räumen verbunden habt, müsst Ihr im Befehl den jeweiligen Raum ergänzen. Also zum Beispiel: "Ok, Google, schalte den Fernseher im Wohnzimmer aus." Dafür müsst Ihr die Geräte allerdings auch entsprechend benannt haben.

Geht auch mit dem Smartphone

Sofern auf Eurem Android-Smartphone der Google Assistant installiert ist, könnt Ihr auch das Mobilgerät zum Ein- und Ausschalten Eures Fernsehers verwenden. Voraussetzung ist auch hier, dass ein Chromecast angeschlossen ist. Außerdem muss Euer Smartphone auf den Befehl "Ok, Google" reagieren. Sind die Voraussetzungen erfüllt, benötigt Ihr kein Google Home, um das TV-Gerät via Sprachbefehl zu aktivieren oder zu deaktivieren.

Zusammenfassung:

  • Um das TV-Gerät via Google Home ein- und ausschalten zu können, muss ein Google Chromecast angeschlossen sein
  • Außerdem sollte auf dem Fernseher HDMI-CEC aktiviert sein
  • Sind die Voraussetzungen erfüllt, könnt Ihr den Befehl "Ok, Google, Fernseher einschalten/ausschalten" verwenden
  • Wenn Ihr mehrere Fernseher mit Google Home verbunden habt, müsst Ihr im Sprachbefehl den gewünschten Raum ergänzen
  • Wenn auf Eurem Android-Smartphone der Google Assistant läuft und "Ok, Google" unterstützt wird, geht das Ganze auch mit dem Mobilgerät
Weitere Artikel zum Thema
Amazon Echo und Co.: So viel Strom verbrau­chen Smart-Home-Geräte
Lars Wertgen
Der größte Echo saugt mit 2,6 Watt am Strom
Smart-Home-Geräte hören immer mit und stehen rund um die Uhr auf Abruf. Das verbraucht Strom – bei den einen mehr, bei anderen weniger.
Google Home erlaubt nun Musik­wie­der­gabe über andere Laut­spre­cher
Michael Keller
Ihr könnt Google Home Mini mit anderen Lautsprechern verbinden
Google Home und Co. erhalten ein praktisches Feature: Die Geräte spielen Musik nun auch über externe Bluetooth-Lautsprecher ab.
Darum haben Alexa und der Google Assi­stant Siri über­holt
Christoph Lübben
Alexa wurde mit dem Amazon Echo vorgestellt – und ist offenbar intelligenter als Siri
Alexa und der Google Assistant liegen derzeit vor Siri. Von Beginn an hat Apple offenbar mehrere Fehler gemacht, die zu diesem Umstand geführt haben.