Bestellhotline: 0800-0210021

iPhone-Akku plötzlich leer? Mögliche Ursachen und Tipps, die helfen können

Schon immer die große Schwachstelle des iPhones: Der Akku
Das hat wohl jeder schon mal erlebt: Der iPhone-Akku ist plötzlich leer (© 2014 CURVED )
59
Update
profile-picture

15.01.16 von

Marco Engelien

Manchmal ist es wie verhext: Obwohl das iPhone erst zehn Prozent Akku anzeigt, gibt die Batterie Minuten später auf und das Smartphone schaltet sich unerwartet ab. Wir nennen mögliche Ursachen und helfen euch mit Tipps, wenn euer iPhone-Akku plötzlich leer ist.

Zehn Prozent Restenergie reichen für mich normalerweise noch aus, um auf meinem überdurchschnittlich langen Heimweg ein paar Mal Twitter sowie meine Mails zu checken und die ganze Zeit dabei Musik zu hören. Ab und an kommt es aber auch mal vor, dass die Akku-Anzeige einem Countdown gleicht, der viel zu schnell bei Null ankommt. Das kann viele Gründe haben. Wenn euer iPhone-Akku plötzlich leer ist, können folgende Tipps helfen und einige Funktionen als Ursachen ausräumen.

Inhaltsverzeichnis

Neustart oder Akku kalibrieren

Apple rät euch zunächst zum Neustart des iPhones. Hilft das nichts, könnt ihr versuchen, den Akku neu zu kalibrieren. Dazu entladet ihr die Batterie vollständig und ladet das iPhone dann so lange auf, bis es wieder bei 100 Prozent steht. Allerdings solltet ihr zuerst einen Blick auf die Batterienutzung einzelner Apps werfen. Die findet ihr in den Einstellungen im Menü "Batterie". Eventuell hat eine neue Anwendung, die ihr erst kürzlich installiert habt, einen zu hohen Energieverbrauch.

Ortungsdienste oder Hintergrundaktualisierungen können Schuld sein

Neben bestimmten Apps nagen vor allem Ortungsdienste am iPhone-Akku. Wenn ihr unterwegs seid und auf GPS verzichten könnt, deaktiviert die Standortbestimmung daher, um Energie zu sparen. Folgt dazu dem Pfad "Einstellungen | Datenschutz | Ortungsdienste" und legt den Schalter neben "Ortungsdienste" nach links. Eine Lokalisation eures iPhones über die iCloud-Funktion "Mein iPhone suchen" ist so allerdings nicht mehr möglich. Womöglich führt euer Smartphone auch gerade eine Hintergrundaktualisierung durch. Das hat ebenfalls einen erhöhten Energiebedarf zur Folge, wenngleich auch nur zeitweilig.

Unsere Empfehlung

Anzeige
iPhone 11 violett Frontansicht 1
Apple iPhone 11
+ BLAU Allnet Plus 13 GB + 2 GB
  • CURVED Aktion! +2 GB Extra Daten (exklusiv für CURVED Kunden - nur hier)
  • Liquid Retina HD Display(15,5 cm Diagonale mit IPS Technologie)
  • 15 GB LTE Datenvolumen (mit bis zu 25 MBit/s)
mtl./24Monate: 
30,99
einmalig: 
1,00 €
zum Shop

Solltet ihr Bluetooth und WLAN nicht nutzen, dann könnt ihr auch diese kabellosen Verbindungsmöglichkeiten deaktivieren, und zwar unter "Einstellungen | Bluetooth" und "Einstellungen| WLAN". Zwar ist eine einzelne Einstellung kaum dafür verantwortlich, dass der Akku innerhalb kürzester Zeit von zehn auf null Prozent springt, doch kommen unter Umständen mehrere Faktoren zusammen.

Software-Probleme: iOS-Aktualisierung als Ursache und Lösung

Durch Software-Updates kann es selbst bei iPhones immer mal wieder zu kleinen Komplikationen kommen. In der Vergangenheit hat Apple bereits mehrmals mit Akku-Problemen nach einem iOS-Update zu kämpfen gehabt. Nach dem im Juni 2020 veröffentlichten Update auf iOS 13.5.1 klagten Nutzer über in kürzester Zeit leer gesaugte Akkus. Und auch die neuen iPhone-12-Modelle verloren sogar im Standby rasend schnell Prozente. Wenn ich also kürzlich das Betriebssystem aktualisiert habt, kann dies eine Ursache für den schnellen Ladungsverlust sein.

Umgekehrt kann ein anstehendes Update ebenso eine Lösung für eure Sorgen sein. Gibt es viele Berichte über Batterie-Probleme, seid ihr möglicherweise nicht allein. Apple wird so auf die negativen Erfahrungen aufmerksam gemacht. Ein folgendes iOS-Update kann hier dann Abhilfe schaffen und die iPhone-Ausdauer wiederherstellen. Prüft also unter "Einstellungen | Allgemein | Softwareupdate", ob eine Aktualisierung auf euch wartet.

Unsere Empfehlung

Anzeige
iPhone 11 violett Frontansicht 1
Apple iPhone 11
+ BLAU Allnet Plus 13 GB + 2 GB
  • CURVED Aktion! +2 GB Extra Daten (exklusiv für CURVED Kunden - nur hier)
  • Liquid Retina HD Display(15,5 cm Diagonale mit IPS Technologie)
  • 15 GB LTE Datenvolumen (mit bis zu 25 MBit/s)
mtl./24Monate: 
30,99
einmalig: 
1,00 €
zum Shop

Wenn sonst nichts mehr hilft: Neu einrichten oder umtauschen

Sollte der Check im Batteriemenü dagegen nichts zutage fördern, handelt es sich vielleicht um einen anderen Software-Fehler. In dem Fall könnte es helfen, das iPhone auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen, neu einzurichten und zu schauen, wie es sich dann verhält. Bevor ihr das tut, solltet ihr aber auf jeden Fall ein Backup in iCloud beziehungsweise auf dem Rechner anlegen. Sonst gehen euch sämtliche Fotos, Kontakte und Co. verloren.

Wenn auch das nicht hilft, liegt es eventuell wirklich daran, dass euer Akku Schaden genommen habt. In dem Fall ist der Apple-Support euer Freund. Wenn ihr beim Kauf des iPhones im Apple Store eine Apple-Care+-Versicherung abgeschlossen habt oder ihr euch in der gesetzlichen Herstellergarantie befindet, kostet euch der Austausch nichts. Voraussetzung ist, dass der Akku nur noch weniger als 80 Prozent der Originalkapazität hat. Habt ihr Apple Care+ nicht abgeschlossen und die Garantie ist abgelaufen, müsst ihr für die Reparatur bezahlen. Natürlich könnt ihr auch zu einer externen Reparaturwerkstatt gehen. Dabei ist aber nicht immer garantiert, dass Originalteile verwendet werden.

Weitere Tipps und Tricks zum Thema iPhone-Akku verrät euch ein ehemaliger Genius-Bar-Mitarbeiter an dieser Stelle.

Zusammenfassung:

  • Oft reicht schon ein Neustart eures iPhones, um den Akku neu zu kalibrieren
  • Schaut ansonsten in den "Einstellungen" unter "Batterie", um etwaige Stromfresser zu identifizieren
  • Es lohnt sich, auch Ortungsdienste sowie WLAN und Bluetooth zu deaktivieren
  • Laufende Hintergrundaktualisierungen führen auch zu einem zeitweilig erhöhten Energieverbrauch
  • Updates können Ursache und Lösung sein: Prüft unter "Einstellungen | Allgemein | Softwareupdate", ob eine neue Version des Betriebssystems verfügbar ist
  • Wenn nichts mehr hilft: Richtet das Smartphone neu ein oder wendet euch an den Apple-Support
iPhone 11 violett Frontansicht 1 Deal
Apple iPhone 11
+ BLAU Allnet Plus 13 GB + 2 GB
mtl./24Monate: 
30,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
iPhone 12 Lila Frontansicht 1 Deal
Apple iPhone 12
+ o2 Free M Boost 40 GB
mtl./24Monate: 
41,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Wie findet ihr das? Stimmt ab!