Offizieller Vertriebspartner für O2 Logo
&
Blau Logo
Bestellhotline: 0800-0210021
Öffnungszeiten Bestellhotline: Mo. - Fr. 8 - 20 Uhr, Sa 9 - 18 Uhr Kontakt Hilfebereich (FAQ)
Bestellhotline: 0800-0210021
Öffnungszeiten Bestellhotline: Mo. - Fr. 8 - 20 Uhr, Sa 9 - 18 Uhr Kontakt Hilfebereich (FAQ)

iPhone-Akku plötzlich leer? Mögliche Ursachen und Tipps

iPhone 13 Pro Test Edelstahlrahmen
Es kann verschiedene Ursachen haben, wenn der iPhone-Akku plötzlich leer ist. Wir verraten euch, was zu tun ist. (© 2022 CURVED )
63

Manchmal ist es wie verhext: Obwohl das iPhone erst zehn Prozent Akku anzeigt, gibt die Batterie Minuten später auf und das Smartphone schaltet sich unerwartet ab. Wir nennen mögliche Ursachen und helfen euch mit Tipps, wenn euer iPhone-Akku plötzlich leer ist.

Inhaltsverzeichnis

Das Problem: iPhone schaltet sich zu früh aus

Wenn der iPhone-Akku plötzlich leer ist, kann das verschiedene Gründe haben. Es könnte zum Beispiel sein, dass ihr trotz niedrigen Batteriestands zahlreiche Apps und Funktionen nutzt. Bluetooth, NFC, GPS, WLAN, Mobile Daten und Co. verbrauchen im Zusammenspiel mit einer Navi-App, Videostreaming oder einem Spiel viel Strom. Sollte sich der Akkustand dem letzten Viertel nähern, schaltet ihr am besten alles aus, was ihr nicht braucht. Sonst riskiert ihr es, dass der iPhone-Akku plötzlich leer ist.

Es kann aber auch ein softwareseitiges Problem vorliegen, das sich nicht durch die Einschränkung des eigenen Verbrauchs lösen lässt. In einigen iOS-Versionen gibt es Fehler, die ein frühzeitiges Ausschalten des iPhones verursachen. Wenn ihr Pech habt, liegt es weder am Verbrauch noch an der Software, sondern an der Hardware. Denn wenn der Akku einen Defekt hat, könnt ihr eigenständig kaum noch etwas ausrichten.

Stromfresser: So schaltet ihr sie ab

Neben bestimmten Apps nagen vor allem Ortungsdienste am iPhone-Akku. Wenn ihr unterwegs seid und auf GPS verzichten könnt, deaktiviert die Standortbestimmung, um Energie zu sparen. Geht dabei wie folgt vor:

  1. Öffnet die "Einstellungen".
  2. Wählt den Punkt "Datenschutz" aus und anschließend "Ortungsdienste".
  3. Schiebt den Schalter neben "Ortungsdienste" nach links.

Achtung: Eine Lokalisation eures iPhones über die iCloud-Funktion Find my iPhone ist so nicht mehr möglich.

Unsere Empfehlung

iPhone 13 Schwarz Frontansicht 1
Apple iPhone 13
+ o2 Free M Boost 40 GB
  • Mit CONNECT-Funktion(bis zu 10 SIM-Karten für die Nutzung des Datenpakets)
  • 40 GB LTE & 5G Datenvolumen (mit bis zu 300 MBit/s)
  • Connect Funktion (Vertrag mit bis zu 10 SIM-Karten nutzen)
mtl./36Monate: 
39,99
einmalig: 
1,00 €
zum Shop

    Auch Bluetooth und WLAN sind Verbindungen, die ihr nicht permanent braucht. Solltet ihr sie aktuell nicht benutzen, empfehlen wir sie zu deaktivieren. Die Optionen findet ihr unter "Einstellungen" > "Bluetooth" und "Einstellungen" > "WLAN". Zwar ist eine einzelne Einstellung kaum dafür verantwortlich, dass der Akku plötzlich leer ist, doch kommen unter Umständen mehrere Faktoren zusammen.

    Software-Probleme: iPhone neu starten

    Bitte nicht mit den Augen rollen: Habt ihr schon versucht, das iPhone einmal komplett neu zu starten? Bei einem Neustart baut sich das iOS-Betriebssystem neu auf. Kleinere Fehler könnt ihr so manchmal ohne viel Aufwand beheben. Um euer iPhone neu zu starten, geht ihr wie folgt vor:

    iPhone SE, iPhone 8 und älter

    • Haltet den Home Button und die Standby-Taste gleichzeitig gedrückt, bis das iPhone herunterfährt.

    iPhone X und neuer

    • Drückt zuerst die Lautstärketaste "Lauter", anschließend sofort die Lautstärketaste "Leiser" und dann haltet anschließend die rechte Seitentaste gedrückt, bis das iPhone herunterfährt.

     iOS-Updates als Ursache und Lösung

    In einigen alten iOS-Versionen gibt es Fehler, die Akkuprobleme verursachen können. Es empfiehlt sich daher, immer die aktuellste Version des Betriebssystems zu installieren. Dabei ist es egal, ob ihr ein iPhone 11, ein iPhone 12 oder ein iPhone 13 (hier mit Vertrag) euer Eigen nennt. Apple ist, was Updates angeht, sehr großzügig. Das kommende iOS-16-Update sollen beispielsweise alle iPhones erhalten, die nicht älter sind als das iPhone 6s.

    Schaltet sich euer iPhone zu früh aus, prüft ihr am besten selbstständig, ob eine neue iOS-Version vorliegt. Normalerweise benachrichtig euch Apple von selbst, wenn ein Update zur Verfügung steht. Doch es kann nicht schaden, manuell nachzusehen. Geht dafür wie folgt vor:

    1. Öffnet die "Einstellungen".
    2. Tippt auf den Punkt "Allgemein" und öffnet den Menüpunkt "Softwareupdate"
    3. Sollte tatsächlich eine neue iOS-Version vorliegen, prüft ihr euren Akkustand.
    4. Ist der Batterie voll genug, startet ihr das Update. Ist sie zu niedrig, ladet ihr das Smartphone besser vorher einmal auf – nicht, das der iPhone-Akku während des Updates plötzlich leer ist.

    Unsere Empfehlung

    iPhone 13 mini Schwarz Frontansicht 1
    1 GBEXTRA
    Apple iPhone 13 mini
    + BLAU Allnet L 3 GB + 1 GB
    • Blau Aktion! +1 GB Extra Daten (Eine Aktion von Blau)
    • 3+1 GB LTE Datenvolumen (mit bis zu 25 MBit/s)
    • Allnet Telefon & SMS Flatrate (in alle deutsche Netze)
    mtl./24Monate: 
    39,99
    einmalig: 
    1,00 €
    zum Shop

    Fehlerhafte Akkuanzeige

    Ein älterer, aber bekannter Fehler betrifft die Akkuanzeige. Es kann sein, dass diese den wahren Batteriestand falsch darstellt. Anstatt der erwarteten 10 Prozent habt ihr dann in Wirklichkeit vielleicht nur noch einen Prozentpunkt übrig. Dies kann wohl passieren, wenn ihr die Uhrzeit oder die Zeitzone in den entsprechenden Optionen geändert habt.

    Zum Glück gibt es eine Lösung für dieses Akkuproblem. Ihr müsst Datum und Uhrzeit einfach so einstellen, dass sie sich über das Internet selbst regeln. Dafür geht ihr wie folgt vor:

    1. Öffnet die "Einstellungen".
    2. Tippt auf den Punkt "Allgemein" und öffnet den Menüpunkt "Datum & Uhrzeit".
    3. Aktiviert hier den Schieberegler neben "Automatisch einstellen".
    4. Anschließend führt ihr einen Neustart durch. Wie ihr das macht, haben wir euch bereits weiter oben verraten.

    iPhone zurücksetzen und neu einrichten

    Sollten weder die Energiesparmaßnahmen noch der Neustart etwas verändern, hilft nur noch die Brechstange. Ihr solltet euer iPhone in die Werkseinstellung zurücksetzen und komplett neu einrichten. Davor solltet ihr jedoch  ein iPhone-Backup erstellen, um all eure Fotos, Videos und Kontakte in der iCloud oder auf iTunes zu sichern. Der sogenannte "Hard Reset" löscht nämlich alle Daten.

    Hier verraten wir euch, wie ihr euer iPhone zurückzusetzen könnt. Denkt daran, es anschließend neu einzurichten. Etwaige Fotos und Videos könnt ihr auch im Nachhinein auf das Gerät spielen. Die Hauptsache ist, dass ihr nicht die Einstellungen von davor übernehmt. Denn möglicherweise liegt hier ein Fehler vor.

    Unsere Empfehlung

    iPhone 13 Pro Grau Frontansicht 1
    +10 GBpro Jahr
    Apple iPhone 13 Pro
    + o2 Grow 40+ GB
    • Jedes Jahr 10 GB mtl. Datenvolumen mehr(automatisch und ohne Aufpreis)
    • Mit CONNECT-Funktion(bis zu 10 SIM-Karten für die Nutzung des Datenpakets)
    • 40+ GB LTE & 5G Datenvolumen (mit bis zu 300 MBit/s)
    mtl./36Monate: 
    54,99
    einmalig: 
    1,00 €
    zum Shop

    Akku neu kalibrieren

    Liegt es nicht an der Software, dann bleibt nur noch der Akku selbst. Bevor ihr diesen aufgebt, lohnt es sich ihn einmal neu zu kalibrieren. Geht dabei wie folgt vor:

    1. Wartet, bis der Akku komplett entladen ist. Das iPhone muss von selbst ausgehen.
    2. Schließt das iPhone an ein Ladekabel an.
    3. Ladet es bis zu 100 Prozent auf. Wichtig: Unterbrecht den Ladevorgang dabei nicht. Lasst euer iPhone an der Steckdose und rührt es am besten nicht an, bis der Vorgang abgeschlossen ist.

    Sollte auch das nichts daran ändern, dass sich das iPhone zu früh ausschaltet, bleibt euch nichts weiter übrig: Ihr müsst den Akku wechseln oder ein neues iPhone kaufen. Ihr solltet hierbei das Alter des Geräts beachten. Sollte es schon ein paar Jahre zählen, lohnt es sich eher, wenn ihr euch im CURVED-Shop günstig ein neues iPhone mit Vertrag sichert.

    iPhone-Akku plötzlich leer? – Die Zusammenfassung

    Es kann verschiedene Gründe haben, wenn euer iPhone-Akku frühzeitig leer ist. Stromhungrige Apps, Softwarefehler oder ein Defekt an der Batterie selbst. Prüft Folgendes, um den Fehler zu finden:

    • Deaktiviert unnötige Verbindungen und Standortdienste. GPS, Bluetooth und WLAN saugen den Akku leer. Das gilt auch für Apps, die im Hintergrund arbeiten.
    • Startet das iPhone neu und prüft, ob ein Fehler an der Akkuanzeige vorliegt.
    • Sollte das nicht helfen, empfehlen wir einen Hard-Reset. Das Zurücksetzen in die Werkseinstellung behebt den Fehler vielleicht, sofern ihr danach kein Backup mit euren alten Einstellungen aufspielt.
    • Kalibriert den Akku neu, indem ihr ihn komplett ent- und wieder aufladet, ohne den Vorgang zu unterbrechen.
    • Sollte nichts helfen, empfehlen wir einen Akkutausch oder ein neues iPhone. Sehr günstig ist beispielsweise das iPhone SE (2022) mit Vertrag.

    Deal iPhone 13 Pro Grau Frontansicht 1
    +10 GBpro Jahr
    Apple iPhone 13 Pro
    + o2 Grow 40+ GB
    mtl./36Monate: 
    54,99
    einmalig: 
    1,00 €
    zum shop
    Deal iPhone 13 Schwarz Frontansicht 1
    Apple iPhone 13
    + o2 Free M Boost 40 GB
    mtl./36Monate: 
    39,99
    einmalig: 
    1,00 €
    zum shop
    Wie findet ihr das? Stimmt ab!
    Weitere Artikel zum Thema