Deals
Kostenfreie Bestellhotline
0800-0210021 Montag - Freitag 8 - 20 Uhr Samtag 9 - 18 Uhr

Hast du schon bestellt?
Bestellung verfolgen Hilfe & FAQ

iPhone-Akku tauschen: Alles zu den Kosten und der Notwendigkeit

iPhone-Akku tauschen Beitragsbild
iphone-akku-tausch-header (© 2022 CURVED )

Ihr wollt wissen, ob es Zeit ist, den iPhone-Akku zu tauschen? Wir erklären euch, wie ihr herausfindet, ob die Batterie noch genügend Leistung für eine angemessene Laufzeit aufbringt. Dazu verraten wir, wie ein Wechsel funktioniert und wie viel er ungefähr kosten wird.

Inhaltsverzeichnis

Was sind iPhone-Ladezyklen?

Jeder iPhone-Akku nutzt sich über die Zeit ab. Immer, wenn ihr die Batterie aufladet oder sie sich komplett entleert, gehen dabei Zellen unwiederbringlich kaputt. Die Gesamtkapazität schrumpft also, wodurch sich zwangsläufig auch die Akkulaufzeit über einen gewissen Zeitraum immer weiter verkürzt.

Apple benutzt den Begriff "Ladezyklus", um euch eine grobe Vorstellung davon zu geben, wie lange euer iPhone-Akku einwandfrei funktioniert. Ein vollständiger Ladezyklus meint das Aufladen von 0 auf 100 Prozent. Ein halber Zyklus meint das Aufladen von 40 auf 90 Prozent, da hierbei weniger Zellen kaputtgehen.

Unsere Empfehlung

iPhone 14 mit AirPods Pro Schwarz Frontansicht 1
Apple iPhone 14
+ o2 Mobile M Boost 50+ GB
+ Apple AirPods Pro (2. Gen.)
  • 5 GB Daten-Upgrade jedes Jahr(automatisch und ohne Aufpreis)
  • Mit CONNECT-Funktion(bis zu 10 SIM-Karten für die Nutzung des Datenpakets)
  • 50+ GB LTE & 5G Datenvolumen (mit bis zu 300 MBit/s)
mtl./36Monate: 
45,99 €
einmalig: 
13,00 €
Jetzt kaufen Alle Apple Handys

Apple verrät auf der eigenen Herstellerseite, dass ein iPhone-Akku nach 500 vollen Ladezyklen noch bis zu 80 Prozent seiner ursprünglichen Kapazität haben sollte. Rein hypothetisch: Ladet ihr euer iPhone jeden Tag von 0 auf 100 Prozent auf, dauert es ein und ein Drittel Jahr, bis der Akku die 80-Prozentmarke seiner Ausgangskapazität erreicht.

Das ist jedoch eine rein theoretische Rechnung, denn in der Realität ladet ihr selten jeden Tag und schon gar nicht von 0 auf 100 Prozent. Dennoch gibt es viele andere Faktoren, die die Haltbarkeit des Akkus verkürzen können: Zum Beispiel schaden ihm extreme Hitze oder auch Kälte. In der Regel sollte der iPhone-Akku aber weit mehr als ein und ein Drittel Jahr über der 80-Prozentmarke bleiben.

Ist ein Akkuwechsel wirklich nötig? So prüft ihr es

In einem anderen Artikel haben wir euch zusammengefasst, woran es liegen könnte, wenn euer iPhone-Akku plötzlich leer ist. Falls kein Fehler vorliegt, könnte es schlicht daran liegen, dass die Restkapazität so gering ist, dass ein normaler Betrieb kaum noch möglich ist. Um das zu prüfen, gibt es zwei Möglichkeiten: Nutzt Apples im iPhone verbaute Batterieanalyse oder ladet ein Computerprogramm herunter, das den Akku eures iPhones für euch auswertet.

Batteriezustand mit iOS prüfen

Apple hat auf allen iPhones ab dem iPhone 6 mit iOS 11.3 oder höher ein Feature in das Betriebssystem integriert, das den Batteriezustand für euch auswertet.  Dieses findet ihr so:

  1. Öffnet die Einstellungen
  2. Tippt auf Batterie
  3. Wählt Batteriezustand aus (ab iOS 16.1 "Batteriezustand & Ladevorgang")
  4. Hinter Maximale Kapazität steht, wie viel Prozent von der ursprünglichen Gesamtkapazität noch übrig sind

Batteriezustand mit Drittanbieter-Software prüfen

Solltet ihr aus irgendwelchen Gründen Apples Batterieauswertung nicht nutzen können oder ihr misstrauen, könnt ihr auch ein alternatives Programm eines Drittanbieters verwenden, um etwas über den Akkuzustand zu erfahren.

Zum Beispiel die kostenlose Software iBackupBot for iTunes. Installiert das Programm auf eurem PC, verbindet euer iPhone und klickt unter "More Information" auf "CycleCount", um zu erfahren, wie viele Ladezyklen absolviert wurden und wie viel Gesamtkapazität noch vorhanden ist.

Egal, ob ihr die iOS-Auswertung oder ein Drittanbieterprogramm verwendet: Am Ende müsst ihr selbst entscheiden, ob euch die verbliebene Kapazität und die damit verbundene Laufzeit genügt. Wir empfehlen erst bei einem Wert, der deutlich unter 80 Prozent liegt, darüber nachzudenken, den iPhone-Akku zu tauschen.

Diese Möglichkeiten gibt es, den iPhone-Akku zu wechseln

Bevor ihr den iPhone-Akku wechselt, solltet ihr euch zunächst Gedanken darüber machen, ob es nicht ohnehin Zeit für ein neues iPhone ist: Bei besonders alten Geräten lohnt sich der Austausch finanziell nicht mehr. Es ergibt oft wenig Sinn, in ein Gerät zu investieren, das vielleicht bald keine Updates mehr erhält oder leistungstechnisch kaum noch hinterherkommt. In unserem CURVED-Shop findet ihr haufenweise günstige iPhones mit Vertrag. Darunter auch das aktuelle iPhone 14.

Hängt ihr jedoch an eurem alten iPhone, habt ihr drei Möglichkeiten: Ihr repariert es selbst, geht zu einer Handywerkstatt oder schickt es bei Apple ein. Solltet ihr noch Garantie haben, empfehlen wir den iPhone-Akku nicht selbst zu tauschen oder einen Drittanbieter damit zu beauftragen. Bei gewöhnlichem Batterieverschleiß greift diese zwar nicht, doch habt ihr das Gerät erst einmal eigenständig geöffnet, erlischt die Garantie vollständig.

Die Reparaturkosten im Überblick

Je nachdem, wofür ihr euch entscheidet, kommen unterschiedliche Kosten auf euch zu. Wollt ihr selbst Hand anlegen, müsst ihr euch erst einmal entsprechendes Werkzeug besorgen. Das kostet zwischen 10 und 15 Euro. Ein neuer Akku kostet je nach Größe zwischen 20 und 30 Euro. So kommt ihr am Ende auf rund 40 Euro.

Handywerkstätten – die iPhone-Akkus tauschen können – gibt es mehr als genug. Es wird euch also nicht schwerfallen, eine zu finden. Die Kosten variieren recht stark, doch weit mehr als 60 Euro kostet ein Wechsel in der Regel nicht und solltet ihr dementsprechend auf diesem Weg auch nicht ausgeben.

Schickt ihr das iPhone bei Apple ein, wird es noch teurer: Auf der Herstellerseite "iPhone-Batterieservice" könnt ihr euch berechnen lassen, wie viel der Akkuwechsel für euer Handy kostet. Beim iPhone 12 kostet es beispielsweise 74,99 Euro und beim iPhone 14 sogar 119 Euro. Für das iPhone SE (3. Gen.) sind derweil nur 55 Euro fällig.

Unsere Empfehlung

iPhone 14 Pro Schwarz Frontansicht 1
Apple iPhone 14 Pro
+ o2 Mobile M Boost 50+ GB
  • 5 GB Daten-Upgrade jedes Jahr(automatisch und ohne Aufpreis)
  • Mit CONNECT-Funktion(bis zu 10 SIM-Karten für die Nutzung des Datenpakets)
  • 50+ GB LTE & 5G Datenvolumen (mit bis zu 300 MBit/s)
mtl./36Monate: 
47,99 €
einmalig: 
1,00 €
Jetzt kaufen Alle Apple Handys

Fazit: Die wichtigsten Infos auf einen Blick

Fassen wir zusammen: iPhone-Akkus halten nicht ewig. Mit jedem Ladezyklus nimmt die Kapazität ab. Wie viel von der Gesamtkapazität noch übrig ist, prüft ihr mithilfe der "Batteriezustand-Funktion" in den Einstellungen von iOS oder einem Drittanbieterprogramm für den PC oder Mac.

Sollte die Gesamtkapazität stark abgenommen haben und nicht mehr euren Ansprüchen genügen, solltet ihr den iPhone-Akku tauschen. Ihr könnt das entweder selbst tun, eine Handywerkstatt beauftragen oder das Gerät bei Apple einschicken. Der Wechsel in Eigenregie ist am günstigsten, erfordert aber Equipment und lässt Garantieansprüche erlöschen. Am teuersten, aber auch am sichersten ist es, wenn Apple selbst die Aufgabe erledigt.

Häufige Fragen

Wie viel kostet Akku wechseln beim iPhone?

Das hängt davon ab, ob ihr den Akku selbst austauscht, es einen Drittanbieter machen lasst oder direkt von Apple selbst. Traut ihr euch den Wechsel selbst zu, solltet ihr um die 40 Euro einplanen. In einer Handywerkstatt sind meist nicht viel mehr als 60 Euro fällig. Apple verlangt in der Regel mehr: Je nach Gerät müsst ihr zwischen 55 und 119 Euro einplanen.

Wann sollte man den Akku wechseln beim iPhone?

Das hängt davon ab, welche Ansprüche ihr an euer iPhone habt. Sollte der Akku generell defekt sein und sich immer wieder spontan abschalten, ist ein Austausch zwingend notwendig – falls ihr euch kein neues iPhone kaufen wollt. Sollte die Gesamtkapazität weit unter 80 Prozent liegen, empfehlen wir ebenfalls einen Wechsel.

Kann man beim iPhone den Akku selber wechseln?

Ja, allerdings braucht ihr dazu spezielle Werkzeuge. Die findet ihr im Internet zu recht günstigen Preisen.

Deal iPhone 13 Schwarz Frontansicht 1
Apple iPhone 13
+ o2 Mobile M Boost 50+ GB
mtl./36Monate: 
44,99
einmalig: 
1,00 €
Jetzt kaufen Alle Apple Handys
Deal iPhone 11 Schwarz Frontansicht 1
7 GBEXTRA
Daten
Apple iPhone 11
+ Blau Allnet Plus 8 GB + 7 GB
mtl./24Monate: 
30,99 €
26,99
einmalig: 
1,00 €
Jetzt kaufen Alle Apple Handys
Wie findet ihr das? Stimmt ab!
Weitere Artikel zum Thema