Pokémon GO: So bekommt Ihr Pikachu als Starter-Pokémon

Bisasam, Glumanda und Shiggy sind die Starter-Pokémon in "Pokémon GO". Mit etwas Beinarbeit könnt Ihr Euch stattdessen auch Pikachu schnappen. So geht’s.

Die Älteren unter Euch werden sich erinnern: In "Pokémon Rot" und "Pokémon Blau", den ersten beiden "Game Boy"-Spielen der Serie, hattet Ihr jeweils die Auswahl zwischen drei Pokémon: Bisasam, Glumanda und Shiggy. Wolltet Ihr ein Pikachu haben, wie der Hauptdarsteller in der Pokémon-Animeserie, musstet Ihr losziehen und eines einfangen. Das änderte sich mit "Pokémon Gelb". In der Edition hattet Ihr keine freie Wahl. Weil der Charakter spät dran war, hat Professor Eich dem Spieler ein Pikachu als Starter-Pokémon überreicht – wie in der Serie.

Laufen für Pikachu

In "Pokémon GO" fordert Professor Willow Euch auf, zum Start eines von drei Pokémon einzufangen. Wie auf dem Game Boy handelt es sich dabei um Bisasam, Glumanda und Shiggy. Mit einem kleinen Trick könnt Ihr aber auch mit Pikachu durchstarten. Dazu müsst Ihr nur ein wenig spazieren gehen. Ignoriert die drei Pokémon und geht einfach an ihnen vorbei. Nach ein paar Schritten sollte Euer Smartphone vibrieren und die Monster sollten wieder auftauchen. Lasst sie wieder links liegen. Insgesamt müsst Ihr vier Mal an den dreien vorbeigehen. Wenn Bisasam, Glumanda und Shiggy zum fünften Mal erscheinen, wartet noch ein paar Sekunden und auch Pikachu taucht auf. Tippt auf das Pokémon und fangt es mit einem Pokéball ein.


Weitere Artikel zum Thema
Michael-Jack­son-Tribute-Konzert auf YouTube: Quincy Jones ist mit dabei
Francis Lido
Quincy Jones und Michael Jackson
Michael-Jackson-Fans aufgepasst: Zum 30. Jubiläum von "Man in the Mirror" strahlt YouTube ein Tribute-Konzert aus.
Xperia XZ Pro: Sony will bald neues Smart­phone mit 4K-Display zeigen
Christoph Lübben
Das letzte Sony-Smartphone mit 4K-Display ist das Xperia XZ Premium aus dem Jahr 2017
Sony hat mit dem Xperia XZ Pro angeblich ein neues Smartphone mit 4K-Display in der Pipeline, das schon auf dem MWC 2018 gezeigt werden soll.
Spotify für mehrere Stun­den ausge­fal­len
Francis Lido
Wenn Spotify ausfällt, bleiben viele Kopfhörer stumm
Ein Spotify-Ausfall ließ viele Nutzer verzweifeln. Einige von ihnen hatten Apple als Verursacher im Verdacht. Doch das stellte sich als falsch heraus.