Pokémon GO: So bekommt Ihr Pikachu als Starter-Pokémon

Unfassbar !107
Pikachu gehört zu den beliebtesten Pokémon.
Pikachu gehört zu den beliebtesten Pokémon.(© 2014 CC: Flickr/john valentine ii)

Bisasam, Glumanda und Shiggy sind die Starter-Pokémon in "Pokémon GO". Mit etwas Beinarbeit könnt Ihr Euch stattdessen auch Pikachu schnappen. So geht’s.

Die Älteren unter Euch werden sich erinnern: In "Pokémon Rot" und "Pokémon Blau", den ersten beiden "Game Boy"-Spielen der Serie, hattet Ihr jeweils die Auswahl zwischen drei Pokémon: Bisasam, Glumanda und Shiggy. Wolltet Ihr ein Pikachu haben, wie der Hauptdarsteller in der Pokémon-Animeserie, musstet Ihr losziehen und eines einfangen. Das änderte sich mit "Pokémon Gelb". In der Edition hattet Ihr keine freie Wahl. Weil der Charakter spät dran war, hat Professor Eich dem Spieler ein Pikachu als Starter-Pokémon überreicht – wie in der Serie.

Laufen für Pikachu

In "Pokémon GO" fordert Professor Willow Euch auf, zum Start eines von drei Pokémon einzufangen. Wie auf dem Game Boy handelt es sich dabei um Bisasam, Glumanda und Shiggy. Mit einem kleinen Trick könnt Ihr aber auch mit Pikachu durchstarten. Dazu müsst Ihr nur ein wenig spazieren gehen. Ignoriert die drei Pokémon und geht einfach an ihnen vorbei. Nach ein paar Schritten sollte Euer Smartphone vibrieren und die Monster sollten wieder auftauchen. Lasst sie wieder links liegen. Insgesamt müsst Ihr vier Mal an den dreien vorbeigehen. Wenn Bisasam, Glumanda und Shiggy zum fünften Mal erscheinen, wartet noch ein paar Sekunden und auch Pikachu taucht auf. Tippt auf das Pokémon und fangt es mit einem Pokéball ein.


Weitere Artikel zum Thema
LG G6 soll mit Google Assi­stant ausge­stat­tet sein
Christoph Groth
Her damit !5So stellt sich ein Designer das LG G6 auf Basis von Leaks vor
Siri, Bixby, Alexa und dann? Wo andere Hersteller Ihre eigenen Sprachassistenten bieten, will LG beim LG G6 angeblich auf den Google Assistant setzen.
HTC U Ultra: Android Nougat mit Nacht­mo­dus vorin­stal­liert
Christoph Groth1
Her damit !12HTC U Ultra
Nachtmodus wie in der Android Nougat-Beta: Das HTC U Ultra ist standardmäßig mit einen augenschonenden Blaulichtfilter ausgestattet.
Galaxy S8: Kamera steht offen­bar nicht mehr hervor
Christoph Groth6
Her damit !16So soll das Galaxy S8 (ganz oben) im Profil aussehen
Samsung nimmt mit dem Galaxy S8 angeblich Abschied vom Kamera-Huckel. Das soll ein Vergleichsbild mit den Vorgängermodellen belegen.