Smartphone-Releases 2019: Auf diese Handys freuen wir uns besonders

Gefällt mir11
Halbzeit in Smartphone-Land – doch in der zweiten Jahreshälfte sorgen noch einige Neuerscheinungen für Freude bei Handy-Fans.
Halbzeit in Smartphone-Land – doch in der zweiten Jahreshälfte sorgen noch einige Neuerscheinungen für Freude bei Handy-Fans.(© 2019 Getty Images/Westend61)

Halbzeit in Smartphone-Land – doch nach der Sommerpause geht es wieder richtig los. Im zweiten Halbjahr 2019 erscheinen nämlich einige Handy-Highlights, unter anderem von Apple und Samsung. Hier erfahrt ihr, auf welche Handy-Modelle 2019 sich die CURVED-Redaktion noch ganz besonders freut – und warum.

Die bisherigen Smartphone-Releases 2019 haben uns schon das ein oder andere Highlight beschert; darunter das Samsung-Flaggschiff Galaxy S10, das Huawei P30 in seinen unterschiedlichen Varianten, spannende Mittelklasse-Modelle wie zum Beispiel das Galaxy A50 und echte Preis-Leistungs-Kracher, etwa das Xiaomi Mi 9. Damit ist das Smartphone-Jahr 2019 aber noch nicht vorbei. Hier ein kurzer Überblick, worauf wir uns in der zweiten Jahreshälfte noch besonders freuen.

Das neue Apple iPhone: Das Handy-Highlight 2019 – oder doch nicht? 

Klar, obgleich das Apple iPhone mittlerweile zwar etwas an Popularität eingebüßt haben soll (siehe Artikel), ist der Hype um Apples kleines Zaubergerät alles in allem natürlich längst nicht vorüber. Die treuen Apple-Jünger und starke Design-, Technik- und Marketing-Abteilungen tragen ihren Teil hierzu ebenso bei wie Release-Events, die mehr Gottesdienst als Produktvorstellung sind. Daher dürfte das neue iPhone für viele Nutzer unweigerlich das Highlight in Sachen Smartphone-Releases 2019 sein.

Wohl auf mindestens drei neue Handys aus der Apple-Manufaktur dürft ihr euch freuen: auf den Nachfolger des iPhone XR, das iPhone XS und das iPhone XS Max. Mindestens eines davon könnte mit einer Triple-Kamera aufwarten. Der Release wird voraussichtlich – wie beim Hersteller üblich – im September sein. Warum auch wir uns aufs neue iPhone freuen? Zum einen natürlich, um zu erfahren, was Apple dieses Mal aus der Zauberkiste kramt. Zum anderen, weil es nach der Vorstellung sicherlich wieder Rede- und Dikussionsbedarf geben wird. Man erinnere sich nur an die Aufregung um die "Stäbchenkopfhörer".

Das neue Samsung Galaxy: Die Überraschung unter den Smartphone-Releases 2019?

Samsung hat sich längst zu mehr als nur einem Apple-Konkurrenten etabliert, liegt – was die Verkaufszahlen betrifft – vielerorts sogar deutlich vor den iPhone-Machern. Und während sich die Apple-Jünger auf das neue iPhone freuen, hauen die Macher des Galaxy S10 in der zweiten Jahreshälfte selbstbewusst noch mindestens das Samsung Galaxy Note 10 auf den Markt. Bis zu 6,7 Zoll könnte das Smartphone groß sein, das – man munkelt – gleich in vier Ausführungen erscheinen wird. Außerdem könnte es satte 12 GB Arbeitsspeicher bekommen und wäre so ein echtes Kraftpaket.

Am 7. August 2019 steigt die Präsentation des Samsung Galaxy Note 10. Dann feiert vermutlich auch ein Feature sein Comeback, das einige Nutzer seit dem Galaxy S10 vermissen: Samsung hat laut LetsGoDigital einen Weg gefunden, die Benachrichtigungs-LED mit dem "Infinity O Display" zu kombinieren. Warum sich die CURVED-Redaktion auf das Samsung Galaxy Note 10 freut? Weil das Handy mit einigen Funktionen aufwarten könnte, die wir gar nicht auf dem Zettel hatten. Mehr dazu erfahrt ihr in diesem Artikel. Noch mehr erfahren wir alle dann am 7. August, wenn das Smartphone offiziell präsentiert wird.

Gleicher Hersteller, andere Werkbank: In Sachen Samsung Galaxy Fold lässt sich dagegen noch nicht absehen, ob das faltbare Smartphone noch dieses Jahr erscheint. Eigentlich sollte das innovative Samsung Galaxy Fold ja schon am 26. April starten, doch die ersten Test-Geräte zeigten Schwächen – und das ausgerechnet beim faltbaren Display. Nach zwei Monaten Redesign soll das Samsung Galaxy Fold zwar endlich fertig sein. Doch ein konkretes Datum für den Marktstart gibt es noch nicht. Sollte das Smartphone noch für das zweite Halbjahr 2019 verkündet werden, freuen wir uns selbstredend aber auch auf das Samsung Galaxy Fold.

Das neue Google Pixel: Handy mit Radarsteuerung? 

Im Herbst 2019 wird Google ein neues Flaggschiff aussenden, um sich bei der Eroberung der Handy-Welt seinen Anteil zu sichern: das Google Pixel 4. Wie unterschiedliche Leaks zeigen (siehe etwa diesen Artikel) lässt sich das neue Smartphone eventuell dank Radar-Technologie steuern – und damit ohne Berührung.

Hinter dem Feature, das das Google Pixel 4 zu einer echten Release-Rakete machen könnte, soll das Project Soli stecken, das Google bereits im Jahr 2015 vorgestellt hat und das nun erstmals in ein Smartphone integriert werden könnte. Mit der radargesteuerten Technologie werden selbst kleinste Bewegungen – feine Gesten oder ein Fingerschnippen – in Befehle an das Google Pixel 4 umgewandelt. So lässt sich dann etwa die Lautstärke beim Handy erhöhen oder verringern. Dass sich die CURVED-Redaktion darauf freut, liegt ja wohl auf der Hand. Schnipp-Schnapp!

Das neue Huawei Mate: Ein Smartphone für Filmemacher?

Abschließend haben wir noch das neue Huawei-Flaggschiff auf dem Zettel. Das Huawei Mate 30 soll ebenfalls im Herbst auf den Markt kommen und das – wie bei den Chinesen mittlerweile üblich – in Ausführungen von Pro bis Lite. Das Huawei Mate 30 kommt wohl mit einem fast randlosen Screen um die Ecke. In der Mini-Notch des Smartphone soll dann eine 3D-ToF-Kamera auf ihren Einsatz warten – inklusive Gesichtserkennung. Erst jüngst haben wir außerdem von der sogenannten "Cine-Lens" berichtet, die kinoreife Videos mit dem Huawei Mate 30 Pro ermöglichen soll. Hier geht’s zum Artikel.

Huawei hatte sich beim P30 Pro für folgenden Handy-Aufbau entschieden: Der 40-MP-Hauptlinse stehen ein Ultraweitwinkel-, ein Tele- sowie das erwähnte ToF-Objektiv zur Seite. Eines davon müsste beim Huawei Mate 30 Pro dann dem Cine-Objektiv weichen. Aber welches? Die Antwort auf diese Frage macht auch die CURVED-Redaktion neugierig. Aber mehr noch: Für Huawei war die erste Jahreshälfte bekanntlich keine leichte Zeit. Da liegt es doch nahe, dass die Chinesen mit Pauken und Trompeten aus der Kabine kommen werden.

Weitere Handys, die in der zweiten Jahreshälfte unter anderem noch erscheinen, sind: Honor 9X, Moto Z4, HTC U13 Plus, Xiaomi Pocophone F2, OnePlus 7 T, Xiamoi Mi Mix 4, LG Q8 Thinq sowie das Sony Xperia 1R.


Weitere Artikel zum Thema
Update auf iOS 13.3 steht bereits vor der Tür
Lars Wertgen
Apple bereitet den Rollout von iOS 13.3 für das iPhone bereits vor
Auf den Rollout von iOS 13.3 müsst ihr offenbar nicht mehr lange warten. Euer iPhone erhält das Update bereits in wenigen Tagen.
Apple Pay für Volks­bank-Kunden: Ihr müsst länger warten als gedacht
Lars Wertgen
Praktisch und einfach: Via Apple Pay bezahlen
Im Weihnachtsgeschäft müsst ihr als Volksbank-Kunden auch in diesem Jahr ohne Apple Pay auskommen. Der Marktstart verzögert sich.
Samsung Galaxy Fold im Test: Der endlich perfekte Knick?
Martin Haase
Das Galaxy Fold im Test.
Das erste faltbare Handy ist nach einigen Startschwierigkeiten endlich erhältlich. Klappt es jetzt mit dem Knick? Das Samsung Galaxy Fold im Test.