Sony Smartwatch 3: Apps installieren und löschen einfach erklärt

Die Sony Smartwatch 3 ist eine gute Wahl, da ihr Display auch komplett ohne Hintergrundlicht auskommt
Die Sony Smartwatch 3 ist eine gute Wahl, da ihr Display auch komplett ohne Hintergrundlicht auskommt(© 2015 CURVED)

Auf der Sony Smartwatch 3 Apps installieren? Das Gadget ist auch 2019 noch eine gute Wahl, wenn ihr ein nützliches Wearable für den Alltag sucht. Auf der Uhr mit Wear OS by Google (ehemals Android Wear) könnt ihr auch einige Apps installieren. Es ist etwa durchaus praktisch, Anwendungen wie Google Maps direkt am Handgelenk abrufbereit zu haben. Wie ihr Anwendungen installieren und wieder löschen könnt, erfahrt ihr in diesem Ratgeber.

Das Problem mit Wear OS 1

Zwar ist die Smartwatch 3 wohl sehr beliebt, doch Sony hat es leider versäumt, der GPS-Uhr ein Update auf Wear OS 2 zu spendieren. Demnach ist die Smartwatch noch mit Wear OS 1.5 versehen – inklusive dem Sicherheitsupdate von Dezember 2016. Euch fehlt also der Google Play Store auf dem Wearable – deshalb könnt ihr Apps nicht direkt auf dem Gerät installieren. Wie bereits erwähnt, müsst ihr dennoch nicht auf weitere Anwendungen verzichten.

Voraussetzung ist allerdings, dass ihr ein Android-Smartphone mit der Uhr gekoppelt habt. Außerdem benötigt ihr die Wear-OS-App, die ihr ohnehin zur Einrichtung installieren müsst. Zwar ist die Watch auch mit Apple-Smartphones kompatibel. Doch wenn ihr die Sony Smartwatch 3 mit einem iPhone nutzt, stehen euch nur die vorinstallierten Apps sowie Benachrichtigungen auf dem Touch-Display zur Verfügung. Einen Workaround für iOS gibt es nicht.

Apps über Smartphone installieren

Für die Installation von Apps auf der Sony Smartwatch 3 müsst ihr nicht viel tun: Sobald ihr die Smartwatch über ein Android-Smartphone einrichtet, werden alle verfügbaren Anwendungen automatisch auf das Wearable übertragen. Das Ganze ist bei Apps der Fall, die einen Wear-OS-1-Pendant besitzen.

So habt ihr zum Beispiel Zugriff auf Google Maps und Shazam. Beliebte Anwendungen wie Spotify und WhatsApp bieten für die intelligente Uhr leider keine Smartwatch-Versionen mehr an. Informationen über Musik plus deren Steuerung steht euch allerdings ab Werk auf der Smartwatch 3 zur Verfügung.

Welche Apps eine Anwendung für das Wearable mitbringen, könnt ihr direkt auf der Startseite von Wear OS auf eurem Smartphone nachsehen. Tippt bei "Die wichtigsten Smartwatch-Apps" auf "Mehr". Vermisst ihr eine App, die eigentlich auf der Sony Smartwatch 3 installiert sein sollte, wählt ihr in der Wear-OS-App ganz unten "Erweiterte Einstellungen" an und dann "Apps erneut synchronisieren".

Programme von der Sony Smartwatch 3 SWR50 löschen

Ihr habt leider keine Möglichkeit, einzelne Smartwatch-Apps manuell von eurem Sony-Wearable zu löschen. Dafür müsstet ihr die jeweilige App immer direkt von eurem Smartphone selbst entfernen. Ist die Uhr via Bluetooth verbunden, löscht das automatisch die Wearable-Variante. Ansonsten tippt ihr in der Wear-OS-Anwendung "Apps neu synchronisieren" unter "Erweiterte Einstellungen" an. Allerdings verbrauchen die Programme nur wenig Platz auf der Uhr.

Zusammenfassung:

  • Die Smartwatch 3 von Sony hat das Update auf Wear OS 2 nie bekommen. Es gibt demnach keinen eigenen Google Play Store für die Uhr
  • Neue Apps müsst ihr über euer Handy installieren. Das geht nur, wenn ihr die Sony-Smartwatch mit einem Android-Phone verwendet
  • Existiert eine Wearable-Variante einer Handy-App, wird diese automatisch bei der Einrichtung der Smartwatch 3 hinzugefügt
  • Öffnet die Wear-OS-App und tippt auf "Mehr" beim Punkt "Die wichtigsten Smartwatch-App". Nun seht ihr alle Programme, die auf eurer Uhr funktionieren
  • Wenn eine eigentlich vorhandene Anwendung fehlen sollte: Tippt in der Wear-OS-App auf dem Smartphone unter "Erweiterte Einstellungen" den Punkt "Apps erneut synchronisieren" an
  • Programme könnt ihr nicht per Hand von der Uhr löschen. Entfernt diese vom Smartphone selbst. Sie werden dann automatisch von der Uhr entfernt. Wählt ansonsten "Apps erneut synchronisieren" in der Wear-OS-Anwendung an

Weitere Artikel zum Thema
Google Pixel 4 XL vs. Galaxy Note 10+: Der erste Kamera-Vergleich ist da
Francis Lido
Her damit !5Kann das Google Pixel 4 XL das Samsung Galaxy Note 10+ (Bild) überbieten?
Ein mutmaßliches Vorserien-Modell des Google Pixel 4 XL tritt in einem Kamera-Vergleich gegen das Samsung Galaxy Note 10+ an. Wer gewinnt?
Google Play Store: Dark Mode verfüg­bar – aber nicht für alle
Lukas Klaas
Supergeil !8Der Google Play Store ist im Dark Mode verfügbar.
Mit dem dem Update auf Android 10 führt Google auch den Dark Mode ein. Aber nicht für den Play Store – das hat sich jetzt geändert.
Google Pixel 4: Steht der Termin für die Vorstel­lung fest?
Lars Wertgen
Google Pixel 3 XL
Nächster Leak: Nun kennen wir wohl auch den Termin, an dem sich das Google Pixel 4 offiziell zeigt. Zudem ist ein neues Video aufgetaucht.