6,3 mm dünn: Samsung Galaxy A7 offiziell vorgestellt

Weg damit !29
Das Samsung Galaxy A7 ist vorerst das größte Modell der neuen A-Reihe
Das Samsung Galaxy A7 ist vorerst das größte Modell der neuen A-Reihe(© 2015 Samsung)

Samsung hat nun offiziell das größte Smartphone seiner Galaxy A-Reihe vorgestellt: das Galaxy A7. Zwar kündigte der koreanische Hersteller das Gerät bereits zum Release des Galaxy A3 und A5 in Malaysia an, doch wurden in diesem Rahmen noch nicht alle Fragen zur Hardware-Ausstattung geklärt. Mit der Vorstellung auf seinem offiziellen Blog holt Samsung dies nun nach.

Der Prozessor, der im Galaxy A7 sein Werk verrichtet, ist wie erwartet ein Snapdragon 615. Samsung hat aber auch noch eine zweite Variante im Gepäck, die stattdessen von einem ähnlich starten Exynos-Chip aus eigener Produktion angetrieben wird. Bei diesem handelt es sich zwar nicht um den vermuteten Exynos 5433, wie er im Galaxy Note 4 steckt, doch auch der verbaute Chip mit der Modellnummer 5430 sollte für eine ordentliche Performance sorgen – ihn verbaut Samsung schließlich auch im Galaxy Alpha. Welche der beiden Versionen des Galaxy A7 in Europa angeboten wird, ist leider noch nicht ganz sicher. Da die Exynos-Version aber einen Dual-SIM-Kartenslot besitzen soll, wie er häufig in Geräten für den asiatischen Markt verbaut wird, gehen wir davon aus, dass Samsung die Variante mit dem Snapdragon 615 in Deutschland verkaufen wird.

Mit Metall-Unibody und dünner als ein iPhone 6

Bereits lange vor der offiziellen Vorstellung des Galaxy A3 und des Galaxy A5 war klar, dass Samsung mit der A-Serie weitere Smartphones wie das Galaxy Alpha auf den Markt bringen möchte, die ein Gehäuse aus Metall und ein neues Design besitzen. Das Galaxy A7 ist nun der vorerst krönende Abschluss des Dreiergespanns und stellt gleichzeitig auch das größte A-Modell dar: 5,5 Zoll misst das HD-Super-Amoled-Display in der Diagonale und ist damit so groß wie der Bildschirm eines iPhone 6 Plus. Dafür ist das Galaxy A7 mit 6,3 Millimetern aber ein Stückchen flacher als die aktuellen Apple-Smartphones.

Außer einem flachen Metall-Gehäuse und einem großen Display bietet das Galaxy A7 eine 13-MP-Hauptkamera, eine 5-MP-Frontkamera, einen 2600 mAh-Akku, LTE und NFC. Als Betriebssystem soll Android 4.4 KitKat installiert sein, es ist aber wahrscheinlich, dass Samsung schon bald ein Update auf Android 5.0 Lollipop nachreicht.

Weitere Artikel zum Thema
Aben­teu­rer bricht mit Galaxy A5 und vier iPod Shuffle zum Südpol auf
Christoph Lübben
Die eisigen Temperaturen des Südpols hat das Galaxy A5 bisher wohl gut überstanden
Ein Abenteurer hat sich aufgemacht, die Antarktis zu durchqueren. Dabei setzt er auch auf ein Galaxy A5 und mehrere iPod Shuffles.
Spezi­fi­ka­tio­nen des Galaxy A7 (2018) offen­bar bereits fix und gele­akt
Michael Keller1
Die Galaxy-A-Reihe (hier von 2017) ist Samsungs Premium-Mittelklasse
Auch im kommenden Jahr wird Samsung voraussichtlich seine A-Reihe fortführen. Die Ausstattung des Galaxy A7 (2018) soll nun bereits geleakt sein.
Galaxy A3 (2017) auf Import­liste und in GFXBench-Daten­bank gesich­tet
Michael Keller1
Naja !10Der Nachfolger des Galaxy A3 (2016) wird vermutlich ein ähnliches Design aufweisen
Samsung bereitet offenbar den Release des Galaxy A3 (2017) vor. Die Neuauflage des Mittelklasse-Smartphones ist in einer Import-Datenbank aufgetaucht.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.