Abstrus: Apple soll 3D-Drucker entwickeln

Unfassbar !6
Der Micro 3D Drucker soll laut dem gleichnamigen Startup 2015 ausgeliefert werden – plant auch Apple solch ein Gerät?
Der Micro 3D Drucker soll laut dem gleichnamigen Startup 2015 ausgeliefert werden – plant auch Apple solch ein Gerät?(© 2014 M3D)

Plant Apple den Einstieg in das 3D-Drucker-Geschäft? Wie Trip Chowdhry, Managing Director von Global Equities Research, der Website Benzinga mitteilte, soll seiner Meinung nach genau dies der Fall sein. Die Argumente, die der Analyst anführt, klingen dennoch etwas vage.

Chowdhry zufolge habe Apple sich bereits Expertise in diesem Bereich angeeignet und könne zudem auf vorhandene Technik zurückgreifen. 2013 übernahm der Konzern aus Cupertino die Firma PrimeSense aus Israel. Sie war vor allem für die Entwicklung der 3D-Sensoren bekannt geworden, die auch in Microsofts Kinect-Kamera für die Spielkonsole Xbox 360 zum Einsatz kommen. Eben jene räumliche Sensortechnik könnte laut Chowdhry nun im Apple-3D-Drucker Anwendung finden.

Apples 3D-Drucker-Projekt soll bereits Google inspiriert haben

Die Vermutung, Apple baue an einem 3D-Drucker, ist aber nur der Anfang von Chowdhrys Theorie. Seiner Einschätzung nach sei Apples Geheimprojekt bereits in den Fokus von Google geraten und wurde dort zum Anreiz genommen, selbst die Arbeit an einem entsprechenden Gerät aufzunehmen. Auch Microsoft könne theoretisch als Ideengeber für Googles 3D-Drucker hergehalten haben – Apple sei laut dem Analysten aber wahrscheinlicher.

Auf einen Release-Termin für den ersten 3D-Drucker aus Cupertino legte Chowdhry sich zwar noch nicht fest – Google hingegen könnte seiner Einschätzung nach schon im Juni oder Oktober 2014 die Welt über das eigene Vorhaben in Kenntnis setzen. Bis zum eigentlichen Release würde es dann noch einmal zwölf bis 18 Monate dauern.

Es wäre nicht Apples erster Drucker

Es wäre übrigens nicht das erste Mal, dass Apple sich in die Drucker-Branche wagt. Bereits vor knapp drei Jahrzehnten entwickelte das Unternehmen mit dem Laser Writer einen der ersten für den Massenmarkt tauglichen Laserdrucker.


Weitere Artikel zum Thema
HomePod-Mikro­fone können ausge­schal­tet werden
Christoph Groth
Ein HomeApp-Icon deutet auf HomePod-"Szenen" mit ausgeschaltetem Mikro hin
Das Mikrofon von Apples HomePod lässt sich offenbar ausschalten – darauf deuten Funde in iOS 11.2.5 hin.
iPhone X: Apple bewirbt Selfie-Kamera mit Muhammad Ali
Michael Keller4
Apps Icons iPhone X
Apple hat einen neuen Spot zum iPhone X veröffentlicht. Darin sehen wir Beispiele für gelungene Selfies – untermalt von Muhammad Alis Stimme.
iPhone X: Nach­fol­ger könnte das kleinste Top-Gerät von Apple für 2018 sein
Christoph Lübben5
Das iPhone X hat ein 5,8-Zoll-Display
Will Apple größere Smartphones bauen? Angeblich wird der Nachfolger des iPhone X das kleinste Smartphone des Herstellers, das im Herbst 2018 kommt.