Analyst: iPhone 7 setzt auf LCD statt auf OLED

Peinlich !12
Das iPhone muss sich wohl vorerst noch mit LCDs begnügen
Das iPhone muss sich wohl vorerst noch mit LCDs begnügen(© 2015 CURVED)

Altbewährte Technik für das iPhone 7: Wie Apple Insider berichtet, gehen die Analysten von J.P. Morgan davon aus, dass sich die kommende iPhone-Generation nach wie vor mit LCD-Technologie begnügen muss.

Mit der nahenden Apple Watch bringt Apple demnächst sein erstes Gerät auf den Markt, das über ein OLED-Display verfügt. Nicht wenige spekulierten im Zuge dessen auch über den Einsatz dieser Technik in der nächsten iPhone-Generation. Doch aktuelle Hinweise lassen darauf schließen, dass nicht nur das iPhone 6s, sondern auch noch das iPhone 7 die altbewährten LTPS LCDs einsetzen wird. Das erläutert J.P. Morgan-Analyst Narci Chang in einer Notiz an die Investoren.

iPhone 7 ist noch nicht bereit für OLED

Demnach sei Apple eine neue Kooperation mit Japan Display eingegangen, die den Bau einer Display-Fabrik beinhaltet. Für 1,4 Milliarden Dollar soll eine Produktionsstätte entstehen, die in der Lage ist, 100 Millionen 5 Zoll große LTPS LCDs herzustellen. Japan Display hat den Bau der Fabrik, an dem sich Apple finanziell beteiligt, bereits vor einiger Zeit bestätigt.

Darüber hinaus gibt es einen weiteren Hinweis auf die mittelfristige Weiterführung der LCD-Technologie für kommende iPhone-Modelle. Denn auch Apple-Partner Foxconn kündigte eine Investition in die LCD-Produktion in Höhe von 2,6 Milliarden Dollar an. Deshalb ist es wohl ziemlich unwahrscheinlich, dass Apple in naher Zukunft der LCD-Technologie den Rücken kehren wird. Bis zum voraussichtlichen Release des iPhone 7 im September 2016 kann allerdings noch eine Menge passieren.


Weitere Artikel zum Thema
Künf­tige Pixel-Smart­pho­nes könn­ten Touch­pad auf Rück­seite erhal­ten
Michael Keller
Das Touchpad des Pixel-Smartphones könnte mit dem Zeigefinger bedient werden
Google wurde in den USA ein Patent zugesprochen. Dabei handelt es sich um ein Touchpad, das künftige Pixel-Smartphones auszeichnen könnte.
Diese Android-Featu­res wünschen wir uns für iOS
Jan Johannsen3
Spotlight und Siri können zwar schon viel, aber noch nicht den Bildschirminhalt analysieren.
iOS 11 bringt massig neue Funktionen mit, aber ein paar Android-Features hätten wir auch gerne auf dem iPhone und iPad.
OnePlus 5 ist ab sofort in zwei Ausfüh­run­gen verfüg­bar
Guido Karsten
OnePlus 5 Schwarz und Grau
Das OnePlus 5 ist da: Ab sofort ist der neue "Flaggschiffkiller" in zwei Ausführungen, die sich nicht nur optisch unterscheiden, erhältlich.