Android 5.0.1 Lollipop erreicht das Galaxy Note Edge

Samsung startet in die nächste Lollipop-Verteilungsrunde: Ab sofort darf sich auch das Galaxy Note Edge mit dem neuen Betriebssystem schmücken – zumindest in Australien, wo die Südkoreaner jetzt mit dem OTA-Update von Android 5.0.1 Lollipop begonnen haben.

Samsung arbeitet weiter fleißig daran, seine Geräte mit Android 5.0.1 Lollipop auszustatten. Mit dem Galaxy Note Edge ist nun der Edel-Ableger des Galaxy Note 4 an der Reihe. Der Startschuss für die Lollipop-Aktualisierung des Note Edge ist dieses Mal in Australien gefallen, wie SamMobile berichtet. Besitzer von Samsungs Top-Smartphone, die auf dem Fünften Kontinent leben, sollten also den Update-Status ihres Geräts überprüfen, um zu sehen, ob Lollipop schon bei ihnen angekommen ist.

Galaxy Note Edge im Lollipop-Himmel

Die Download-Größe des Updates beträgt 1018,12 MB. Nach der erfolgreichen Installation befindet sich dann auch endlich das Galaxy Note Edge im Android 5.0.1 Lollipop-Himmel, wo bereits Googles Material Design sowie diverse neue Funktionen und Verbesserungen auf das Smartphone warten. Damit reiht sich das Note Edge ein in die Reihe von Geräten, die Samsung schon mit Lollipop in verschiedenen Regionen versorgt hat.

Dazu zählen das Galaxy S5 und Galaxy S4 sowie das Galaxy Note 3 und Note 4. Vor dem aktuell gestarteten OTA-Update in Australien fand vor Kurzem eine Beta-Version von Android 5.0.1 Lollipop ihren Weg ins Netz. Bis wir uns auch hierzulande an einem aktualisierten Galaxy Note Edge erfreuen dürfen, könnt Ihr Euch die Zeit mit einer exklusiven Preview vertreiben, die es unter diesem Artikel zu sehen gibt. Einen aktuellen Stand zur allgemeinen Lollipop-Verteilung findet Ihr darüber hinaus unter diesem Link.

Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note Edge: Samsung rollt wich­ti­ges Update in Europa aus
Christoph Groth
Unfassbar !5Das Galaxy Note Edge kriegt nach rund zwei Jahren das wohl letzte Update verpasst
Update für das Galaxy Note Edge: Samsung rollt die Oktober-Sicherheitspatches aus – und verpasst dem Gerät gleich noch einen Batzen Verbesserungen.
Galaxy Note 4 und Note Edge erhal­ten Septem­ber-Sicher­heits­up­date
Guido Karsten1
Her damit !16Das Galaxy Note Edge erhält auch knapp zwei Jahre nach Release Sicherheitsupdates
Auch ältere Flaggschiffe erhalten von Samsung Sicherheitsupdates: Für das Galaxy Note Edge und das Note 4 kommt nun der September-Patch.
Galaxy Note 7: So unter­schei­det sich die Edge-Funk­tion vom Galaxy Note Edge
Christoph Lübben1
Naja !43Das Galaxy Note Edge hat bloß eine gebogene Display-Seite mit Schnellzugriffsleiste
Das Edge-Design der Samsung-Geräte hat sich bis zum Galaxy Note 7 verändert. Das Galaxy Note Edge war das erste Gerät mit gebogener Bildschirmkante.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.