Android 5.0 Lollipop: Update für Google Nexus 4 fertig

Der Rollout von Android 5.0 Lollipop für Nexus-Geräte geht weiter: Als nächstes erhält das Google Nexus 4 die neue Version des Betriebssystems von Google. Die neue Software-Versionmit der Build-Nummer LRX21T soll alsbald zum Download bereitstehen.

"Locked and Loaded! #LRX21T" schrieb Google-Mitarbeiter Sascha Prüter am 13. November 2014 über sein Profil bei Google+. Zwar gibt es noch keinen Termin für den tatsächlichen Release von Android 5.0 Lollipop für das Google Nexus 4 – es soll aber in naher Zukunft so weit wein. Laut Pocketnow erscheint das Update mit etwas Glück noch im Laufe des 14. Novembers zum "Over the Air"-Download direkt auf dem Smartphone.

Andere Nexus-Geräte sind bereits versorgt

Erst kurz zuvor war bekannt geworden, dass mehrere Geräte der Nexus-Reihe das Update auf Android 5.0 Lollipop erhalten werden, unter anderem das Google Nexus 10 und beide WLAN-Versionen des Google Nexus 7. Nur kurze Zeit später standen die neuen Firmware-Versionen dann auch auf Googles Factory-Image-Seite zum Download bereit – bis das Over-the-Air-Update auf allen Geräten angekommen ist, dauert er ja bekanntlich eine Weile. Sobald das Update für das Nexus 4 ausgerollt wird, fehlt in dieser Produktkette von Google noch das Nexus 7 in den Mobilfunk-Varianten. Alle Informationen zu kommenden und bereits erhältlichen Updates auf Android 5.0 Lollipop für die Geräte verschiedener Hersteller findet Ihr in unserer Übersicht.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 8: Neue Fotos sollen Kompo­nen­ten der kabel­lo­sen Lade­sta­tion zeigen
Guido Karsten4
Das Ladepad für iPhone 8 und iPhone 7s könnte den Bildern zufolge eine runde Form besitzen
Schon im November 2016 hieß es, das iPhone 8 könne kabellos geladen werden. Nun sind Bilder aufgetaucht, die Teile der Ladestation zeigen sollen.
Diese 20 Apps sind die größ­ten Akkufres­ser
Jan Johannsen4
Wer die richtigen Apps löscht, muss seine Gadgets weniger aufladen.
Wenn der Akku viel zu schnell leer ist, kann die Ursache in der Software liegen. Die folgenden 20 Apps verbrauchen besonders viel Strom.
WhatsApp: "Rück­ruf"-Funk­tion für Nach­rich­ten soll "Für alle löschen" heißen
Guido Karsten1
Die Entwickler von WhatsApp arbeiten schon seit geraumer Zeit am Rückruf für Nachrichten
WhatsApp lässt uns bereits Nachrichten auf unserem eigenen Smartphone löschen. Das Zurückholen von Nachrichten ist aber weiter geplant und in Arbeit.