Android 6.0 Marshmallow: Update schließt Sicherheitslücken

Das Huawei Nexus 6P gehört zu den ersten Smartphones, die das Sicherheitsupdate für Android 6.0 Marshmallow bekommen
Das Huawei Nexus 6P gehört zu den ersten Smartphones, die das Sicherheitsupdate für Android 6.0 Marshmallow bekommen(© 2015 CURVED)

Google hat ein Update für Android 6.0 Marshmallow bereitgestellt, mit dem das Unternehmen teils kritische Sicherheitslücken schließt. Sieben potenzielle Schwachstellen hatte das Unternehmen ausgemacht, wovon sechs ein hohes bis kritisches Risiko darstellten.

Der Fix rollt derzeit für Nexus-Geräte wie das Nexus 5x und Nexus 6P aus und ist einfach und direkt per OTA-Update erhältlich. Die schwerwiegendste Lücke habe es erlaubt, unerlaubt Code auf einem Gerät auszuführen, sei es durch den Besuch einer präparierten Webseite, E-Mail oder eine MMS. Es seien aber keine Angriffe bekannt, die die nun gestopften Lücken ausgenutzt haben.

Noch kein Termin für weitere Hersteller

Als moderate Bedrohung stuft Google eine Lücke ein, die es erlaubte, Telefonate zu behindern. Ein betroffenes Gerät wäre theoretisch nicht mehr in der Lage gewesen, Anrufe zu empfangen. Angreifer hätten Gespräche zudem nach Belieben stumm schalten können. Da sich durch die Lücke aber keine weitergehenden Zugriffsberechtigungen erschleichen ließen, ist sie weniger gefährlich.

Da der Patch darüber hinaus keinerlei Änderungen bringt, verzichtet Google auf eine Anpassung der Versionsnummer, sodass es sich auch weiterhin um Android 6.0 Marshmallow handelt. Welche sonstigen Hersteller das Sicherheitsupdate zur Verfügung stellen werden, bleibt offen. Vorerst ist es nur für kompatible Nexus-Modelle erhältlich. Da der Rollout nicht gleichzeitig flächendeckend stattfindet, könnte es noch etwas dauern, bis die Software in allen Ländern und Regionen zur Verfügung steht. Solltet Ihr noch auf den Release von Android 6.0 Marshmallow für Euer Smartphone warten, findet Ihr alle Infos zu geplanten und nahenden Updates in unserer stets aktuellen Übersicht.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S8: Bilder von Schutz­hülle zeigen vier­ten Button – für Bixby?
Guido Karsten
Die Renderbilder von der Galaxy S8-Hülle zeigen eindeutig vier physische Buttons
Renderbilder deuten an, dass Samsungs Galaxy S8 vier physische Tasten besitzen wird. Ist womöglich ein Hotkey für die KI-Assistenz Bixby darunter?
Nintendo Switch: Smart­phone-App soll für Online-Spiele unver­zicht­bar sein
Christoph Groth
Multiplayer-Matches mit der Nintendo Switch erfordern womöglich ein Smartphone mit Switch-App
Optional oder nicht? Nintendos US-Chef Reggie Fils-Aimé deutet an, dass Voice-Chat und Matchmaking mit der Nintendo Switch nur via App funktioniert.
Asus ZenFone 4: Release für Mai 2017 erwar­tet
1
Auf diesen Abbildungen soll eines der Smartphones aus der ZenFone 4-Familie zu sehen sein
Die ZenFone 4-Modelle könnten im Mai 2017 auf den Markt kommen. Wann die Smartphones allerdings vorgestellt werden, ist noch nicht bekannt.