Android Nougat: Googles Kamera-App wird ebenfalls überarbeitet

Her damit !7
Auch das Nexus 9 wird mit dem Update auf Android Nougat versorgt werden
Auch das Nexus 9 wird mit dem Update auf Android Nougat versorgt werden(© 2016 CURVED)

Neue Features für die Kamera-App: Der Release von Android Nougat naht – und Google hat unlängst die fünfte und letzte Preview für Entwickler veröffentlicht. Die Vorabversion bietet neben Bugfixes und einem Easteregg mit Katzen auch etliche Neuerungen, die Nutzern beim Fotografieren zugutekommen sollen.

In der Preview 5 von Android Nougat ist demnach auch die Kamera-App von Google in der Version 4.1 enthalten, berichtet MobiFlip. Praktisch ist in der neuen Version der Anwendung zum Beispiel die Option, mit einer Wischgeste das Menü zu öffnen. Zudem könnt Ihr unter Android 7.0 innerhalb der App einstellen, welche Aktionen über die Lautstärketasten vollzogen werden sollen. Das kann beispielsweise für Selfies praktisch sein, aber auch einfach für einen schnellen Zugriff.

Release für alle noch im Sommer

Das Einstellungsmenü soll mit Google Kamera 4.1 unter Android Nougat außerdem ein verändertes Aussehen und neue Animationen beim Zoomen bieten. Auch das Design der Ansicht für die Modis HDR, Blitz und Timer wurde offenbar verändert. Das Update auf Version 4.1 der Kamera-App kann bereits per APK installiert werden, ist aber MobiFlip zufolge nur unter Android 7.0 Nougat auch lauffähig.

Mit der 5. Preview des Marshmallow-Nachfolgers sollen in erster Linie Fehler ausgeräumt und die allgemeine Performance des Betriebssystems verbessert werden. Eine Neuerung ist, dass künftig für eine bessere Übersicht beim Download die Quelle einer App angezeigt wird. Android Nougat erscheint voraussichtlich im Spätsommer 2016 – welche Smartphones und Tablets das Update erhalten sollen, könnt Ihr unserer ständig aktualisierten Übersicht entnehmen.


Weitere Artikel zum Thema
Amazon Echo: Alexa erlaubt bald Benach­rich­ti­gun­gen von Drit­tan­bie­ter-Skills
Christoph Lübben1
Amazon Echo kann Euch wohl bald Benachrichtungen via Skills von Drittanbietern senden
Personalisierte Informationen von Alexa: Amazon Echo kann in den USA nun Benachrichtigungen von Drittanbieter-Skills an den Nutzer weitergeben.
iPhone 8: Apple stellt die acht besten Featu­res vor
Guido Karsten1
iPhone 8 YouTube Apple
Zum Release des iPhone 8 rührt Apple kräftig die Werbetrommel. Ein neuer Clip soll einige der spannendsten Features beleuchten.
Tim Cook äußert sich zum Apple Watch 3-Bug
Guido Karsten
Die Verbindungsprobleme der Apple Watch Series 3 sollen schon bald behoben werden
Tim Cook hat am Release-Tag des iPhone 8 und der Apple Watch 3 wieder einen Apple Store besucht. Dabei äußerte er sich auch zur aktuellen Lage.