Angebliche Bauteile des 5,5-Zoll-iPhone 6 aufgetaucht

Her damit !50
Das iPhone 6 mit 5,5,-Zoll-Display könnte mit einem 2.915 mAh-Akku ausgestattet sein
Das iPhone 6 mit 5,5,-Zoll-Display könnte mit einem 2.915 mAh-Akku ausgestattet sein(© 2014 Apple Daily)

"iPhone 6L" nennt der taiwanesische Blog Apple Daily die 5,5-Zoll-Variante des kommenden iOS-Smartphones, die immer wieder heiß diskutiert wird. Schlüssige Beweise für die XL-Variante gab es nicht – bislang, sagt der Blog. Doch auch die neuen Bilder sind alles andere als eindeutig.

Unter Berufung auf die wie üblich "glaubwürdigen Quellen" stellte der Blog drei Bilder zu angeblichen iPhone 6-Komponenten ins Netz: Sie zeigen Display, Hauptplatine und Batterie der viel diskutierten 5,5-Zoll-Variante. Gleichzeitig führt Apple Daily die Bezeichnung "6L" als Name für die große iPhone-Version ein - bewusst mit großgeschriebenem "L", was allerdings untypisch wäre für Apples akutelle Produktpolitik.

Interessante Info zur Akku-Kapazität

Als Beweis für zwei iPhone 6-Varianten kann aber auch der jüngste Apple-Leak nicht angesehen werden. Unter anderem AppleInsider fiel sofort die Ähnlichkeit zweier Komponenten zu vorherigen Bildern auf - die allerdings die 4,7-Zoll-Variante zeigen sollten. Bei Display und Motherboard, die der Blog veröffentlichte, wird es sich also wohl kaum um Bauteile die XL-Variante handeln.

Allein das Bild der Batterie bietet Stoff für interessante Diskussionen. Es zeigt einen Lithium-Ionen-Akku mit einer Kapazität von 2.915 mAh. Im Vergleich zum aktuellen iPhone 5s mit einer Kapazität von 1.500 mAh verspräche das iPhone 6L also deutlich mehr Power. Ob das angesichts der besseren Hardware auch eine längere Betriebsdauer mit sich bringt, wird sich zeigen – wenn Apple Daily überhaupt Recht behält.


Weitere Artikel zum Thema
Das Galaxy S8 könnte zum Release auch in Blau erschei­nen
6
Auf dem Bild ist das Gehäuse des Galaxy S8 an den Seiten in Blau gefärbt
Offenbar erscheint das Galaxy S8 auch in Blue Coral: Ein neuer Leak zeigt das Gerät in einem weiteren Farbton, der womöglich zum Verkaufsstart kommt.
So häufig werden Apples iPhone 2G, 3G und 3GS immer noch genutzt
Guido Karsten
Supergeil !11Auch das iPhone 3GS ist immer noch nicht ausgestorben
Das erste iPhone wurde 2007 angekündigt und es ist noch immer nicht tot. Eine Statistik verrät nun, wo alte Apple-Geräte immer noch genutzt werden.
Google soll an App zur Bild­be­ar­bei­tung mit mehre­ren Perso­nen werkeln
Auch im Rahmen der Google I/O 2016 wurden neue Apps vorgestellt
Wer sucht den schönsten Filter aus? Google soll an einer App arbeiten, die Gruppen das gemeinsame Editieren von Fotos ermöglicht.