Apple AirPods in Diamatschwarz: So würden sie aussehen

Her damit !27
Auch in Diamantschwarz würden die AirPods sicherlich Käufer finden
Auch in Diamantschwarz würden die AirPods sicherlich Käufer finden(© 2017 CC: Flickr/Martin Hajek)

Apples Farbpalette, aus der Kunden ihr Lieblingsmodell auswählen können, ist gerade in Bezug auf Kopfhörer sehr eingeschränkt. Auch die AirPods sind wie Apples EarPods nur in Weiß erhältlich. Der bekannte Konzept-Designer Martin Hajek demonstriert nun anhand von Renderbildern, wie die kabellosen Kopfhörer in der erst kürzlich eingeführten Farbvariante Diamantschwarz aussehen würden.

Vor einigen Jahren, als Apples iPod und die ersten iPhone-Modelle zu ihrem Siegeszug in der Tech-Welt ansetzten, waren die weißen EarPods praktisch ein Markenzeichen für Apple-Geräte. Noch immer gibt es die kabelgebundenen Ohrhörer von Apple nur in der Farbe Weiß – und auch die neuen und kabellosen AirPods bietet das Unternehmen aus Cupertino nur in dieser einen Farbvariante an.

In Zukunft mehr Auswahl?

Wie Martin Hajeks Konzept zeigt, würden Apples AirPods in der Farbe Diamantschwarz äußerlich ebenfalls einen guten Eindruck machen – und vermutlich auch einige Käufer finden. Das glänzende Schwarz sowie die goldenen Abschlüsse wirken nicht weniger edel. Hinzu kommt, dass Nutzer eines iPhone 7 oder iPhone 7 Plus in Diamantschwarz sich möglicherweise auch passende Kopfhörer wünschen und die Farbe ihres Smartphones ungern mit weißen Ohrhörern kombinieren wollen.

Auch wenn Apple mit dem Zukauf des Kopfhörer-Herstellers Beats by Dre bereits farbenfrohe Modelle im Angebot hat, ist es nicht abwegig, dass das Unternehmen in Zukunft die Farbauswahl für EarPods und AirPods erweitert. Weiße Kopfhörer sind längst nicht mehr ein besonderes Markenzeichen von Apple und schließlich ist die Farbauswahl für das iPhone in den vergangenen Jahren auch gewachsen.

Weitere Artikel zum Thema
CURVED/labs: (Over)EarPods aka der nächste logi­sche Schritt
CURVED labs1
(Over)EarPod neben Apples HomePod
Apples EarPods sind Kult, die AirPods Bestseller, der HomePod von Fans heißersehnt. Aber wie könnten Over-Ear-Kopfhörer von Apple aussehen? Na, so.
AirPods 2: Apples verbes­serte In-Ear-Kopf­hö­rer erschei­nen angeb­lich später
Guido Karsten
Apples AirPods sollen sich fantastisch verkaufen
Bei Apple sollen angeblich schon AirPods 2 in Arbeit sein. Angeblich werden die kabellosen In-Ear-Kopfhörer auch Noise-Cancelling bieten.
Apple AirPower: Lade­pad für iPhone X und Co. soll im März kommen
Michael Keller1
Mit Apples AirPower könnt ihr mehrere Geräte gleichzeitig aufladen
Zusammen mit dem iPhone X und dem iPhone 8 hat Apple auch AirPower vorgestellt. Nun rückt der Marktstart des Ladepads offenbar in greifbare Nähe.