Apple AirPods in Diamatschwarz: So würden sie aussehen

Her damit !27
Auch in Diamantschwarz würden die AirPods sicherlich Käufer finden
Auch in Diamantschwarz würden die AirPods sicherlich Käufer finden(© 2017 CC: Flickr/Martin Hajek)

Apples Farbpalette, aus der Kunden ihr Lieblingsmodell auswählen können, ist gerade in Bezug auf Kopfhörer sehr eingeschränkt. Auch die AirPods sind wie Apples EarPods nur in Weiß erhältlich. Der bekannte Konzept-Designer Martin Hajek demonstriert nun anhand von Renderbildern, wie die kabellosen Kopfhörer in der erst kürzlich eingeführten Farbvariante Diamantschwarz aussehen würden.

Vor einigen Jahren, als Apples iPod und die ersten iPhone-Modelle zu ihrem Siegeszug in der Tech-Welt ansetzten, waren die weißen EarPods praktisch ein Markenzeichen für Apple-Geräte. Noch immer gibt es die kabelgebundenen Ohrhörer von Apple nur in der Farbe Weiß – und auch die neuen und kabellosen AirPods bietet das Unternehmen aus Cupertino nur in dieser einen Farbvariante an.

In Zukunft mehr Auswahl?

Wie Martin Hajeks Konzept zeigt, würden Apples AirPods in der Farbe Diamantschwarz äußerlich ebenfalls einen guten Eindruck machen – und vermutlich auch einige Käufer finden. Das glänzende Schwarz sowie die goldenen Abschlüsse wirken nicht weniger edel. Hinzu kommt, dass Nutzer eines iPhone 7 oder iPhone 7 Plus in Diamantschwarz sich möglicherweise auch passende Kopfhörer wünschen und die Farbe ihres Smartphones ungern mit weißen Ohrhörern kombinieren wollen.

Auch wenn Apple mit dem Zukauf des Kopfhörer-Herstellers Beats by Dre bereits farbenfrohe Modelle im Angebot hat, ist es nicht abwegig, dass das Unternehmen in Zukunft die Farbauswahl für EarPods und AirPods erweitert. Weiße Kopfhörer sind längst nicht mehr ein besonderes Markenzeichen von Apple und schließlich ist die Farbauswahl für das iPhone in den vergangenen Jahren auch gewachsen.

Weitere Artikel zum Thema
AirPods: Gadget ermög­licht kabel­lo­ses Aufla­den der Hülle
Lars Wertgen
Apple AirPower kann mehrere Geräte gleichzeitig laden – und ist immer noch nicht im Handel
Die Hülle der AirPods lässt sich eigentlich nur mit einem Lightning-Kabel aufladen. Ein asiatischer Hersteller hat da aber eine Idee.
AirPods: Diese Funk­tion soll Schwer­hö­ri­gen in lauten Umge­bun­gen helfen
Michael Keller5
Mit iOS 12 könnt ihr das iPhone als Richtmikrofon für die AirPods verwenden
Mit iOS 12 kommen auch neue Funktionen für die AirPods. Das "Live Listen"-Feature soll vor allem in lautem Umgebungen das Zuhören erleichtern.
Mit diesem Gadget verbin­det ihr AirPods mit einem Kopf­hö­rer­an­schluss
Michael Keller
Mit AirFly bekommen die AirPods einen Kopfhöreranschluss
Auf dieses Gadget haben AirPods-Besitzer gewartet: Dank AirFly könnt ihr die Kopfhörer mit einem Gerät verbinden, das einen Klinkenanschluss besitzt.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.