Apple erlaubt Kunden nur eine Apple Watch-Reservierung

Her damit !10
So viele Apple Watches – aber nur eine für jeden Kunden
So viele Apple Watches – aber nur eine für jeden Kunden(© 2015 CURVED)

Limitierte Reservierung: Ab dem 10. April könnt Ihr die Apple Watch online vorbestellen, um sie am Release-Tag zwei Wochen später direkt im Apple Store Eures Vertrauens abzuholen. Allerdings bekommt Ihr auf diesem Weg offenbar nur genau ein Exemplar der Uhr.

Wer am 24. April einen Apple Store aufsucht, wird mit maximal einer Apple Watch wieder herauskommen – so soll Apples es laut MacRumors zumindest vorsehen. Zum Vorbestellstart am Freitag, dem 10. April, soll es für jeden Kunden nur genau ein Exemplar der Smartwatch zur Reservierung geben. Der Bericht bestätigt diese Limitierung zumindest für den US-Markt und das Vereinigte Königreich, eine abweichende Politik in den anderen Startmärkten der Apple Watch ist allerdings sehr unwahrscheinlich.

Wird es auch für Online-Besteller ein Apple Watch-Limit geben?

Nur mit einer vorab aufgegebenen Online-Reservierung soll es möglich sein, das Gadget persönlich mit entsprechendem Identitätsnachweis in einer zuvor festgelegten Filiale von Apples Ladengeschäften abzuholen. Im Apple Store selbst soll die Apple Watch zum Release gar nicht erst verkauft werden. Stattdessen sollen interessierte Store-Besucher auf Apples Webseite verwiesen werden.

Der ganz bequeme Weg der reinen Online-Bestellung mit Lieferung an die Haustür steht natürlich trotzdem wie üblich offen. Ob Apple auch hier eine Beschränkung bei der Zahl der zulässigen Apple Watches pro Kunde vorsieht, ist bis dato unklar. Gut möglich, dass es auch hier ein Limit von ein oder zwei Geräten geben wird.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 7: Über­lebt es Flüs­sig­stick­stoff in einem Knet­ball?
Michael Keller2
Peinlich !5iPhone 7 Knete
Kennt Ihr intelligente Knete? TechRax schon. Der YouTuber verschließt darin ein iPhone 7, bevor er es Flüssigstickstoff aussetzt.
BlackBerry Mercury: Fotos sollen das Tasta­tur-Smart­phone zeigen
Michael Keller1
Her damit !24Mit dem BlackBerry Mercury könnte eine Ära zu Ende gehen
BalckBerry will mit dem Mercury ein letztes Smartphone mit physischer Tastatur herausbringen. Fotos sollen das Gerät nun in freier Wildbahn zeigen.
Moto G5 und G5 Plus: Angeb­lich Bilder und Specs gele­akt
Michael Keller1
Naja !15So sollen Moto G5 und G5 Plus dem Leak zufolge aussehen
Im Internet sind angeblich Bilder vom Moto G5 und G5 Plus aufgetaucht. Außerdem gibt es Gerüchte zu den Specs – und dem Release-Datum.