Apple Music kommt auf Android-Tablets

Apple Music gibt es bereits für iPhone, iPad und Android-Smartphones
Apple Music gibt es bereits für iPhone, iPad und Android-Smartphones(© 2017 CURVED)

Apple Music ist bereits seit einigen Jahren für Android-Smartphones verfügbar. Eine App speziell für Tablets gab es bislang aber nicht. Offenbar bessert Apple an dieser Stelle aber endlich nach. In Kürze soll die entsprechende Version verfügbar sein, schon jetzt können erste Nutzer diese testen. Auf dem großen Bildschirm dürfte die App künftig leichter zu bedienen sein.

Die Beta von Apple Music Version 2.7 steht laut 9to5Mac nun Android-Nutzern zur Verfügung, die sich in der Google-Gruppe "Apple Music Beta" befinden. Zu den Neuerungen der Version gehört eine Unterstützung für Tablets. Das Hamburger-Menü, das etwa den Zugriff auf eure Musik-Bibliothek, Radio-Stationen und weitere Inhalte gewährt, ist in der aktuellen Beta wohl verschwunden. Stattdessen gibt es eine Leiste am unteren Rand des Bildschirms.

Weniger Icons als bei einem iPhone

Auf Android-Tablets habt ihr über die Leiste künftig Zugriff auf "Mediathek", "Für dich", "Entdecken" und "Radio". Kurioserweise sind das weniger Symbole als bei einem iPhone: hier gibt es in der Leiste noch "Suchen" als Kategorie. So ganz nutzt die Beta von Apple Music den Platz durch den großen Tablet-Bildschirm also nicht aus.

Ob es die Leiste künftig auch für Android-Smartphones geben wird, ist noch unklar. Viele Nutzer setzen sicherlich noch auf die drei On-Screen-Navigationstasten am unteren Bildschirmrand. Würde sich darüber noch eine zusätzliche Leiste in der App befinden, könnte das durchaus viel Platz zum Anzeigen von Inhalten wegnehmen. Auf der anderen Seite bietet Spotify so eine Leiste schon seit längerer Zeit für Android-Geräte. Es gibt übrigens noch eine Neuigkeit: Ihr könnt Apple Music bald mit einem Amazon Echo nutzen.


Weitere Artikel zum Thema
iOS 14 goes Android: So toben sich iPhone-Nutzer auf dem Home­s­creen aus
Francis Lido
iOS 14 lässt euch den iPhone-Homescreen aufpolieren
Die neue Freiheit in iOS 14 kommt gut an: Etliche iPhone-Nutzer haben ihre Homescreens auf den Kopf gestellt. Wir zeigen euch kuriose Beispiele.
iPhone 12 Mini: Erwar­tet uns im Okto­ber eine Über­ra­schung?
Francis Lido
Her damit17So wie in diesem Konzept könnte das iPhone 12 Mini aussehen
Aller Voraussicht nach Mitte Oktober werden die neuen Apple-Smartphones Premiere feiern. Eines davon soll das iPhone 12 Mini sein.
iOS 14: Was bedeu­ten der grüne und der oran­ge­far­bene Punkt auf dem iPhone?
Francis Lido
Gefällt mir24Der orangefarbene Punkt erscheint rechts oben
Ihr wundert euch über einen grünen oder orangefarbenen Punkt auf eurem iPhone? Hier erfahrt ihr, worauf iOS 14 euch damit hinweisen möchte.