Apple-Patent: Werden iPhone-6-Kameralinsen wechselbar?

Unfassbar !10
Ob Apple es schafft, das glatte iPhone-Design mit einer Halterung für Kamera-Objektive zu vereinen?
Ob Apple es schafft, das glatte iPhone-Design mit einer Halterung für Kamera-Objektive zu vereinen?(© 2014 United States Patent and Trademark Office)

Apple hat wieder einmal das Patentamt aufgesucht und ein Konzept für wechselbare Kameralinsen vorgestellt. Nun stellt sich die Frage, ob dies die Technik sein wird, mit der kommende iPhones in die Schlacht um die beste Smartphone-Kamera ziehen werden.

Apples Patentantrag beschreibt zwei verschiedene Haltevorrichtungen, mit denen Linsen und andere Kamera-Aufsätze an einem elektronischen Gerät wie dem iPhone befestigt werden könnten. In beiden Fällen handelt es sich um mechanische Befestigungen ohne Magnete. Wieso Apple gleich zwei Halterungen patentiert und wie das ganze System dann funktionieren könnte, ergibt sich aus dem Antrag selbst:

So wird eine Kamerakomponente direkt auf dem Smartphone eingesteckt und kann so als Halterung und Stellschraube für die zweite Komponente dienen. An dieser wiederum  wird anschließend ein Objektiv befestigt. Dreht man dieses nun mitsamt der zweiten Halterung entgegen der Drehrichtung der ersten Befestigung kann nun wie bei einem Zoomobjektiv die Brennweite eingestellt werden.

Patentantrag zu spät für kommende iPhone-Generation?

Die Möglichkeit, unterschiedliche Objektive am iPhone 6 anzubringen, wäre sicherlich ein Pluspunkt für das Gerät und ein gewichtiger Faktor beim nächsten Rennen um die Krone der besten Smartphone-Kamera. So sehr dies zu wünschen wäre, ist es aber auch fragwürdig, ob die Technologie wirklich schon im iPhone 6 verbaut werden könnte. Erste Gerüchte sprechen davon, dass die Produktion des nächsten iPhone bereits angelaufen sei. Der Patentantrag käme daher für die kommende Generation womöglich etwas zu spät. Auf der anderen Seite hat Apple auch gerade die eigene Abteilung für Kameratechnik deutlich verstärkt...


Weitere Artikel zum Thema
Das BlackBerry KeyOne ist offi­zi­ell: das Come­back der QWERTZ-Tasta­tur
Marco Engelien4
UPDATESupergeil !20Das BlackBerry KeyOne hat wieder Hardware-Tasten
Es darf wieder getippt werden. Denn das BlackBerry KeyOne ist endlich wieder ein echtes BlackBerry. Es kommt mit Android – und physischer Tastatur.
Archos zeigt Einstei­ger-Smart­pho­nes mit Dual-Kamera und iPhone 7 Plus-Look
Guido Karsten
Beide Archos Graphite-Modelle verfügen über eine Dual-Kamera auf der Rückseite
Archos hat mit dem Graphite 50 und dem Graphite 55 zwei neue Smartphones vorgestellt. Ihr Design erinnert an die aktuellen Geräte von Apple.
LG G6 in drei Farb­va­ri­an­ten vor der Präsen­ta­tion aufge­taucht
Michael Keller
Her damit !8Auf dem Bild sollen drei Farbausführungen des LG G6 zu sehen sein
Design und Specs des LG G6 sind bereits seit einer Weile bekannt. Nun zeigt ein geleaktes Bild kurz vor der Enthüllung drei mögliche Farben.