Apple plant 1 Milliarde Dollar für Klimaschutz ein

Supergeil !13
Apple will sich noch mehr für die Umwelt einsetzen
Apple will sich noch mehr für die Umwelt einsetzen(© 2015 CC: Flickr/Wysz)

Apple will sich auch ohne den Rückhalt der US-Regierung weiter für den Klimaschutz stark machen – oder gerade deswegen: Das Unternehmen hat offenbar Anleihen in Höhe von einer Milliarde Dollar aufgenommen, um damit seine ehrgeizigen Umweltschutz-Pläne voranzutreiben.

Mit der stolzen Summe will Apple Projekte finanzieren, die gegen die Klimaerwärmung kämpfen, berichtet Bloomberg. In erster Linie soll mit dem Geld offenbar der Ausbau von erneuerbaren Energien gefördert werden. Es ist nicht das erste Mal, dass Apple Anleihen tätigt, um damit den Klimaschutz voranzutreiben – bereits im letzten Jahr generierte das Unternehmen aus Kalifornien auf diesem Wege 1,5 Milliarden Dollar.

Führungsrolle einnehmen

Der Schritt Apples kommt nicht einmal zwei Wochen, nachdem Donald Trump das Klimaabkommen von Paris aufgekündigt hat. Offenbar will Apple durch die Anleihen erreichen, dass nun auch andere Unternehmen dem Beispiel folgen und einen Gegenpol zur Politik Trumps setzen. Die Führungsrolle in der Unternehmensgemeinde zu übernehmen sei essentiell, um dem Klimawandel entgegenzuwirken, bekräftigte Lisa Jackson, Apples Vizepräsidentin für Umwelt, Politik und soziale Initiativen.

Die Umweltschützer von Greenpeace haben Apple erst Anfang 2017 zum umweltfreundlichsten Tech-Unternehmen der Welt gekürt. Vor allem im sogenannten "Clean Energy Index" konnte sich das Unternehmen mit Abstand an die Spitze setzen. Doch Apple ruht sich nicht auf dem Erreichten aus: Im April betonte das Unternehmen seinen Fokus auf Nachhaltigkeit. Künftig sollen Geräte aus recycelten Materialien angefertigt werden.


Weitere Artikel zum Thema
iPad Pro (2018) unter­stützt nach Update offen­bar güns­ti­ge­ren Einga­be­stift
Christoph Lübben
Derzeit müsst ihr mit einem iPad Pro (2018) noch auf den Apple Pencil setzen
Das iPad Pro (2018) bietet euch bald eine neue Option: Nach dem nächsten Update soll es auch Logitech Crayon unterstützen.
iPhone (2019) kann andere Geräte angeb­lich kabel­los laden
Christoph Lübben
Das iPhone Xs (Bild) bietet zwar kabelloses Aufladen, kann aber keine anderen Geräte mit Energie versorgen
Hat sich Apple von der Konkurrenz inspirieren lassen? Angeblich wird das iPhone für 2019 umgekehrtes kabelloses Aufladen unterstützen.
Beats Power­beats: Kabel­lose In-Ears mit AirPod-Tech­nik wohl in Arbeit
Christoph Lübben
Die bereits erhältlichen PowerBeats erhalten offenbar ein neues Modell
Nach den neuen AirPods erwarten uns wohl auch neue Beats PowerBeats: Die In-Ears sollen bald in einer neuen Version mit dem H1-Chip erscheinen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.