Apple plant angeblich schon Testlauf für selbstfahrende Autos

Weg damit !58
Wie es scheint, ist die Entwicklung eines Apple Cars weiter als gedacht
Wie es scheint, ist die Entwicklung eines Apple Cars weiter als gedacht(© 2015 CC: Flickr/Connor Hinkle, CURVED Montage)

Apple baut ein selbstfahrendes Auto und will es schon bald testen – das geht aus Unterlagen hervor, die dem Guardian vorliegen sollen. Project Titan soll demnach schon weiter entwickelt sein als bislang angenommen.

Apple sei derzeit auf der Suche nach einem geeigneten Gebiet in der San Francisco Bay Area, um Project Titan einem Praxistest zu unterziehen. Zu diesem Zweck befinde sich ein Team von Apple in Gesprächen mit den Betreibern der GoMentum Station, einer ehemaligen Militätbasis, die zu einem abgeschotteten Testgebiet für selbstfahrende Autos umfunktioniert worden ist.

Apple hält sich weiterhin bedeckt

Demnach habe ein Apple-Mitarbeiter nach den Konditionen zur Nutzung des Geländes gefragt. Apple selbst hat sich bislang nicht zu dem Bericht geäußert. Gerüchte zu einem etwaigen iCar tauchen immer wieder auf. Ende Juli hieß es etwa, Apple stehe mit BMW in Kontakt, um die Karosserie des Elektroautos i3 nutzen zu dürfen.

Einer Studie zufolge würden rund die Hälfte aller iPhone-Besitzer ein selbstfahrendes Apple-Autos kaufen. Ob das iCar jemals kommt oder sich in Tests möglicherweise doch als zu unzuverlässig erweist, bleibt abzuwarten. Derweil haben sich Designer bereits Gedanken gemacht, wie das autonome Fahrzeug aus Cupertino aussehen könnte.


Weitere Artikel zum Thema
So könnte das iPhone X mit klei­ne­rer Notch ausse­hen
Michael Keller1
Die Notch des iPhone X empfinden Viele bei der Nutzung als störend
Die Notch des iPhone X gefällt vielen Nutzern nicht. Ein Konzept zeigt nun, wie der Nachfolger mit einer schmaleren Notch aussehen könnte.
HomePod: neue Details zur Benut­ze­ro­ber­flä­che
Michael Keller
Apples HomePod soll im Februar oder März 2018 erscheinen
In Kürze wird der Markstart des Apple HomePod erfolgen: Nun gibt es neue Hinweise darauf, wie die Benutzeroberfläche aussieht.
HomePod-Mikro­fone können ausge­schal­tet werden
Christoph Groth
Ein HomeApp-Icon deutet auf HomePod-"Szenen" mit ausgeschaltetem Mikro hin
Das Mikrofon von Apples HomePod lässt sich offenbar ausschalten – darauf deuten Funde in iOS 11.2.5 hin.