Apple plant für 2019 angeblich ein iPhone mit Eingabestift

Peinlich !11
Auch Konzept-Designer haben bereits über ein iPhone mit Apple Pencil nachgedacht
Auch Konzept-Designer haben bereits über ein iPhone mit Apple Pencil nachgedacht(© 2017 handy-abovergleich.ch)

Das iPhone X ist Apples bedeutendste Neuvorstellung für 2017, und im folgenden Jahr sollen gleich mehrere Geräte mit ähnlichem Display und Design erscheinen. Für 2019 könnte Apple jedoch schon wieder eine große Designveränderung planen: Angeblich soll ein iPhone mit Eingabestift in Arbeit sein.

"Apple bereitet das Smartphone dafür vor, bereits 2019 auf den Markt zu kommen. Außerdem spricht das Unternehmen mit einigen Herstellern von Eingabestiften über eine mögliche Zusammenarbeit." Mit diesen Worten habe eine Quelle aus der Zulieferindustrie der Webseite The Investor von der Entwicklung des neuen iPhone berichtet.

Konkurrenz für Samsungs Note-Reihe

Dass Apple bereits jetzt an einem iPhone für 2019 arbeiten soll, klingt nicht ungewöhnlich. Erst kürzlich erklärte Apples Design-Chef Jony Ive, dass das Unternehmen auch über zwei Jahre am iPhone X gearbeitet habe. Mit dem Apple Pencil hat Apple außerdem bereits einen Eingabestift im Angebot. Der funktioniert bisher bloß exklusiv mit iPad Pro-Tablets.

Für den Einsatz mit einem iPhone ist der recht große Apple Pencil weniger geeignet, weswegen Apple für das Gerät nun einen neuen Eingabestift entwickeln soll. Der Quelle zufolge möchte das US-Unternehmen dabei auf eine Technologie setzen, die günstiger als die in Samsungs S Pen für das Galaxy Note 8 ist und zugleich ein Schreibgefühl ermöglicht, das eher einem echten Stift ähnelt. Gemeinsam mit dem neuen Eingabestift will Apple angeblich auch einige Verbesserungen an seinen A-Chipsätzen vornehmen. Dies sei notwendig, um eine bessere Handschrifterkennung und damit zusammenhängende Funktionen zu ermöglichen.