Apple TV (5. Gen.) soll Gesichter erkennen können

Weg damit !21
Wie sieht die nächste Generation von Apple TV aus?
Wie sieht die nächste Generation von Apple TV aus?(© 2015 YouTube/Apple)

Apple TV (5. Gen.) mit Gesichtserkennung als Heimzentrale: Apple plant möglicherweise doch keine Siri-Box als Konkurrent für Google Home und Amazon Echo. Stattdessen könnte die nächste Generation des Apple TV diese Funktion übernehmen, wie 9to5Mac berichtet. Cnet will indes in Erfahrung gebracht haben, dass spezielle Kameras mit Gesichtserkennung integriert sind.

Insiderinformationen zufolge habe Apple in der Vergangenheit mit derartiger Hardware herumexperimentiert. Der Nutzen liegt auf der Hand: Betritt eine bekannte Person den Raum, erkennt das SmartHome-Hub sie und lädt die persönlichen Einstellungen, ohne dass der Nutzer dafür aktiv werden muss. Eine ähnliche Funktion beherrscht bereits die Xbox One mit angeschlossener Kinect-Kamera. Welche Form Apples Hardware haben wird, bleibt indes offen. Möglicherweise soll Apple TV (5. Gen.) diese Rolle erfüllen.

Siri Box oder Apple TV?

In einem früheren Bericht ist der Name "Siri Box" gefallen. Das lässt darauf schließen, dass Apple auf ein kastenförmiges Gerät setzt, während Google Home und Amazon Echo beide kegelförmig sind. Statt "Siri Box" könnte der Name aber einfach "Apple TV" lauten und die Funktionen der Konkurrenz als Zusatz-Features integrieren, vom Mikrofon über Lautsprecher bis zur Kamera mit Gesichtserkennung.

Wie bei derartigen Gerüchten üblich wollte sich Apple selbst nicht dazu äußern. Konkrete Informationen sind nicht vor dem 13. Juni 2016 zu erwarten, dann beginnt nämlich Apples Entwickler-Konferenz WWDC, in dessen Rahmen die Enthüllung der Home-Zentrale erfolgen soll – zusammen mit iOS 10 und einer eigenen HomeKit-App.

Weitere Artikel zum Thema
Apple TV: Mit DAZN könnt ihr ab sofort vier Sendun­gen gleich­zei­tig anse­hen
Sascha Adermann
Wenn ihr ein Apple TV 4K nebst DAZN-Abo besitzt, könnt ihr das neue Feature nutzen
DAZN bringt ein neues Feature für Apple TV an den Start: Ab jetzt könnt ihr vier Streams parallel verfolgen. Allerdings nur mit unterstützten Geräten.
Wie Amazon und Google: Plant Apple einen güns­ti­gen Stre­a­ming-Stick?
Sascha Adermann
Ein TV-Stick von Apple wäre wohl deutlich günstiger als Apple TV 4K (Bild)
Tritt Apple bald auch im Bereich günstiger Streaming-Sticks gegen Amazon und Google an? Entsprechende Gerüchte scheinen nicht grundlos aufzukommen.
Apple-HomeKit-Fern­zu­griff: So steu­ert ihr euer Smart Home außer Haus
Francis Lido
Der HomePod richtet sich selbst als Steuerzentrale ein
HomeKit-kompatible Geräte lassen sich auch aus der Ferne steuern. Wir zeigen euch, wie ihr den Fernzugriff auf euer Smart Home einrichtet.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.