Apple veröffentlicht iOS 9.3.2 für Entwickler

Mit iOS 9.3.2 erscheint vermutlich bald eine weitere Aktualisierung für iPhones
Mit iOS 9.3.2 erscheint vermutlich bald eine weitere Aktualisierung für iPhones(© 2016 CURVED)

Das nächste Update auf iOS 9.3.2 steht bereits vor der Tür: Apple hat für alle seine Betriebssysteme Beta-Versionen für Entwickler veröffentlicht. Neben dem OS für iPhones und iPads erhalten also auch die Betriebssysteme vom Apple TV (4. Gen.), der Apple Watch und Macs in naher Zukunft ein weiteres Update.

Die Beta-Version von iOS 9.3.2 kommt nur kurze Zeit, nachdem Apple iOS 9.3.1 für alle Nutzer ausgerollt hat. Den Notizen zum Release zufolge soll die neuerliche Aktualisierung Workarounds für iBooks, den Safari-Browser und das Wörterbuch liefern, berichtet 9to5Mac. Es ist davon auszugehen, dass die neue Version vor allem Bugs ausräumt – spezielle Features sind mit einem kleineren Update dieser Art nicht zu erwarten.

watchOS 2.2.1 und tvOS 9.2.1

Die Beta 1 des watchOS 2.2.1 soll den Release-Notizen zufolge WatchKit-Apps verbessern und Abstürze des Xcodes auf der Apple Watch verhindern. Zudem sind auch Betas von tvOS 9.2.1 und OS X 10.11.5 für Entwickler erschienen. Auch hier geht es in erster Linie um das Ausräumen von Fehlern, die mit der Vorgängerversion auftreten – der Release einer Public Beta sei laut 9to5Mac zwar möglich, aber unwahrscheinlich.

iOS 9.3 war mit großen Problemen gestartet, da auf vielen Geräten das Antippen von Links zu Abstürzen der Apps führen kann. Demnach lieferte Apple nur kurze Zeit später iOS 9.3.1 nach, um den dafür verantwortlichen Bug zu beseitigen. Seit gestern hat Apple zudem das Signieren von iOS 9.2.1 eingestellt – ein Downgrade ist nun nicht mehr möglich.


Weitere Artikel zum Thema
macOS Mojave: Sicher­heits­lücke gefähr­det offen­bar eure Daten
Francis Lido
macOS Mojave ist seit Ende September 2018 verfügbar
macOS Mojave ist anscheinend nicht so sicher wie gedacht: Ein Hacker zeigt, wie sich das Adressbuch auslesen lässt.
iPhone Xs: Manche Nutzer klagen über schwa­chen Empfang und WLAN-Probleme
Christoph Lübben2
Das iPhone Xs funktioniert wohl nicht bei allen Nutzern problemlos
Schwacher WLAN- und Mobilfunk-Empfang: iPhone Xs und iPhone Xs Max haben wohl ein Problem mit ihren Antennen. Ein Update könnte Abhilfe schaffen.
iPhone Xs Max: Exper­ten küren den Bild­schirm zum besten Smart­phone-Display
Sascha Adermann2
Das OLED-Display des Apple iPhone Xs Max ist derzeit wohl der beste Smartphone-Bildschirm
Apple erobert mit dem OLED-Display des iPhone Xs Max die Spitze der Bildschirm-Charts. Auch für Samsung dürfte das erfreulich sein.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.