iOS 9.2.1: Kein Downgrade mehr von iOS 9.3 möglich

Peinlich !9
iOS 9.3 bringt den Nighshift-Modus mit – und einige Bugs
iOS 9.3 bringt den Nighshift-Modus mit – und einige Bugs(© 2016 CURVED)

Keine Rückkehr zu iOS 9.2.1: Apple hat die Signierung der letzten Version seines Betriebssystems vor iOS 9.3 eingestellt. Solltet Ihr die aktuelle Version auf Eurem iPhone oder iPad schon installiert haben, ist der Downgrade nun nicht mehr möglich.

Dieser Schritt ist eine übliche Vorgehensweise von Apple nach dem Release einer neuen iOS-Version, berichtet 9to5Mac. Damit will das Unternehmen aus Cupertino sicherstellen, dass die Nutzer seiner Geräte keinen Sicherheitslücken ausgesetzt sind, die mit der Nachfolgeversion gestopft wurden. Vor allem Besitzer eines iPhones mit Jailbreak seien von einer solchen Maßnahme betroffen; da dieser aber für iOS 9.2.1 nicht zur Verfügung stand, dürften sich die Auswirkungen in Grenzen halten.

Downgrade auf iOS 9.3 möglich

Nach dem Release von iOS 9.3 wurden mehrere Probleme bekannt: Die meisten Nutzer waren von einem Bug betroffen, der dazu führte, dass Apps beim Antippen von Links mitunter abstürzten. Besitzer älterer Geräte wie beispielsweise des ersten iPads konnten zudem das Update nicht vollständig installieren. Apple lieferte speziell für diese Geräte eine neue Version nach.

Mit dem Update auf iOS 9.3.1 sollte auch der sogenannte Link-Bug ausgeräumt sein. Wer von iOS 9.3.1 auf iOS 9.3 zurück möchte, könne dies weiterhin tun – dieser Downgrade sei von dem Stopp der iOS 9.2.1-Signatur nicht betroffen. Laut eines Analysten handele es sich bei iOS 9.3 trotz der anfänglichen Probleme um die "stabilste Version seit Jahren".


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S8: Samsung verteilt welt­weit Bixby-Upda­tes
Guido Karsten
Galaxy S8-Besitzer in Deutschland dürfen vielleicht schon bald Bixby Voice ausprobieren
Samsungs KI-Assistenz Bixby hört bisher nur in wenigen Regionen auf die Stimmen von Galaxy S8-Besitzern. Das könnte sich nun bald ändern.
"Tekken" für iOS und Android ange­kün­digt: Voran­mel­dung eröff­net
Guido Karsten
Tekken Mobile YouTube BANDAI NAMCO Entertainment Europe
Bandai Namco bringt sein bekanntes Prügelspiel "Tekken" auf Android- und iOS-Geräte. Unklar ist noch, wie sich das Spiel finanziert.
Google Home verbin­det sich nun auch via Blue­tooth
Guido Karsten
Google Home dürfte in Zukunft noch viel dazulernen
Google Home könnt Ihr nun wie einen ganz gewöhnlichen Bluetooth-Lautsprecher mit Eurem Smartphone koppeln. Zuvor war das nicht so einfach möglich.