Apple veröffentlicht Public Beta 3 von iOS 11 und tvOS 11

Supergeil !10
Die Nachrichtenzentrale wird in iOS 11 übersichtlicher
Die Nachrichtenzentrale wird in iOS 11 übersichtlicher(© 2017 CURVED)

Nur einen Tag nach Release der vierten Entwickler-Beta von iOS 11 gibt es für alle Nutzer die dritte Public Beta des Mobile-Betriebssystems, von tvOS 11 und von macOS High Sierra. Wer sich für den Test der Software interessiert und kompatible Hardware besitzt, kann sich die Programme nun herunterladen und sie ausprobieren.

Der Release von iOS 11 wird nicht in den kommenden paar Wochen, sondern erst im September erfolgen. Bis dahin dürften uns nach der vierten Entwickler-Beta und der dritten Public Beta noch einige weitere Vorabversionen erwarten. Die Nutzer wird das kaum stören. Die öffentlich verfügbare Beta-Ausgabe von Apples Mobile-Betriebssystem ist optional und kostenlos. Wer sich dafür interessiert und keine Bugs scheut, der kann sich für Apples Beta Software-Programm anmelden und selbst einen Blick auf iOS 11 werfen.

Beta-Software kann Fehler enthalten

Wer sich für eine Teilnahme am Beta-Test von iOS 11 entschließt, sollte aber ein paar Dinge beachten: Auch wenn es sich dabei bereits um die dritte öffentliche Beta-Version handelt, heißt das nicht, dass keine Fehler enthalten sein können. Apple bietet hier keine Garantie dafür, dass keine Probleme entstehen und im schlimmsten Fall verliert Ihr Eure Daten und könnt das iPhone oder das iPad, auf dem Ihr die Beta installiert habt, vorübergehend nicht mehr verwenden.

Wie viele Beta-Versionen von tvOS 11, macOS High Sierra und iOS 11 noch bis zum finalen Release erscheinen werden und was für Features in der finalen Version noch an Bord sein werden, ist unklar. Einen Überblick über die  Neuerungen der vierten Entwickler-Beta von iOS 11 bietet Euch jedoch Jan an. Die Verteilung der finalen Ausgabe für alle kompatiblen Geräte wird ebenso wie die Präsentation des iPhone 8 für September 2017 erwartet.

Weitere Artikel zum Thema
Wie Amazon und Google: Plant Apple einen güns­ti­gen Stre­a­ming-Stick?
Sascha Adermann
Ein TV-Stick von Apple wäre wohl deutlich günstiger als Apple TV 4K (Bild)
Tritt Apple bald auch im Bereich günstiger Streaming-Sticks gegen Amazon und Google an? Entsprechende Gerüchte scheinen nicht grundlos aufzukommen.
Apple-HomeKit-Fern­zu­griff: So steu­ert ihr euer Smart Home außer Haus
Francis Lido
Der HomePod richtet sich selbst als Steuerzentrale ein
HomeKit-kompatible Geräte lassen sich auch aus der Ferne steuern. Wir zeigen euch, wie ihr den Fernzugriff auf euer Smart Home einrichtet.
Apple TV: Update auf tvOS 11.2 liefert neue Bild­ein­stel­lun­gen
Guido Karsten
HDR wird auf Wunsch vom Apple TV 4K nun nicht mehr erzwungen
Apple hat das Update auf tvOS 11.2 freigegeben. Besitzer eines Apple TV (4. Gen.) oder eines Apple TV 4K können es sich nun herunterladen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.