Apple Watch: Bastler installiert Windows 95 auf der Smartwatch

Verglichen mit älteren PCs aus den Neunzigern bringt die Apple Watch eine leistungsstarke Hardware mit. Der Bastler Nick Lee ist daher auf die Idee gekommen, Microsofts Windows 95-Betriebssystem auf dem Wearable auszuprobieren. In einem Video zeigt er das Ergebnis.

Die Apple Watch bringt einen 520 MHz-Prozessor, 512 MB RAM und 8 GB internen Speicher mit. Damit besitzt die Smartwatch, auf der Apples WatchOS-Betriebssystem läuft, auch eigentlich genügend Rechenleistung, um Windows 95 auszuführen. Mit einigen Tricks hat Nick Lee von Tendigi Insights es wirklich fertiggebracht, das angestaubte Windows-System auf der Apple Watch zu starten.

Boot-Vorgang dauert eine Stunde

Da Windows 95 nicht anstelle von WatchOS als Betriebssystem auf der Apple Watch installiert werden kann, hat Nick Lee das Microsoft-OS auf dem Wearable mittels eines Emulators ausführen müssen. Wie der technisch versierte Bastler auf seiner Webseite erklärt, hat dies allerdings den Nachteil zur Folge, dass Windows 95 etwa eine Stunde zum Starten benötigt.

Damit die Apple Watch nicht während des Boot-Vorgangs in den Standby-Modus wechselt, befestigte Lee zudem einen kleinen Servomotor, der die Krone der Smartwatch in kurzen Abständen bewegt. Die Steuerung von Windows 95 realisierte der Bastler über eine Fernsteuerung von außen. Mit ihrer Hilfe kann er nach Belieben Berührungen des Touch-Displays an den gewünschten Stellen simulieren, ohne die winzigen Icons auf dem Bildschirm wirklich mit dem Finger antippen zu müssen.


Weitere Artikel zum Thema
Ab 599 Euro: "Spark" ist DJIs erste Selfie-Drohne
Guido Karsten
DJI Spark YouTube DJI
DJI hat eine neue Drohne vorgestellt: "Spark" ist besonders auf Selfies ausgelegt und sehr viel kleiner als die bisherigen Modelle des Herstellers.
Xbox Game Pass: Micro­softs Netflix für Video­spiele ist da
1
Der Xbox Game Pass bietet Euch Zugriff auf namhafte Games
Der Xbox Game Pass bietet Euch Zugriff auf eine Games-Bibliothek mit monatlich wechselnden Titeln. Ab Juni startet der Abo-Dienst auch in Deutschland.
MateBook X, Surface Laptop und MacBook Pro im Vergleich: flinke Flach­män­ner
Marco Engelien4
Surface Laptop, MateBook X, MacBook Pro
MacBook Pro und Surface Laptop bieten viel Leistung in kompakten Gehäusen. Neu in dieser Riege ist das Huawei MateBook X. Zeit für einen Vergleich.