Apple Watch: Bastler installiert Windows 95 auf der Smartwatch

Verglichen mit älteren PCs aus den Neunzigern bringt die Apple Watch eine leistungsstarke Hardware mit. Der Bastler Nick Lee ist daher auf die Idee gekommen, Microsofts Windows 95-Betriebssystem auf dem Wearable auszuprobieren. In einem Video zeigt er das Ergebnis.

Die Apple Watch bringt einen 520 MHz-Prozessor, 512 MB RAM und 8 GB internen Speicher mit. Damit besitzt die Smartwatch, auf der Apples WatchOS-Betriebssystem läuft, auch eigentlich genügend Rechenleistung, um Windows 95 auszuführen. Mit einigen Tricks hat Nick Lee von Tendigi Insights es wirklich fertiggebracht, das angestaubte Windows-System auf der Apple Watch zu starten.

Boot-Vorgang dauert eine Stunde

Da Windows 95 nicht anstelle von WatchOS als Betriebssystem auf der Apple Watch installiert werden kann, hat Nick Lee das Microsoft-OS auf dem Wearable mittels eines Emulators ausführen müssen. Wie der technisch versierte Bastler auf seiner Webseite erklärt, hat dies allerdings den Nachteil zur Folge, dass Windows 95 etwa eine Stunde zum Starten benötigt.

Damit die Apple Watch nicht während des Boot-Vorgangs in den Standby-Modus wechselt, befestigte Lee zudem einen kleinen Servomotor, der die Krone der Smartwatch in kurzen Abständen bewegt. Die Steuerung von Windows 95 realisierte der Bastler über eine Fernsteuerung von außen. Mit ihrer Hilfe kann er nach Belieben Berührungen des Touch-Displays an den gewünschten Stellen simulieren, ohne die winzigen Icons auf dem Bildschirm wirklich mit dem Finger antippen zu müssen.


Weitere Artikel zum Thema
Tele­gram verschlüs­selt jetzt auch Eure Anrufe
Stefanie Enge
Mit Telegram könnt Ihr nun sicher telefonieren
Die Chat-App Telegram bietet nun verschlüsselte VoIP-Anrufe an und verspricht dabei trotzdem gute Sprachqualität.
Thim­ble­weed Park im Test: Die gelun­gene Rück­kehr der "Monkey Island"-Macher
Stefanie Enge
Diese fünf Charaktere könnt Ihr in "Thimbleweed Park" steuern - alle hängen miteinander zusammen, wissen es bloß noch nicht
Ron Gilbert und Gary Winnick ("Monkey Island") melden sich mit dem spannenden und lustigen Adventure "Thimbleweed Park" zurück.
Das neue iPad sieht auch von Innen genau wie ein iPad Air aus
Guido Karsten1
Das iPad Air (links) und das iPad 9.7 (rechts) sehen sich auch von innen sehr ähnlich
Das neue iPad 9.7 und das alte iPad Air von 2013 sehen sich nicht nur äußerlich sehr ähnlich. Ein Teardown deckt auch Gemeinsamkeiten im Innern auf.