Apple Watch: Das halten die Age of Ultron-Stars von ihr

Ende der vergangenen Woche ist nicht nur die Apple Watch an den Start gegangen, auch in den Kinos gab es einen Neuankömmling: Der Superheldenfilm "Avengers - Age of Ultron" ist in Deutschland angelaufen. Associated Press hat die Stars aus dem Kino-Highlight nun in einem Video-Interview darüber ausgefragt, was sie denn von der Apple Watch halten.

Robert Downey Jr. alias Iron Man muss zunächst verneinen, als er danach gefragt wird, ob er "eine Apple iWatch, eine von den 10.000-Dollar-Uhren" besäße. Hiermit spielte der Interviewer natürlich auf die Apple Watch Edition an, die bereits in Gestalt besonders exklusiver Spezialanfertigungen die Handgelenke von Karl Lagerfeld und Beyoncé ziert. Am Handgelenk des Avengers findet das neue Wearable von Apple aber offenbar keinen Platz: Wie der Darsteller des Tony Stark erklärt, sieht die Apple Watch "irgendwie klein" aus. Er mag seine eigene Uhr von Omega und er denkt, er benötige auch "nicht noch ein anderes Apple-Produkt".

Auch Scarlet Witch und Quicksilver haben keine

Neben Robert Downey Jr. werden im Video auch Elizabeth Olsen und Aaron Taylor-Johnson nach ihrer Meinung zur Apple Watch befragt: Die Schauspielerin, die die magisch begabte Mutantin Scarlet Witch in "Avengers - Age of Ultron" verkörpert, erklärt darin zunächst, dass sie gar nicht wisse, was eine Apple Watch überhaupt ist. Nach einer kurzen Erklärung macht sie aber ähnlich wie ihre beiden männlichen Kollegen recht deutlich, dass sie kein eingefleischter Fan ist: "Ich mag Technologie, die dabei hilft, unseren Planeten zu schützen. Ich mag keine Technologie, die nur schneller Informationen bereitstellen soll." Aaron Taylor-Johnson, der im Film ihren Bruder Quicksilver verkörpert, gibt an, noch keine Apple Watch gesehen zu haben.

Wie in den ersten Trailern zu "Avengers - Age of Ultron" bereits zu erkennen war, hat Apple-Konkurrent Samsung offenbar einiges Geld investiert, um Firmenlogos und Produkte im Film unterzubringen. Ob der Deal sich womöglich sogar auf die Interview-Aussagen der Schauspieler auswirkt, ist natürlich völlig unbekannt. Im Fall von Robert Downey Jr. könnte sich aber womöglich auch dessen Engagement als Markenbotschafter des taiwanesischen Herstellers HTC darauf auswirken, wie er auf Produkte anderer Hersteller reagiert.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 8: Keynote findet offen­bar pünkt­lich im Septem­ber statt
Guido Karsten2
Vielleicht erfahren wir schon am 17. September 2017, wie das iPhone 8 wirklich aussieht
Bereitet Apple seine Support-Mitarbeiter etwa schon auf das iPhone 8 vor? Eine E-Mail an die Belegschaft könnte den Termin der Keynote verraten haben.
iPhone 8: Touch ID laut Chip-Liefe­rant wirk­lich im Display
Guido Karsten5
Her damit !17Wie in diesem Konzept angedeutet, soll beim iPhone 8 der Fingerabdrucksensor unter dem Display liegen
Das iPhone 8 soll wirklich mit Touch ID im Display erscheinen. Laut Berichten aus der Zulieferindustrie ist die Funktion fest eingeplant.
Samsung-Patent beschreibt Smart­watch mit Kamera mitten im Display
Das Konzept dieser Samsung-Smartwatch beinhaltet ein Objektiv, das aus dem Display herausfährt.
Samsung hat ein Patent für eine neue Smartwatch vorgelegt. Das Konzept birgt gleich mehrere Überraschungen.