Apple Watch: Exklusiv nur im Apple Store zu kaufen?

Her damit !13
Der Verkauf der Apple Watch soll laut Tim Cook im April beginnen
Der Verkauf der Apple Watch soll laut Tim Cook im April beginnen(© 2014 Apple)

Viele warten sehnlichst auf die Apple Watch, aber nur Apple bekommt sie: Nach dem Release soll es die smarte Uhr mit dem Apfellogo zumindest vorerst ausschließlich beim Hersteller selbst zu kaufen geben.

Apple-Fans wird der Release der ersten Smartwatch aus Cupertino wohl ohnehin vor allem in die Apple Stores und auf die Webseite des Hersteller locken, um sich eines der ersten Exemplare zu sichern. Wie Apfelpage aus Vertriebskreisen erfahren haben will, wird es aber auch kaum eine andere Möglichkeit geben. Angeblich will der iKonzern sich den Verkauf der Apple Watch zumindest für einen gewissen Zeitraum nach dem Release selbst vorbehalten.

Will Apple erst einmal vormachen, wie es richtig geht?

Wenn sich die Informationen bewahrheiten, wäre das allerdings auch keine große Überraschung – auch wenn so mancher voreilige Händler auf seinen Apple Watch-Vorbestellungen sitzen bleiben wird. Apple werden bereits seit einiger Zeit umfassende Vorbereitungen für den Verkaufsstart seiner ersten Smartwatch nachgesagt, die von besonderen Sicherheitsvorkehrungen für die luxuriösen Gold-Versionen bis hin zu Mitarbeiterschulungen reichen.

Da passt es durchaus ins Bild, das neue Produkt erst einmal auf eigene Faust und im richtigen Licht auf dem Markt zu etablieren, ehe man den Vertrieb auch externen Handelspartnern anvertraut. Außerdem ist nicht unwahrscheinlich, dass die Apple Watch nach ihrem Release je nach Modell nur in begrenzten Stückzahlen verfügbar sein wird – so wie zuletzt iPhone 6 und vor allem iPhone 6 Plus. Bei Apples smarter Armbanduhr ist die Situation aufgrund der zahlreichen unterschiedlichen Gehäuse- und Armband-Ausführungen zudem noch deutlich komplexer und einzelne Kombinationen könnten umso schneller mit langen Wartezeiten verbunden sein.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Tab S3 erhält offen­bar besse­ren Sound und unter­stützt Samsungs S Pen
Guido Karsten
Her damit !11Das Galaxy Tab S3 wird auch einen Fingerabdrucksensor besitzen
Die Anleitung des Galaxy Tab S3 ist geleakt: Sie verrät nicht nur einiges über Ausstattungsmerkmale, sondern auch über den geplanten S-Pen-Support.
Apple arbei­tet an kabel­lo­ser Lade­funk­tion: Einsatz im iPhone 8 nicht sicher
Guido Karsten1
Auch Konzept-Designer rechnen mit einem kabellos aufladbaren iPhone 8
Einige Android-Smartphones können es schon, das iPhone soll es bald lernen: Doch wird wirklich schon das iPhone 8 kabellos aufgeladen werden können?
Galaxy S8 und LG G6 in Klar­sicht­hülle gele­akt: Die Flagg­schiffe für 2017
Guido Karsten14
Her damit !13Links: Samsungs Galaxy S8. Rechts: das LG G6
Das LG G6 und das Galaxy S8 wurden erneut geleakt: Renderbilder zeigen die beiden Spitzenmodelle in durchsichtigen Kunststoff-Schutzhüllen.