Apple Stores erhalten Safes für die goldene Apple Watch

Her damit !9
Apple Watch
Apple Watch(© 2014 Apple)

Die Apple Watch soll in drei verschiedenen Varianten auf den Markt kommen und eine davon stellt die Apple Stores vor eine ganz besondere Herausforderung: Die goldene Apple Watch Edition ist so wertvoll, dass sie nachts nicht einfach im Ausstellungsraum gelagert werden darf. Safes sollen Abhilfe schaffen, berichtet 9to5Mac.

Apple soll bereits damit begonnen haben, die ersten Apple Stores mit speziellen Safes auszustatten, in denen die besonders prunkvolle Apple Watch Edition über Nacht eingelagert werden soll. Wie groß die Verwahrungsschränke sein sollen, ist nicht bekannt, doch darf davon ausgegangen werden, dass diese deutlich größer sein werden als beispielsweise ein Zimmersafe im Hotel. Immerhin sollen sie nicht nur die Ausstellungsstücke von der Ladenfläche, sondern eben auch die Exemplare aufnehmen, die tagsüber verkauft werden.

Apples Safes sollen MagSafe-Ladevorrichtungen erhalten

Zur Sonderausstattung der Safes in den Apple Stores soll zudem auch eine Ladevorrichtung mit MagSafe-Anschluss zählen, an der die Ausstellungsstücke der Apple Watch über Nacht für ihren nächsten EInsatz neue Energie tanken können. Wie teuer die Apple Watch Edition zum Release im April sein wird, ist immer noch nicht ganz klar. Angesichts mancher Schätzungen und des gesonderten Diebstahlstutzes dürfen wir aber wohl davon ausgehen, dass die Uhren kostspieliger sein werden als das knapp 1000 Euro teure iPhone 6 Plus mit 128 GB Speicher.

Auch das Personal der Apple Stores wird dem Bericht nach zeitnah eine spezielle Schulung erhalten, um über alle Funktionen der nahenden Apple Watch bescheid zu wissen: Im Februar sollen demnach jeweils zwei Mitarbeiter eines Stores nach Cupertino oder Austin in den USA reisen, um dort in die Geheimnisse der ersten Apple Smartwatch eingeführt zu werden. Auch sind neue Modelle der blauen Shirts unterwegs, die Apple Store-Mitarbeiter tragen. Sie sollen optisch noch etwas besser zum luxuriösen und modischen Flair passen, das mit der Apple Watch bald in den Apple Stores Einzug halten wird.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 8: Kompo­nen­ten für die OLED-Version sollen schon herge­stellt werden
Guido Karsten
Her damit !9Es ist unklar, wie Apple das flexible OLED-Display in seinem iPhone 8 einsetzen wird
Das OLED-Display des iPhone 8 soll Apples Ingenieuren ein neues Design ermöglichen. Gerüchten zufolge sind erste Exemplare bereits in Arbeit.
iCloud: So werdet Ihr den nervi­gen Kalen­der-Spam auf iPhone und Macbook los
Marco Engelien
Die Lösung für den Kalender-Spam liegt in der iCloud.
In den vergangenen Wochen haben iCloud-Nutzer Spam in Form von Kalender-Einladungen erhalten. Wir zeigen Euch, wie Ihr das Problem beheben könnt.
Samsung Galaxy A5 und Co sollen Edge-Displays erhal­ten
Guido Karsten1
Her damit !6Das Galaxy A5 (2016) besitzt noch ein starres AMOLED-Display ohne Biegungen
Samsung soll in Zukunft noch mehr auf OLED-Bildschirme setzen als bisher. Gerade Mittelklasse-Geräte wie das Galaxy A5 sollen davon profitieren.