Apple Watch: Goldene Sportmodelle, neue Armbänder und Apps angekündigt

Peinlich !19
Die Apple Watch Sport erscheint auch in Gold und Rose-Gold
Die Apple Watch Sport erscheint auch in Gold und Rose-Gold(© 2015 Apple)

Apple hat sich zu Beginn seiner Keynote zunächst der Apple Watch gewidmet und einige Neuerungen vorgestellt. Nicht nur kommt auch endlich der Facebook Messenger für die Smartwatch, Apple erweitert auch die Auswahl verfügbarer Gehäuse sowie die Palette an verfügbaren Armbändern.

Wer die Apple Watch Sport haben wollte, der hatte bisher nicht viel Auswahl, wenn es um die Farbe des Gehäuses ging. Dies will Apple nun ändern. Neben der schwarzen und der grauen Variante wird es nun auch zwei goldene Modelle geben. Diese bestehen im Gegensatz zum luxuriösen Edition-Modell natürlich nicht aus Apples Spezial-Gold, jedoch tragen sie ein goldenes Finish in Gold und Rose-Gold. Trotz der edlen Farbgebung sollen beide neuen Varianten der Apple Watch Sport ebenso viel kosten wie die erhältlichen Modelle.

Neue Armbänder und Facebook Messenger für die Apple Watch

Passend zu den neuen Gehäusen in Gold- beziehungsweise Rose-Gold-Optik führt Apple auch neue Armbänder für die Apple Watch ein. Diese sollen passend zum nahenden Jahreszeitenwechsel Teil einer Herbstkollektion sein. Tim Cook zeigte als kleinen Ausblick auf der Bühne bereits ein Bild von einem knallroten Armband für die Apple Watch.

Ganz zu Beginn der Keynote hat Apple stolz verkündet, dass mittlerweile über 10.000 Apps für die Apple Watch verfügbar sind. Neu hinzu kommt unter anderem der Facebook Messenger, der seit dem Release der Uhr von vielen vermisst wird. Dank iTranslate lassen sich mit der Apple Watch am Handgelenk über 90 verschiedene Sprachen übersetzen. Mit nativen Apps und watchOS 2 sollen die Möglichkeiten der Apple Watch enorm anwachsen.


Weitere Artikel zum Thema
Moto Z: Android Nougat ist da – weitere Upda­tes noch vor Weih­nach­ten
Das Android Nougat-Update für das Moto Z soll nun in Deutschland ausrollen
Android Nougat für Moto Z und Co.: Hersteller Lenovo versorgt noch vor Weihnachten gleich mehrere Geräte mit dem aktualisierten Betriebssystem.
Vernee Apollo: VR-Smart­phone mit 2K-Display ab sofort vorbe­stell­bar
Vernee Apollo
Virtual Reality mit 2K-Auflösung: Das Vernee Apollo wird vom chinesischen Hersteller als Smartphone mit VR-Fähigkeit zum günstigen Preis beworben.
iPhone 8: Apple will angeb­lich keine LTE-Module von Intel mehr verwen­den
Christoph Groth
In Europa sind angeblich sämtliche iPhone 7-Geräte mit dem LTE-Modem von Intel ausgestattet
Das iPhone 8 kommt möglicherweise ohne LTE-Chip von Intel. Apple überdenkt die Partnerschaft mit dem Unternehmen angeblich – wegen schechten Empfangs.