Apple Watch ist das beliebteste Wearable

Viele Nutzer nehmen offenbar gern die Apple Watch in die Hand
Viele Nutzer nehmen offenbar gern die Apple Watch in die Hand(© 2017 CURVED)

Die Apple Watch lässt die Konkurrenz komplett hinter sich: Die Smartwatch hat es wohl auf den ersten Platz der weltweit verkauften Wearables geschafft. Gerade gegen Ende des vergangenen Jahres hat Apple sein Gadget wohl besonders häufig verkauft.

Einer Statistik von IDC zufolge wanderten weltweit über 8 Millionen Exemplare der Apple Watch allein im vierten Quartal 2017 über die Ladentheke. So viele Wearables hat offenbar kein anderes Unternehmen in diesem Zeitraum verkauft. Auf dem zweiten Platz landet Fitnesstracker-Experte Fitbit mit 5,4 Millionen verkauften Exemplaren. An dritter Stelle steht Xiaomi mit 4,9 Millionen. Es folgen Garmin (2,5 Millionen) und Huawei (1,6 Millionen). Samsung wird offenbar unter "Andere" gelistet und taucht nicht explizit in der Statistik auf.

Gutes Weihnachtsgeschäft für Apple?

Ein Blick auf die Jahreszahlen lässt darauf schließen, dass Apple die meisten Wearables zu Weihnachten verkauft hat. Über das gesamte Jahr 2017 hinweg konnte der Hersteller 17,7 Millionen Exemplare der Apple Watch absetzen – das sind etwas mehr als doppelt so viele Verkäufe wie im vierten Quartal. Dahinter taucht Xiaomi mit 15,7 Millionen Verkäufen auf, Fitbit folgt mit 15,4 Millionen knapp dahinter. Mit großem Abstand zu den drei ersten Plätzen wird Garmin aufgeführt (6,3 Millionen).

Die Platzierung von Apple ist erstaunlich, da etwa Fitbit viele Fitnesstracker anbietet, die deutlich günstiger als die Apple Watch sind. Dennoch hat sich die Smartwatch aus Cupertino anscheinend gegen die Konkurrenz durchgesetzt. Womöglich hat auch das Series-3-Modell zum Erfolg beigetragen: Dieses besitzt ein LTE-Modul und kann komplett unabhängig von einem iPhone im mobilen Netz surfen oder Songs von Apple Music abspielen.

Weitere Artikel zum Thema
Apple Watch Series 4 kann bei Stür­zen künf­tig auto­ma­tisch Notruf wählen
Sascha Adermann
Das neue Betriebssystem watchOS 5.1.1 bringt eine praktische Notruffunktion mit
Nach dem Desaster mit watchOS 5.1 bringt Apple ein neues Update. Das soll die Apple Watch Series 4 nicht mehr abstürzen lassen.
Apple Watch: Apple zieht fehler­haf­tes Update auf watchOS 5.1 zurück
Guido Karsten
Der Fehler in watchOS 5.1 kann neben der Apple Watch Series  4 offenbar auch ihren Vorgänger (Bild) lahmlegen
Apple hat das neue Update für watchOS zurückgezogen. Offenbar legte die Software einige Exemplare der Smartwatch lahm.
Apple Watch: Update räumt Problem mit Akti­vi­täts­rin­gen aus
Francis Lido
Die Aktivitätsringe funktionieren mit watchOS 5.0.1 wieder ordnungsgemäß
Ein Update für watchOS behebt gleich mehrere Probleme. Unter anderem soll die Apple Watch Trainingsminuten wieder korrekt erfassen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.