Apple Watch Series 4: Update bringt endlich Schlaf-Tracking

Supergeil !11
Die Apple Watch Series 4 erinnert daran, den Akku aufzuladen, damit ihr sie tagsüber und nachts nutzen könnt
Die Apple Watch Series 4 erinnert daran, den Akku aufzuladen, damit ihr sie tagsüber und nachts nutzen könnt(© 2018 Apple)

Die Apple Watch Series 4 zählt zu den besten Smartwatches, für einige ist sie sogar das alles überragende Wearable. Im Vergleich zu Geräten der Konkurrenz fehlt dem Apple-Gadget aber ein integriertes Feature: das Schlaftracking. Dies liefert der Hersteller bald per Update nach.

Apple arbeitet daran, dass ihr künftig eure Schlafdaten per Apple Watch erfassen könnt, berichtet 9to5Mac. Für die Neuerung sei kein spezielles Zubehör nötig. Das Feature soll den internen Codenamen "Burrito" haben und ab Release auf Englisch "Time in Bed tracking" heißen. Wie die Funktion nach dem Update hierzulande heißen wird, ist noch nicht bekannt.

Update mit neuer App für Schlafmonitoring

Die Apple Watch Series 4 verfolgt mithilfe ihrer Sensoren eure Schlafqualität. Die Uhr trackt unter anderem eure Bewegungen, misst die Herzfrequenz und auch die Geräusche, die ihr nachts macht. Die gesammelten und analysierten Daten findet ihr dann morgens in der Health-App sowie der neuen Sleep-App.

Mit dem Schlaftracking könnte es aber ein neues Problem geben: Viele Nutzer laden ihre Apple Watch nachts auf. Das wäre dann nicht mehr möglich. Apple hat dies angeblich berücksichtigt und ein Feature entwickelt, das euch erinnert, eure Uhr vorab aufzuladen, damit sie die Nacht übersteht.

Feature für Apple Watch Series 4 – und ältere Modelle?

Wenn ihr neben eurer Apple Watch Series 4 zum Beispiel noch ein zweites Modell besitzt, sollt ihr zudem auswählen können, welche Uhr ihr als Schlaftracker nutzen wollt. Die Info deutet daraufhin, dass ihr das Feature auch mit älteren Geräten nutzen könnt. Darüber hinaus sind mehrere Automatismen geplant: Aktiviert sich die Schlafüberwachung, schaltet die Uhr in den "Nicht stören"-Modus. Das Wearable erkennt auch, wenn ihr bereits früher als geplant aufgestanden seid – und deaktiviert dann den Wecker.

Das Update mit dem neuen Feature könnte Apple bereits am 10. September 2019 vorstellen, wenn das Unternehmen auf seiner Herbst-Keynote das iPhone 11 präsentiert. Zudem bekommt ihr voraussichtlich eine überarbeitete Apple Watch mit Keramik und Titan-Option zu sehen. Ob diese den Namen Apple Watch Series 5 trägt oder es sich nur um eine neuere Version der Apple Watch Series 4 handelt, ist bislang nicht klar.


Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi und Huami planen einen Apple-Watch-Klon
Francis Lido
Peinlich !51Das Design der Apple Watch (Bild) hat Xiaomi und Huami offenbar inspiriert
Die Apple Watch ist euch zu teuer? Offenbar gibt es bald eine Alternative von Xiaomi und Huami, die ein nahezu identisches Design bietet.
Apple Watch bleibt Smart­watch-König: So groß ist der Abstand zur Konkur­renz
Francis Lido
Peinlich !6Gegen die Apple Watch sieht die Konkurrenz alt aus – zumindest, was die Verkaufszahlen angeht
Die Apple Watch ist die mit Abstand erfolgreichste Smartwatch. Wie weit die Konkurrenz hinterherhinkt, verdeutlicht ein aktueller Branchenreport.
Fitness­tra­cker mit Puls­mes­ser unge­nau? Das müsst ihr berück­sich­ti­gen
Francis Lido
Alle Fitbit-Wearables ermitteln den Puls mithilfe von grünem Licht
Messen Fitnesstracker und Smartwatches den Puls ungenau? Zumindest bei einer Personengruppe besteht diese Gefahr.