Apple Watch Series 4: Testbericht und Fotos

Verfügbar seit Sep 2018
Testergebnis
9.7
Apple Watch Series 4
Top
  • Vielfältig
  • Sicherheitsfunktion
  • Akkulaufzeit
Flop
  • Herzfunktionen vorerst US-exklusiv

Apple Watch Series 4 heißt die neue Smartwatch-Generation, die ab heute in den Verkauf kommt. Vom beliebten Vorgängermodell, der Apple Watch Series 3, wird sich die neue Apple Watch 4 durch mehr Platz und weniger Rand unterscheiden – genauer, durch ein 15 Prozent größere Displays. Auch unter der Haube hat das wertvollste Unternehmen der Welt in Leistung investiert, glaubt man den jetzt schon geleakten Informationen zum neuen Betriebssystem watchOS 5. Interessantes aus der Gerüchteküche: Von modularer Bauweise, bahnbrechenden Sensoren und sogar von austauschbaren Drittanbieter-Teilen ist die Rede. Alle wichtigen Infos und News zur Apple Watch Series 4 zum Thema kaufen und die Möglichkeit zum vorbestellen, gibt es hier bei CURVED.  

Die neuesten Updates

[Update vom 11. Dezember 2018] Es ist endlich da: Ab sofort ist der Bezahldienst Apple Pay in Deutschland verfügbar. Mit welchem Apple-Watch-Modell das möglich ist und welche Banken diesen Dienst unterstützen, lest ihr hier.

[Update vom 03. Dezember 2018] Zum Welt-AIDS-Tag am 1. Dezember hat Apple ein neues Product auf den Markt gebracht: Das Red Sport Loop für die Apple Watch.

[Update vom 21. November 2018] Wie ihr aus der Apple Watch Series 4 ein iPad nano zaubern könnt, lest ihr hier in einem ausgearbeiteten Konzept einer Designerin.

[Update vom 14. November 2018] Es sollen neue Nike-Armbänder für die Apple Watch erscheinen. 

[Update vom 06. November 2018] Update lohnt sich: Wer bis jetzt seine Apple Watch Series 4 aufgrund der Probleme mit dem vorherigen Update noch nicht aktualisiert hat, kann dies jetzt nachholen.

[Update vom 26. Oktober 2018] Erneut hat die Apple Watch ein Leben gerettet. In einem aktuellen Fall hat das Wearable einen Mann beim Kochen geholfen.

[Update vom 16. Oktober 2018] Apple baut die Apple Watch Series 4 immer mehr zum Gesundheits-Gadget aus.

[Update vom 15. Oktober 2018] Apple veröffentlicht zwei Clips, in denen Tipps zu Workouts und Notrufen mit der Apple Watch gegeben werden.

[Update vom 08. Oktober 2018] In Australien ist es bei der Apple Watch Series 4 zu Problemen bei der Zeitumstellung gekommen.

[Update vom 23. September 2018] Die wichtigsten Funktionen der Apple Watch Series 4 in einem Video für euch.

[Update vom 21. September 2018] Ab heute in den Verkaufsregalen: Die neuen iPhone Geräte XS, XS Max und Apple Watch Series 4. Alles was ihr dazu wissen müsst, findet ihr hier.

[Update vom 12. September 2018] Hands-on: So fühlt sich die Apple Watch Series 4 an. Alle ersten Eindrücke findet ihr in unserem Video.

[Update vom 12. September 2018] Apple widmet der Apple Watch Series 4 den ersten Slot der Keynote. Euch erwarten ein Redesign und zahlreiche neue Funktionen.

[Update vom 12. September 2018] Frische News kurz vor der Keynote heute Abend: Die Apple Watch 4 wird wohl größer als ihr Vorgänger.

[Update vom 06. September 2018] Es gibt frische Leaks zur Apple Watch Series 4:  Demnach soll die Smartwatch ein größeres Display als sein Vorgänger die Series 3 besitzen.

[Update vom 03. September 2018] In letzter Zeit erscheinen immer mehr Gerüchte zur Apple Watch Series 4 auf. Ein aktuell im Netz aufgetauchtes Bild zeigt, wie die Smartwatch in ihrer Optik und Funktionalität aussehen könnte.

[Update vom 27. Juli 2018] Diese Smartwatches kommen noch raus in 2018.

Apple Watch Series 4 kaufen: Das erwartet euch

Fest steht: Es wird wieder zwei Ausführungen in zwei Größen geben, eine davon mit LTE-Modul. GPS wird mit an Bord sein, ebenso ein neuer Prozessor. Das stromsparende microLED ist für die Massenproduktion noch zu teuer. Daher wird die Apple Watch Series 4 weiterhin ein OLED-Display haben. Preislich könnt ihr euch für das neue Wearable auf 350 bis 450 Euro einstellen. Der wahrscheinlichste Release für die Apple Watch Series 4 ist parallel zur neuen iPhone Enthüllung Anfang Oktober 2018 geplant.

Neue Form der Apple Watch Series 4?

Auch die vierte Apple Watch behält die rechteckige Form. Die Bedienelemente bleiben optisch erhalten. Dabei kommt das mechanische Gefühl beim Drücken der Knöpfe aus der Taptic Engine – wie z. B. beim Homebutton des iPhone 8. Bedeutet das größere Display, dass die Series 4 insgesamt wächst und zum Klotz am Handgelenk wird? Nein – der Raumgewinn wird dem allgemeinen Apple-Trend folgend durch weniger Rand erzielt.

Auf folgende Bildschirmdiagonalen soll sich Apple für die beiden neuen Smartwatch-Ausführungen festgelegt haben: 1,57-Zoll für die kleinere Variante und damit 0,07 Zoll größer als der Bildschirm der kleinen Apple Watch 3. Die größere Apple Watch Series 4  soll 1,78 Zoll messen, also 0,13 Zoll mehr als ihre Vorgängerin.

Hörbar anders: watchOS 5

Auditiv veranlagte Apple-Nutzer haben Glück: Das neue Wearable-Betriebssystem watchOS 5 bringt einige neue Features für die Ohren. Dazu zählen die Freigabe für externe Streamingdienste wie Spotify, Audible oder Pandora und eine verbesserte Synchronisation von Hör-Inhalten über verschiedene Geräte. Per Walkie Talkie schickt ihr Sprachnachrichten direkt an die Uhren von Freunden. Auch Siri wird sich öfter mit Vorschlägen zu Wort melden und auf Wunsch eure Smart Home-Szenerie steuern.

Noch mehr Sensoren für die Gesundheit

Wird die Apple Watch Series 4 vom Fitness- zum Medizingerät? Workouts, Training-App und Herzfrequenzsensor sollen weiter ausgebaut und verbessert werden. Neu hinzu kommen medizinische Sensoren: Ein UV-Infrarot-Spektrometer soll euren Sonnenschutz optimieren und Hautkrebs vorbeugen. Eine EKG-Funktion kann vor Schlaganfällen und Herzinfarkten warnen. Ein Blutzuckersensor ohne Blutabnehmen in der Smart Watch wäre eine Sensation für Diabetiker – und könnte tatsächlich in der Series 4 eingebaut oder zumindest implementierbar sein.

Die Series 4 modular erweiterbar?

Was bedeutet die modulare Bauweise? Für Apple-Produkte ist es bisher eher untypisch, dass Nutzer selber Hardware-Upgrades machen können. Doch für die Apple Watch Series 4 deuten zwei Patente Erweiterbarkeit an. So könntet ihr neue Sensoren oder kleine Extra-Module mit eigenem Speicherchip nachrüsten. Bauteile wie Abdeckung, Akku und Ziffernblatt ließen sich austauschen. Gut möglich, dass Apple eine Smartwatch der Zukunft präsentiert, an der wir nachhaltig Freude haben werden.

Alle Spezifikationen
Anbieter/EntwicklerApple
Auflösung324x394 Pixel
DatentransferBluetooth, WLAN
BetriebssystemwatchOS
SensorenPuls, Kalorienzähler, Schwimmen, Schrittzähler, Beschleunigung, GPS
Akkulaufzeit18 Stunden
Interner Speicher16 GB
ProzessorenS4
Armband wechselbar ja
ABMESSUNGEN (HÖHE X BREITE X TIEFE)44 x 38 x 10,7 mm
Gewicht48 g
FarbeGrau, Gold, Silber
StatusErhältlich
Preis bei Markteinführung429€
Das Apple Watch Series 4 findest du in diesen CURVED Toplisten:
Alle Toplisten findest du auf der Übersichtsseite
Preise ohne Vertragsbindung
Alle passenden Tipps
Das iPad (2018) ist schnell eingerichtet – wenn ihr wisst, was ihr tun müsst
iPad 2018 einrich­ten: So macht ihr das Apple-Tablet start­klar
Christoph Lübben

Das iPad (2018) einrichten: Wir erklären euch die Schnellstart-Funktion und worauf ihr bei der Einrichtung achten solltet.

Das iPad (2018) bietet euch einige Funktionen, die ihr womöglich noch gar nicht kennt
Tipps für das Apple iPad 2018: So holt ihr mehr aus eurem Tablet heraus
Christoph Lübben

Wir kennen praktische Tipps und Tricks für das iPad (2018): So nutzt ihr Multitasking, Drag and Drop und Wischgesten.

Ohne Tastatur könnt ihr Eingaben auf dem iPad (2018) nur mit Finger und Stift machen
Tasta­tur für iPad 2018: So wird das Tablet mehr zu einem Compu­ter
Christoph Lübben

Euer iPad (2018) bietet euch noch mehr Möglichkeiten, wenn ihr es mit einer Tastatur verwendet. Welche Arten von Keyboards es gibt, erfahrt ihr hier.

Es gibt günstigere Stifte für das iPad (2018) als den Apple Pencil (Bild)
iPad (2018) Stift-Alter­na­ti­ven: Was ihr außer dem Apple Pencil nutzen könnt
Francis Lido

Ihr besitzt ein iPad (2018) und der Apple Pencil ist euch zu teuer? Wir stellen euch interessante Stylus-Alternativen vor.

Das Surface Go ist quasi ein Tablet mit Windows – und es gibt Alternativen
Micro­soft Surface Go: Alter­na­ti­ven zum Windows-Tablet
Christoph Lübben

Das Microsoft Surface Go oder ein anderes Gerät? Gerade für Uni und Arbeit gibt es mittlerweile Tablets, die eine Alternative zum Windows-Gerät sind.

Apple Watch Series 4: Für ein EKG müsst ihr euren Finger auf die Krone legen
Apple Watch Series 4: So funk­tio­niert das EKG
Francis Lido

Die Apple Watch Series 4 bietet in den USA ein EKG-Feature. Wir erklären euch die Funktion und wie ihr sie womöglich auch in Deutschland nutzen könnt.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.