Apple Watch Sport: Doch kein Armbandtausch möglich?

Weg damit !34
Der Armbandwechsel bei der Apple Watch Sport läuft offenbar anders als gedacht
Der Armbandwechsel bei der Apple Watch Sport läuft offenbar anders als gedacht(© 2014 Apple)

Gute Idee, schlechte Umsetzung: Bisher gingen wohl viele davon aus, dass die Apple Watch Sport mit zwei verschiedenen Armbändern auf den Markt kommen wird. Techcrunch meldet jedoch, dass sich ein Tausch der Armbänder schwieriger gestaltet als gedacht.

Eine Apple Watch mit zwei Sport-Armbändern in verschiedenen Größen. Diese bislang angenommene Ausstattung der Sport-Variante der kommenden Smartwatch brachte potenzielle Käufer auf die Idee, das nicht benötigte Armband gegen ein anderes in einer anderen Farbe tauschen zu können. Daraufhin sind bereits Internet-Tauschbörsen entstanden, die genau solch einen Armbandtausch gegen eine kleine Gebühr anbieten. Die größte dieser Plattformen ist BandSwapper, die dem Kunden für sechs Dollar das Armband seiner Wahl schickt.

Apple Watch Sport: Das dreigeteilte Armband

Das Problem sei aber, dass die Apple Watch Sport gar nicht mit zwei ganzen Armbändern ausgeliefert werden soll. Stattdessen bestehe ein Armband aus zwei Einzelteilen: eine Hälfte mit Pin und eine mit Löchern. Und nur von der zweiten Variante lägen zwei unterschiedlich lange Teile bei. Je nach Kombination ließen sich so aus drei Teilen zwei verschiedene Armbänder herstellen. Ein im Mac Rumors-Forum veröffentlichtes Bild, das die Verpackung eines Sport-Armbands zeigt, soll die Drei-Teile-Theorie angeblich belegen.

BandSwapper wiederum will das Ganze noch nicht so richtig glauben. Via Twitter verkündete das Unternehmen, dass Spekulationen noch keine Bestätigung darstellen. Tatsächlich würde sich das komplette Geschäftsmodell der Plattform in Luft auflösen, wenn Apple bei der Sport-Variante der Apple Watch wie beschrieben verfahren sollte. Techcrunch wiederum ist sich sicher, dass die Smartwatch in drei Teilen und nicht mit zwei ganzen Armbändern ausgeliefert wird. Kurz nach dem Startschuss für die Vorbestellungen ist der erste Bestand der Apple Watch übrigens bereits ausverkauft.


Weitere Artikel zum Thema
Today at Apple: Neue kosten­lose Work­shops in jedem Apple Store
Marco Engelien
Mit "Today at Apple" startet der iPhone- und Mac-Hersteller neue kostenlose Workshops.
Damit Nutzer das volle Potenzial ihrer Apple-Geräte ausreizen können, bietet Apple ab Mai 2017 neue kostenlose Workshops in seinen Apple Stores an.
Anki Over­drive: "Fast & Furious Edition" lässt Euch die Film­au­tos steu­ern
Mit Anki Overdrive zum Filmhelden: Verfolgungsjagden wie bei "Fast & Furious"
"Fast and Furious 8" braust mit einer Sonderedition von Anki Overdrive aus dem Kinosaal in Euer Wohnzimmer. Gesteuert wird wie gehabt per Smartphone.
Ohne bewegte Bilder: ListenYo spielt nur die Musik von YouTube-Videos
Jan Johannsen
ListenYo
YouTube hat als Alternative zu Spotify & Co. einen Nachteil: Es gibt Videos zu sehen und nicht nur Musik zu hören. ListenYo beseitigt dieses Problem.