Apple will sich offenbar Rechte an "James Bond" sichern

Daniel Craig will Ende 2019 noch in einem weiteren Bond-Film mitspielen
Daniel Craig will Ende 2019 noch in einem weiteren Bond-Film mitspielen(© 2017 picture alliance / AP Photo)

Mit "James Bond: Spectre" ist zuletzt 2015 ein Film mit dem weltbekannten britischen Top-Spion in die Kinos gekommen. Im selben Jahr endete auch der Deal von Sony mit den Produktionsfirmen MGM und Eon. Letztere suchen seitdem nach einem neuen Partner für weitere Filme und neben Sony, Warner, Universal und Co. sind laut Hollywood Reporter offenbar auch Unternehmen wie Apple und Amazon interessiert.

Sony hatte bereits in den vergangenen Filmen gezeigt, wie sich die Abenteuer des zielsicheren Agenten auch mit Werbung für Smartphones koppeln lassen. Die Möglichkeit, in zukünftigen Bond-Filmen hier und da beispielsweise ein iPhone aufblitzen zu lassen, dürfte für Apple allerdings eher Nebensache sein. Sehr viel wahrscheinlicher ist, dass Apple ebenso wie Amazon besonders an Exklusivrechten für die frühzeitige Vorführung der Filme interessiert ist – und noch an sehr viel mehr.

Kommt die Bond-Serie?

Sowohl Apple als auch Amazon dürften es auf weiter ausgedehnte Rechte am Bond-Franchise abgesehen haben, dessen Wert auf 2 bis 5 Milliarden Dollar geschätzt wird. Eine Quelle, die über die laufenden Verhandlungen mit den Interessenten bescheid wissen soll, habe Hollywood Reporter gegenüber berichtet, dass die Marke James Bond im Vergleich noch als unterentwickelt gelte. Dies könnte sich in Zukunft ändern.

Aus Marvel und Star Wars gehen mittlerweile etliche Filme und Serien hervor, während James Bond trotz seines Bekanntheitsgrades nur alle paar Jahre in einem neuen Kinofilm zu sehen ist. Apple rekrutiert immer mehr Medien-Spezialisten und es ist ein offenes Geheimnis, dass das Unternehmen Filme und Serien produzieren möchte, um diese in Zukunft über ein eigenes Streaming-Angebot im Stil von Netflix anzubieten. Wer weiß? Vielleicht berichten wir in ein paar Jahren ja schon über den Start der neuen Staffel einer Bond-Serie.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone Xs: Manche Nutzer klagen über schwa­chen Empfang und WLAN-Probleme
Christoph Lübben1
Das iPhone Xs funktioniert wohl nicht bei allen Nutzern problemlos
Schwacher WLAN- und Mobilfunk-Empfang: iPhone Xs und iPhone Xs Max haben wohl ein Problem mit ihren Antennen. Ein Update könnte Abhilfe schaffen.
iPhone Xs Max: Exper­ten küren den Bild­schirm zum besten Smart­phone-Display
Sascha Adermann2
Das OLED-Display des Apple iPhone Xs Max ist derzeit wohl der beste Smartphone-Bildschirm
Apple erobert mit dem OLED-Display des iPhone Xs Max die Spitze der Bildschirm-Charts. Auch für Samsung dürfte das erfreulich sein.
Apple über­nimmt die Musi­ker­ken­nungs-App Shazam – und streicht die Werbung
Marco Engelien
Shazam gibt es auch für die Apple Watch.
Jetzt ist es offiziell: Apple übernimmt den Musikerkennungsdienst Shazam. Das hat für alle Nutzer positive Folgen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.