Bond wollte kein Xperia Z5: Ist das iPhone die bevorzugte Wahl von 007?

Peinlich !57
Das Xperia Z5 war Daniel Craig offenbar nicht gut genug
Das Xperia Z5 war Daniel Craig offenbar nicht gut genug(© 2015 Youtube/Sony)

Welches ist das "beste Smartphone"? Nicht das Sony Xperia Z5 – zumindest, wenn es nach dem James Bond-Darsteller Daniel Craig geht. Die Sony-Leaks von 2014 haben verraten, dass der Schauspieler das Smartphone nicht im aktuellen Film "Spectre" zur Schau stellen wollte – sondern womöglich eher ein iPhone im Sinn hatte.

So soll Daniel Craig gesagt haben, dass James Bond nur mit dem "Besten" ausgestattet ist – und seiner Meinung nach sei das Xperia Z5 nicht "das Beste". Bleibt die Frage, welches Smartphone sich Craig für sein Alter Ego im Film vorgestellt hat; ein iPhone scheint die naheliegende Alternative zu sein.

Ursprünglich Xperia Z4 geplant

Ursprünglich hatte Sony offenbar Daniel Craig 5 Millionen Dollar geboten, wenn dieser das Xperia Z4 im Film "Spectre" benutze, berichtet AppleInsider. Aus den Leaks geht aber auch hervor, dass sich die Verantwortlichen bei Sony offenbar zum Zeitpunkt der Verhandlung noch nicht sicher waren, mit welchem Gerät James Bond ausgestattet werden soll. Dort ist von Modellen die Rede, die im Mai oder November 2015 erscheinen sollen – Letzteres wäre dann das Xperia Z5.

Im April war noch davon ausgegangen worden, dass James Bond im neuen Film das Xperia Z4 benutzen würde; doch nicht zuletzt der aktuelle Werbespot der Reihe "Made for Bond" belegt, dass Sony sein aktuelles Vorzeigemodell doch noch in Zusammenhang mit "Spectre" bringen konnte: Miss Moneypenny rettet darin ein Xperia Z5 vor Bösewichten. Wie viel Geld nötig war, um Daniel Craig umzustimmen, ist allerdings nicht bekannt. Ab dem 5. November 2015 können Zuschauer auch hierzulande im Kino überprüfen, ob James Bond das Xperia Z5 im Film benutzt.


Weitere Artikel zum Thema
Huaweis EMUI 5.1 erhält GoPro-Schnitt­soft­ware Quik
Michael Keller
Über die Gallerie des Huawei P10 gelangt Ihr zur Quik-App
Huawei und GoPro haben auf dem MWC 2017 eine Kooperation verkündet: Die Videoschnitt-App Quik soll fester Teil von EMUI 5.1 sein – auf dem Huawei P10.
Lenovo Moto G5 und G5 Plus im Test: das Hands-on [mit Video]
Stefanie Enge
Das Moto G5 (links) und das Moto G5 Plus (rechts) im Hands-on
Lenovo hat auf dem MWC in Barcelona die neuen Moto-Smartphones G5 und G5 Plus vorgestellt. Unseren Ersteindruck lest Ihr im Hands-on.
Oppo stellt fünf­fa­chen "verlust­freien Zoom" für Smart­pho­nes-Kame­ras vor
Her damit !5So möchte Oppo das Platzproblem des Teleobjektivs lösen
Linsen neu verbaut: Auf dem MWC 2017 hat Oppo eine Dual-Kamera präsentiert, die einen "verlustfreien Zoom" mit fünffacher Vergrößerung erlauben soll.