Apples Lightning Dock fürs iPhone 6 hält auch iPad Air 2 und Co.

Das neue Lightning Dock ist offenbar auch mit iPads verwendbar
Das neue Lightning Dock ist offenbar auch mit iPads verwendbar(© 2015 Apple)

Das neue Lightning Dock von Apple ist nicht nur für das iPhone 6: Seit dem 20. Mai 2015 bietet Apple die neue Dockingstation in seinen Apple Stores an. Diese ist zwar in erster Linie für das iPhone 6 und das iPhone 6 Plus gedacht – lässt sich aber auch mit anderen Apple-Geräten nutzen.

So ist das Lightning Dock offiziell auch mit allen iPhones ab dem iPhone 5 kompatibel; und auch der iPod touch in der fünften Generation kann auf dem Dock abgestellt werden. Wie 9to5Mac nun herausgefunden hat, funktioniert es aber inoffiziell auch mit diversen iPads, zum Beispiel dem iPad Air 2 und dem iPad mini 3.

Minimalistisches Design für 45 Euro

Das Ligthning Dock ist auch mit vielen Schutzhüllen für die genannten Geräte kompatibel. Es wird ohne Stromanschluss und Kabel ausgeliefert – bietet dafür aber einen Audio-Port für Kopfhörer. Dass auch die iPads auf das Dock passen, liegt vor allem an den unterschiedlichen Größen von iPhone 6 und iPhone 6 Plus. Wären diese gleich groß, hätte die Station vermutlich eine Mulde erhalten, in der das Smartphone noch sicherer steht.

Da dies nicht der Fall ist und der Lightning-Port aus der Station herausragt, können auch Apple-Tablets damit verbunden werden. Dabei muss allerdings noch mehr als bei den iPhones darauf geachtet werden, die Station nicht versehentlich zusammen mit dem Gerät umzustoßen. Das neue Lightning Dock weist das typische minimalistische Apple-Design auf und ist im Apple Store für 45 Euro erhältlich.


Weitere Artikel zum Thema
Android 7.1.2 warnt vor Apps mit hohem Ener­gie­ver­brauch
Die zweite Beta von Android 7.1.2 ist auch für das Google Pixel XL verfügbar
Längere Akkulaufzeit mit Android 7.1.2: Die zweite Beta der neuen Firmware-Version enthält eine Übersicht, die Euch große Energieverbraucher nennt.
Zepp Play Foot­ball im Test: Fußball­spie­len wie die Profis
Marco Engelien
Der Zepp Play Football registriert jede Ballaktion am starken Fuß.
Einmal wie die Profis trainieren – mit dem Tracker Zepp Play Football ist das kein Problem. Er zeichnet Eure Leistungsdaten in Spielen auf. Der Test.
Galaxy Note 4 erhält großes Soft­ware-Update inklu­sive März-Sicher­heits­patch
1
Das Update soll sogar die Akkulaufzeit des Galaxy Note 4 erhöhen
Alt, aber nicht veraltet: Das Galaxy Note 4 aus dem Jahr 2014 erhält ein größeres Update, das nicht nur den Sicherheitspatch für März 2017 enthält.