Apps des Jahres 2015: Google und Facebook führen – Apple Music unter Top 10

Facebook führt die Liste der beliebtesten Apps in den USA an
Facebook führt die Liste der beliebtesten Apps in den USA an(© 2014 CURVED)

Facebook, YouTube, Facebook Messenger – das sind die drei beliebtesten Apps 2015. Die zugrunde liegenden Zahlen stammen vom Marktforschungsinstitut Nielsen, die sich bei der Erhebung auf den US-Markt beschränken, wie Apfelpage berichtet. Der beliebte Messenger WhatsApp taucht daher nicht einmal in den Top 10 auf.

Die größte Beliebtheit verbucht demnach die Facebook-App für sich. 126,7 Millionen Nutzer tummeln sich mobil im größten sozialen Netzwerk. Eine Rekordzahl und eine achtprozentige Steigerung gegenüber dem Vorjahr. Der Zweitplatzierte YouTube kommt hingegen nicht einmal über die 100-Millionen-Marke mit 97,5 Millionen Nutzern. Der Facebook Messenger ist nur knapp dahinter mit 96,4 Millionen Nutzern.

Apple Maps unter den Top 10

Platz vier, fünf, sechs und sieben teilen sich vier große Google-Apps: die Suche zuvorderst, dann Play, dahinter Maps, gefolgt von Gmail. Foto-Messenger Instagram schafft es auf Platz acht. Dann kommt der Neueinsteiger: Apple Music. Der 2015 gelaunchte Musikstreaming-Dienst von Apple verzeichnet inzwischen 54 Millionen Nutzer – so viele wie nie.

Mit Apple Maps schafft es auch noch eine reine iOS-App unter die zehn beliebtesten Apps 2015. Das war nicht immer so: Apples Karten- und Navigations-App hatte lange mit Bugs und sonstigen Kinderkrankheiten zu kämpfen. Inzwischen haben die Entwickler aber ordentlich nachgebessert: Nutzten iPhone-Besitzer früher lieber Google Maps, läuft Apple Maps dem Konkurrenten heute den Rang ab.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 6s: Apple räumt Produk­ti­ons­feh­ler bei eini­gen Akkus ein
2
Peinlich !6Nur wenige iPhone 6s sollen vom Akku-Problem betroffen sein
Das iPhone 6s schaltet sich spontan aus: Apple soll nun die Ursache für dieses Problem auf seiner offiziellen Seite bekannt gegeben haben.
Aldi: Medion-Smart­pho­nes mit LTE ab Mitte Dezem­ber für unter 100 Euro
Christoph Groth
Das Medion E5005 ist mit knapp 100 Euro das teurere der beiden LTE-Smartphones
Günstige LTE-Smartphones zum Fest: Aldi Süd bietet demnächst zwei Medion-Geräte mit 4,5- bis 5 Zoll-Display für unter 100 Euro an.
Vertrau­ens­wür­dige Kontakte: Neue Google-App zeigt den Stand­ort von Freun­den
Marco Engelien
Wenn Ihr wollt, das jemand ein Auge auf Euch hat, sendet Ihr einfach den Standort.
Googles neue App "Vertrauenswürdige Kontakte" teilt Euren Standort mit Euren Freunden und umgekehrt: So soll im Notfall jeder jeden im Blick haben.