Apps des Jahres 2015: Google und Facebook führen – Apple Music unter Top 10

Facebook führt die Liste der beliebtesten Apps in den USA an
Facebook führt die Liste der beliebtesten Apps in den USA an(© 2014 CURVED)

Facebook, YouTube, Facebook Messenger – das sind die drei beliebtesten Apps 2015. Die zugrunde liegenden Zahlen stammen vom Marktforschungsinstitut Nielsen, die sich bei der Erhebung auf den US-Markt beschränken, wie Apfelpage berichtet. Der beliebte Messenger WhatsApp taucht daher nicht einmal in den Top 10 auf.

Die größte Beliebtheit verbucht demnach die Facebook-App für sich. 126,7 Millionen Nutzer tummeln sich mobil im größten sozialen Netzwerk. Eine Rekordzahl und eine achtprozentige Steigerung gegenüber dem Vorjahr. Der Zweitplatzierte YouTube kommt hingegen nicht einmal über die 100-Millionen-Marke mit 97,5 Millionen Nutzern. Der Facebook Messenger ist nur knapp dahinter mit 96,4 Millionen Nutzern.

Apple Maps unter den Top 10

Platz vier, fünf, sechs und sieben teilen sich vier große Google-Apps: die Suche zuvorderst, dann Play, dahinter Maps, gefolgt von Gmail. Foto-Messenger Instagram schafft es auf Platz acht. Dann kommt der Neueinsteiger: Apple Music. Der 2015 gelaunchte Musikstreaming-Dienst von Apple verzeichnet inzwischen 54 Millionen Nutzer – so viele wie nie.

Mit Apple Maps schafft es auch noch eine reine iOS-App unter die zehn beliebtesten Apps 2015. Das war nicht immer so: Apples Karten- und Navigations-App hatte lange mit Bugs und sonstigen Kinderkrankheiten zu kämpfen. Inzwischen haben die Entwickler aber ordentlich nachgebessert: Nutzten iPhone-Besitzer früher lieber Google Maps, läuft Apple Maps dem Konkurrenten heute den Rang ab.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 8 und iPhone 7s-Modelle in Test­pro­duk­tion: Angeb­lich ohne Verspä­tung
1
So stellt sich ein Hüllenhersteller das iPhone 8 vor
Kommt das iPhone 8 neben dem iPhone 7s und iPhone 7s Plus ohne Verzögerung auf den Markt? Die ersten Geräte sollen schon in Produktion sein.
Adobe killt Flash: Ende ist für 2020 vorge­se­hen
Guido Karsten2
Flash Gordon und The Flash können Adobes Flash nicht retten
Adobe trägt Flash zu Grabe: In einer Mitteilung auf seiner Webseite hat das Software-Unternehmen das Ende des Standards angekündigt.
Apple veröf­fent­licht Public Beta 3 von iOS 11 und tvOS 11
Guido Karsten2
Die Nachrichtenzentrale wird in iOS 11 übersichtlicher
Nach der vierten Entwickler-Beta hat Apple die dritte Public Beta von iOS 11 veröffentlicht. Auch für tvOS und macOS gibt es frische Testversionen.