ARM: Neue Prozessor-Kerne sollen Akku entlasten und VR unterstützen

Her damit !5
Künftige Snapdragon-Chipsätze werden die neuen ARM-Kerne verwenden
Künftige Snapdragon-Chipsätze werden die neuen ARM-Kerne verwenden(© 2014 Facebook/Qualcomm)

Schnellere Smartphone-Prozessoren mit weniger Energiehunger: Der Chip-Baustein-Hersteller ARM hat neue Komponenten für zukünftige Prozessoren vorgestellt, die voraussichtlich in mobilen Geräten mit Android zum Einsatz kommen werden. Die Cortex-A73-Kerne sollen eine verbesserte Grafikleistung bieten und den Akku entlasten.

Die Cortex-A73-Kerne unterstützen die big.Little-Konfiguration von Chipsätzen und werden laut Android Police voraussichtlich in Prozessoren von Qualcomm und MediaTek Verwendung finden. Somit werden vermutlich vor allem Besitzer von Android-Geräten von den verbesserten Eigenschaften der Kerne profitieren. Dazu gehört beispielsweise eine geringere Beanspruchung des Akkus – Chips mit den Kernen sollen 30 Prozent mehr Leistung erbringen und um 30 Prozent energieeffizienter sein als derzeitige Kerne.

Neuer Grafik-Chip mit VR-Unterstützung

Neben den Cortex-A73-Kernen hat ARM auch den neuen Grafikchip Mali-G71 vorgestellt. Auch diese Komponente zukünftiger CPUs soll eine stärkere Grafikleistung bei gleichzeitig niedrigerem Energieverbrauch liefern: 50 Prozent mehr Grafik-Performance und 20 Prozent weniger Akkubelastung verspricht der Hersteller im Vergleich zum Vorgänger Mali-T880.

Zudem sollen mit dem Grafikchip laut ARM "eindringlichere VR- und AR-Erfahrungen" möglich sein – da Virtual Reality ein Feature ist, das in Zukunft von immer mehr Smartphones unterstützt werden soll, ist dieser Chip eine wichtige Grundlage. So würde zum Beispiel auch die neue Grafikschnittstelle Vulkan unterstützt – wie diese Konsolengrafik auf mobilen Geräten ermöglichen soll, demonstrierte erst unlängst ein Video. Und auch Google Daydream dürfte mit den neuen Prozessoren einen ordentlichen Schub erhalten; nur ganz wenige Top-Smartphones unterstützen bislang die Plattform für Virtual Reality.


Weitere Artikel zum Thema
Android-Spiele für das Tablet: Retro-Titel, die sich lohnen
Lars Wertgen
Retro-Spiele sind wie gemacht für Smartphones
"Final Fantasy", "GTA San Andreas" und Co.: Für euer Android-Tablet gibt es zahlreiche Retro-Games, die heute so viel Spaß machen wie damals.
Google Assi­stant für Android Auto ist jetzt verfüg­bar
Lars Wertgen
Google Assistant ist auf immer mehr Geräten verfügbar
In den USA gibt es das Feature schon seit einigen Monaten, nun wurde der Google Assistant für Android Auto auch hierzulande freigeschaltet.
Android Auto: So klap­pen Tele­fo­nie und Navi­ga­tion mit Sprach­be­feh­len
Lars Wertgen
Android Auto bringt Smartphone-Apps auf euer Infotainment-System
Navigieren und Anrufe mit Sprache starten: Dank Android Auto und Google Assistant kann euch euer Fahrzeug hören und Befehle umsetzen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.