ARM: Neue Prozessor-Kerne sollen Akku entlasten und VR unterstützen

Her damit !5
Künftige Snapdragon-Chipsätze werden die neuen ARM-Kerne verwenden
Künftige Snapdragon-Chipsätze werden die neuen ARM-Kerne verwenden(© 2014 Facebook/Qualcomm)

Schnellere Smartphone-Prozessoren mit weniger Energiehunger: Der Chip-Baustein-Hersteller ARM hat neue Komponenten für zukünftige Prozessoren vorgestellt, die voraussichtlich in mobilen Geräten mit Android zum Einsatz kommen werden. Die Cortex-A73-Kerne sollen eine verbesserte Grafikleistung bieten und den Akku entlasten.

Die Cortex-A73-Kerne unterstützen die big.Little-Konfiguration von Chipsätzen und werden laut Android Police voraussichtlich in Prozessoren von Qualcomm und MediaTek Verwendung finden. Somit werden vermutlich vor allem Besitzer von Android-Geräten von den verbesserten Eigenschaften der Kerne profitieren. Dazu gehört beispielsweise eine geringere Beanspruchung des Akkus – Chips mit den Kernen sollen 30 Prozent mehr Leistung erbringen und um 30 Prozent energieeffizienter sein als derzeitige Kerne.

Neuer Grafik-Chip mit VR-Unterstützung

Neben den Cortex-A73-Kernen hat ARM auch den neuen Grafikchip Mali-G71 vorgestellt. Auch diese Komponente zukünftiger CPUs soll eine stärkere Grafikleistung bei gleichzeitig niedrigerem Energieverbrauch liefern: 50 Prozent mehr Grafik-Performance und 20 Prozent weniger Akkubelastung verspricht der Hersteller im Vergleich zum Vorgänger Mali-T880.

Zudem sollen mit dem Grafikchip laut ARM "eindringlichere VR- und AR-Erfahrungen" möglich sein – da Virtual Reality ein Feature ist, das in Zukunft von immer mehr Smartphones unterstützt werden soll, ist dieser Chip eine wichtige Grundlage. So würde zum Beispiel auch die neue Grafikschnittstelle Vulkan unterstützt – wie diese Konsolengrafik auf mobilen Geräten ermöglichen soll, demonstrierte erst unlängst ein Video. Und auch Google Daydream dürfte mit den neuen Prozessoren einen ordentlichen Schub erhalten; nur ganz wenige Top-Smartphones unterstützen bislang die Plattform für Virtual Reality.


Weitere Artikel zum Thema
LG G6 mini soll eben­falls Display im 18:9-Format bieten
Michael Keller1
Her damit !5Das LG G6 könnte einen Mini-Ableger erhalten
Das LG G6 mini könnte Realität werden: Möglicherweise arbeitet LG an einem kleinen Ableger seines aktuellen Vorzeigemodells.
iPhone 8: Angeb­li­che Guss­form zeigt verti­kale Dual­ka­mera
Michael Keller
Viele Leaks deuten auf ein iPhone 8 mit vertikaler Dualkamera hin
Neuer Leak zum iPhone 8: Fotos sollen eine Gussform für das Jubiläums-iPhone zeigen, die Details zur Kamera verrät.
Galaxy S8: Samsungs Update gegen Rotstich-Displays ist da
4
UPDATEEinige Modelle des Galaxy S8 und S8 Plus haben ein Display mit Rotstich
Schluss mit Rotstich: Einige Modelle des Galaxy S8 haben ein rötlich gefärbtes Display. Ein ausrollendes Update soll das nun durch eine Option ändern.