Asus ZenFone 3 Zoom: Dual-Kamera bietet Zoom-Funktion wie iPhone 7 Plus

Her damit !8
Die Dual-Kamera des Asus ZenFone 3 Zoom soll optische und elektronische Bildstabilisierung bieten
Die Dual-Kamera des Asus ZenFone 3 Zoom soll optische und elektronische Bildstabilisierung bieten(© 2017 CURVED)

Mit dem ZenFone 3 Zoom bietet Asus ein Feature, das auch beim iPhone 7 Plus von Apple vorhanden ist: Die Dual-Kamera verfügt über einen optischen Zoom. Das Gerät wurde nun auf der CES 2017 offiziell vorgestellt und bietet noch weitere Funktionen, die für Mittelklasse-Smartphones nicht selbstverständlich sind.

Das ZenFone 3 Zoom besitzt ein 5,5-Zoll-Display, das in Full HD auflöst und durch Gorilla Glass 5 geschützt ist, wie PhoneArena berichtet. Im Inneren werkelt der Mittelklasse-Chipsatz Snapdragon 625, der auf 4 GB RAM zurückgreifen kann und von einem 5000-mAh-Akku am Leben erhalten wird. Zusätzlich bietet das Gerät mit 128 GB ordentlich Speicherplatz für Fotos, Videos und sonstige Daten. Neben der großen Speicherkapazität stechen auch die von Asus verbauten Kameras aus der Mittelklasse heraus.

Kamera soll iPhone 7 Plus übertreffen

Auf der Gerätefront befindet sich eine hochauflösende 13-MP-Kamera, die mit einer Blende von f/2.0 auch bei schlechteren Lichtverhältnissen brauchbare Selfie-Ergebnisse liefern sollte. Die auf der Rückseite befindliche Dual-Kamera löst in 12 MP auf und nutzt die zweite Linse wie auch das iPhone 7 Plus als optischen Zoom. Im Vergleich zu Apples Top-Smartphone soll die Lichtempfindlichkeit der Kamera um das 2,5-Fache besser sein. Ebenso handle es sich nicht um einen 2-fachen, sondern 2,3-fachen Zoom: Die zweite Linse des Asus ZenFone 3 Zoom verfügt über eine Brennweite von 59 mm. Ein Portrait-Modus mit Bokeh-Effekt soll ebenfalls möglich sein, wird aber erst wie beim iPhone 7 Plus auch nach dem Release per Update nachgeliefert.

Vorinstalliert ist zum Release das etwas ältere Betriebssystem Android 6.0 Marshmallow, wie es zuvor Gerüchte nahegelegt hatten. Die Aktualisierung auf Android Nougat soll aber noch 2017 erfolgen – auf ein genaues Datum will sich Asus bislang nicht festlegen. Bereits im Februar 2017 soll das Smartphone auf den Markt kommen; zunächst stehen die Farbvarianten Schwarz, Silber und Roségold zur Auswahl. Noch ist nicht bekannt, in welchen Regionen und zu welchem Preis das ZenFone 3 Zoom erscheinen wird.


Weitere Artikel zum Thema
Asus Zenfone 4 Max im Test: großer Akku, kleine Dual­ka­mera
Jan Johannsen2
Asus Zenfone 4 Max: Dualkamera und ein fetter Akku.
7.2
Großer Akku und eine Dualkamera für unter 300 Euro: Damit will das Zenfone 4 Max punkten. Wir haben das Smartphone getestet.
ZenFone 4: Asus bringt fünf Modelle nach Europa
Guido Karsten
Das ZenFone 4 Pro ist das High-End-Modell von Asus
Asus bringt das ZenFone 4 in fünffacher Ausführung nach Europa. Bis auf das Premium-Modell sind alle Geräte ab sofort verfügbar.
Asus Windows Mixed Reality Head­set im Test: das Hands-on [mit Video]
Marco Engelien2
Asus Windows Mixed Reality Headset
Ein neuer Standard von Microsoft soll VR-Brillen endlich erschwinglich machen. Das neue Asus Windows Mixed Reality Headset haben wir uns angeschaut.