iPhone 7 Plus-Klon: Asus ZenFone 3 Zoom sieht Apples Phablet sehr ähnlich

Her damit !17
Das Asus ZenFone 3 Zoom sieht dem iPhone 7 Plus sehr ähnlich
Das Asus ZenFone 3 Zoom sieht dem iPhone 7 Plus sehr ähnlich(© 2016 TENAA)

Das neue Mittelklasse-Smartphone von Asus kommt im iPhone 7-Design: Die Entwicklung des Asus ZenFone 3 Zoom scheint schon fortgeschritten zu sein – bei der chinesischen Zulassungsbehörde TENAA ist das Gerät inklusive Bilder und Specs gelistet.

Den geleakten Bildern zufolge ist das Design des Asus ZenFone 3 Zoom dem des iPhone 7 sehr ähnlich. Dazu trägt vor allem der Aufbau der Dual-Kamera bei, da sich die Linsen wie bei Apples Vorzeigemodell nebeneinander am linken oberen Rand der Rückseite befinden. Es gibt aber auch deutliche Unterschiede: Die Antennenstreifen beispielsweise befinden sich beim ZenFone nicht wie beim iPhone am Rand des Gehäuses; der Fingerabdrucksensor ist außerdem auf der Rückseite platziert.

Release bereits Anfang Januar 2017

Den bei TENAA aufgeführten Specs zufolge lösen die Linsen der Dual-Kamera im ZenFone 3 Zoom jeweils mit 16 MP auf, die Frontkamera soll Selfies mit 13 MP ermöglichen. Das Display misst demnach in der Diagonale 5,5 Zoll und löst in Full HD auf – wie beim ZenFone 3, das zusammen mit dem 3 Ultra und dem 3 Deluxe im Mai 2016 vorgestellt wurde. Angetrieben wird das Gerät vom Snapdragon 625, dem wahlweise 2,3, oder 4 GB RAM zur Seite stehen. Auch beim internen Speicherplatz gibt es dem Eintrag zufolge drei Wahlmöglichkeiten: 16, 32 oder 64 GB.

Das Gehäuse des Asus ZenFone 3 Zoom soll aus Metall bestehen. Trotz der Dicke von 7,99 mm passt offenbar ein großzügiger 4850-mAh-Akku in das Smartphone. Als Betriebssystem ist auf dem neuen ZenFone Android Marshmallow vorinstalliert, über dem die hauseigene ZenUI liegt. Das Gerät soll zum Release in drei Farben erhältlich sein: Gold, Silber und Schwarz. Laut Android Authority hat Asus bereits ein "Zenovation"-Event für den 4. Januar 2017 geplant, auf dem das ZenFone im Rahmen der CES vorgestellt werden könnte. Informationen zum Preis gibt es bislang noch nicht.


Weitere Artikel zum Thema
Asus Zenfone 4 Max im Test: großer Akku, kleine Dual­ka­mera
Jan Johannsen2
Asus Zenfone 4 Max: Dualkamera und ein fetter Akku.
7.2
Großer Akku und eine Dualkamera für unter 300 Euro: Damit will das Zenfone 4 Max punkten. Wir haben das Smartphone getestet.
ZenFone 4: Asus bringt fünf Modelle nach Europa
Guido Karsten
Das ZenFone 4 Pro ist das High-End-Modell von Asus
Asus bringt das ZenFone 4 in fünffacher Ausführung nach Europa. Bis auf das Premium-Modell sind alle Geräte ab sofort verfügbar.
Asus Windows Mixed Reality Head­set im Test: das Hands-on [mit Video]
Marco Engelien2
Asus Windows Mixed Reality Headset
Ein neuer Standard von Microsoft soll VR-Brillen endlich erschwinglich machen. Das neue Asus Windows Mixed Reality Headset haben wir uns angeschaut.