“Call of Duty” könnte als Sonderedition auf die Nintendo Switch kommen

Kommt "Call of Duty" auf die Nintendo Switch?
Kommt "Call of Duty" auf die Nintendo Switch? (© 2017 Activision)

Der anhaltende Verkaufserfolg der Nintendo Switch macht die Konsole für Entwickler attraktiver als noch zum Launch. Bald könnte das erste "Call of Duty" für sie erscheinen. Allerdings soll es sich dabei nicht um "Call of Duty: Black Ops 4" handeln, wie Gaming INTEL berichtet.

Allerdings könnte der Titel etwas mit "Black Ops 4" gemein haben: einen "Battle Royale"-Modus. Der "Call of Duty"-Ableger für die Switch soll laut einer anonymen Quelle aus der Industrie lediglich in diesem Modus spielbar sein. Dieser erfreut sich derzeit in "Fortnite" und "PUBG" enormer Beliebtheit. Die genaue Bezeichnung des Shooters sei noch nicht bekannt. Aktuell ist offenbar von "Call of Duty: Battle Royale" die Rede, ein anderer Name für die finale Version ist aber durchaus wahrscheinlich.

Auf anderen Konsolen im Bundle mit "Black Ops 4"

Für die Entwicklung soll das Studio Raven Software zuständig sein, dem wir unter anderem "Call of Duty: Modern Warfare Remastered" zu verdanken haben. Auf PlayStation 4 , Xbox One und PC erscheint der "Battle Royale"-Ableger angeblich im Bundle mit "Black Ops 4" – nur die Nintendo Switch erhalte eine Standalone-Version. Ob Crossplay zwischen den verschiedenen Systemen möglich sein wird, geht aus dem Bericht nicht hervor. Sämtliche Varianten sollen am 12. Oktober 2018 erscheinen.

Bei "Battle-Royale"-Spielen werdet ihr zusammen mit etlichen anderen Spielern auf einem Spielfeld abgeworfen, dass sich in regelmäßigen Zeitabständen verkleinert. Eure Aufgabe ist es, innerhalb der Grenzen zu bleiben, Ausrüstung zu sammeln und länger zu überleben als eure Gegner. Im Gegensatz zum klassischen Deathmatch-Modus, ist die Session für euch zu Ende, wenn ihr im Spiel sterbt.

Weitere Artikel zum Thema
Diese Games waren im Dezem­ber 2018 beson­ders beliebt
Sascha Adermann
"Super Smash Bros. Ultimate" ist eines der ausgezeichneten Games
Der Verband der deutschen Games-Branche zeichnet regelmäßig besonders verkaufsstarke Spiele aus. Im Dezember 2018 gewannen sieben Games Preise.
Sicher­heits­lücke in "Fort­nite" konnte euch euren Account kosten
Lars Wertgen
In "Fortnite" gab es eine große Sicherheitslücke
Das hätte in einem Drama enden können: Theoretisch konnten sich Hacker für einige Zeit Zugang zu allen "Fortnite"-Konten verschaffen.
Rocket League: Cross­play jetzt auch mit PlaySta­tion 4
Sascha Adermann
In "Rocket League" können sich Spieler ab sofort plattformübergreifend duellieren
Crossplay ist in "Rocket League" nun auch für PlayStation-4-Spieler verfügbar. Zuvor war das nur mit PC, Xbox One und Nintendo Switch möglich.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.