"Carpool Karaoke": Apple bestellt zweite Staffel

Auch John Legend und Alicia Keys waren schon in "Carpool Karaoke" gemeinsam unterwegs
Auch John Legend und Alicia Keys waren schon in "Carpool Karaoke" gemeinsam unterwegs(© 2017 Apple/CBSTelevision Studios)

Von "Carpool Karaoke" wird es auch weiterhin neue Folgen via Apple Music geben. Das US-Unternehmen hinter dem Musik-Streaming-Dienst hat eine zweite Staffel der Unterhaltungssendung mit großem Star-Aufgebot in Auftrag gegeben. Sogar viele Namen teilnehmender Prominenter sind bereits bekannt.

Bestätigt wurde die Verlängerung der von James Corden produzierten CBS-Sendung von Leslie Moonves, dem CEO des Medienunternehmens. Apple habe die Fortsetzung in Auftrag gegeben und so soll auch die zweite Staffel exklusiv über Apple Music zu sehen sein. Weiterhin werden in "Carpool Karaoke: The Series" mehrere Stars im Rahmen einer Fahrgemeinschaft zusammen im Auto unterwegs sein und dabei Musik hören und selbst singen, wie Variety berichtet.

Wieder viele Stars mit dabei

Zu den Highlights der ersten Staffel gehörten beispielsweise Paarungen wie Billy Eichner und Metallica sowie Alicia Keys und John Legend. In den neuen Folgen sollen zwar viele neue Prominente ins Auto steigen, doch werden wohl auch Teilnehmer dabei sein, die schon mit James Corden auf Karaoke-Tour waren. Hierzu zählen zum Beispiel Miley Cyrus und Shakira.

Wann die neuen Folgen von Carpool Karaoke über Apple Music verfügbar sein werden, ist bislang nicht klar. Dem Bericht zufolge soll die Verlängerung der Serie aber nicht einmal zu Apples Offensive in der Produktion eigener Sendungen zählen. Mit dazurechnen dürfen wir aber wohl das TV-Projekt mit Jennifer Aniston und Reese Witherspoon, das Apple im vergangenen November in Auftrag gegeben haben soll.


Weitere Artikel zum Thema
iPad Pro 2020: Neues Feature verhin­dert pein­li­che Video­kon­fe­renz-Momente
Guido Karsten
Klappt ihr die Schutzhülle eines iPad Pro 2020 zu, soll das Mikrofon automatisch reagieren
Im März 2020 hat Apple das iPad Pro 2020 vorgestellt. Wie nun bekannt wurde, kann sich das Mikrofon des Tablets abschalten, um Fehler zu verhindern.
Apple im Kauf­rausch? AR-Brille und Siri könn­ten von Über­nah­men profi­tie­ren
Guido Karsten
Augmented Reality war schon bei Apples WWDC 2017 ein Thema
Kommt bald Apples AR-Brille? Versteht Siri bald besser unsere Fragen? Zwei Firmenübernahmen, an denen Apple beteiligt sein soll, lassen das vermuten.
Apple Home­pod 2 unter­wegs? Extre­mes Sonder­an­ge­bot macht stut­zig
Guido Karsten
Apples Homepod ist bereits über zwei Jahre alt
Arbeitet Apple am Homepod 2? Eine Meldung aus den eigenen Reihen des Unternehmens lässt nun aufhorchen.